Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 4.681 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3
gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

02.12.2005 20:30
#31 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten
Andreas,da wollt ich ja hin--auf dem Foto ist Schanzi,Rüdiger Feiler,Ernst Fischer,mein alter Herr,Dein Vater(?) und ein gewisser Hoch(??)-das müßte an Schanzis 70.Geburtstag gewesen sein(9.Nov.)
Rüdiger müßte noch bekannt sein,ist doch damals mit dem Segelflugzeug am Bausenberg abgestürzt.und der Hoch(?) könnte aus Ahorn sein(?)
Du siehst das Foto!-Zinner sagt mir allerdings nix!

Norbert ( gelöscht )
Beiträge:

02.12.2005 21:14
#32 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

In Antwort auf:
Das wird was größeres Gerd, der ist 2 DIN-A 4 Seiten groß



In der Kopieanstalt ( Ernstplatz) verkleinern lassen,einscanen und fertig.

Archiv der SGC Offline



Beiträge: 18
Punkte: 18

02.12.2005 22:04
#33 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich arbeite im 2-Finger-Adler-such-System!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich helfe euch gern weiter, aber manches bitte nur persöhnhnlich!!!!!!!!!!

Archiv der SGC Offline



Beiträge: 18
Punkte: 18

02.12.2005 22:07
#34 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Gerd hast du was mit Gärtnerei zu tun? - Meine Frau fragt danach?!?!?

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

03.12.2005 01:17
#35 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

@Andreas:
Sollten uns wirklich mal treffen - alleine schon wegen dem Material zu Coburg.
MfG BOBO

http://detektorenstudio.schatzsucherforum.de

gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

03.12.2005 11:35
#36 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Nein,Andreas,bin gelernter Modellmacher,aber seit vielen Jahren in anderer Richtung tätig!

gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

03.12.2005 11:45
#37 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Christian,kannst du den Plan vom Gbf.morgen mal mitbringen?

Christian Offline



Beiträge: 5.563
Punkte: 5.749

03.12.2005 11:49
#38 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

kein Problem, das geht

Coburger1986 Offline




Beiträge: 60
Punkte: 60

18.11.2010 17:17
#39 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Soweit ich weiß, war die ehemalige BGS Kaserne, bei der Lauterer Höhe früher eine Wehrmachtkaserne.

gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

18.11.2010 18:44
#40 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Gut beobachtet,mach dich mal hier im Forum schlau...über das Thema ist schon ausgiebig berichtet worden!

Coburger1986 Offline




Beiträge: 60
Punkte: 60

18.11.2010 18:50
#41 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Ja, ich wohn ja da oben in der Gegend^^ Und unten, wo früher das THW (heute Tegut) war glaub ich ebenso mal früher eine Kaserne. Ebenso das Gebäude der Polizei.

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

18.11.2010 18:53
#42 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Hallo Coburger1986,

hier sind alle Coburger Kasernen aufgelistet. Viel Spaß beim lesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Coburger_Kasernen

Grüße Feldwebel M

Coburger1986 Offline




Beiträge: 60
Punkte: 60

18.11.2010 23:06
#43 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Cool, danke für den Link ^^

BOBOtec Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

23.11.2010 02:43
#44 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Moin Moin.

Was sind denn alles für Übungs- und Sprengplätze in Coburg und auf dem Land bekannt?
Mir jetzt nur Schindberg, ehemalige Radarstation - jetzt Tierheim und der Lauterberg bekannt.
Als Sprengplätze kenne ich mich nur in der Flur um Frohnlach aus. Hinter dem Frohnlacher Sportheim Rchtg. Seehof liegt ein Sprengplatz. An dieser Stelle hatte der Ami deutsche Munitionsreste gesprengt.

Als Bunkeranlagen im militärischen Sinne und nicht bezogen auf Rüstungs-UTA´s sowie der zivile Luftschutz?
Hier kenne ich nur die oberirdischen Erdbunker bei Waldsachsen, welche nach dem Krieg gebaut wurden.

SGCoburg Offline




Beiträge: 797
Punkte: 797

25.11.2010 23:09
#45 RE: militärische Anlagen Coburg WK-II Zitat · antworten

Hallo Bobo!
Jetzt muß ich Dir einfach ´mal mitteilen, daß Du immer nur Informationen hier herausziehen möchtest, aber so gut, wie nie etwas vernünftiges zum Forum beiträgst!
Ich habe Dir auf die Arkaden geantwortet - es wird an der Zeit, daß Du Dich auch ´mal vernünftig eingibst! - Ansonsten keine Infos mehr von mir - ehrlich!!!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen