Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.057 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

13.02.2005 17:41
Hochwasser 1967 Zitat · antworten

So weil es mal wieder aktuell ist wollte ich mal wissen. Wie habt ihr das Hochwasser von Weihnachten 1967 erlebt, gab es davon Bilder, wie schlimm war es usw.
Danke schonmal im vorraus
Mfg
Christian

gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

17.02.2005 17:33
#2 RE:Hochwasser 1967 Zitat · antworten

Na Christian, warst Du damals noch nicht in "Tschermenie!!??"-Ein Bild aus der Mohrenstraße ist hier bei den Fotos zu sehen.Habe aber noch weitere und stelle sie demnächst hier vor.

gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

17.02.2005 17:44
#3 RE:Hochwasser 1967 Zitat · antworten

Wenn ich mich daran erinnere,ist der Schnee im Thüringer Wald über Nacht abgetaut und die Itz,Effelder Röden Lauter Sulz Steinach konnten die Wassermassen nicht mehr bändigen.Der Schönstättspeicher war ja noch nicht gebaut.Die Baugrube für die HUK am Bahnhof war schon vorhanden und hat den ersten Wasserschwall aufgenommen.-Dann lief die Brühe über und in die Stadt hinein.Post war gleich abgesoffen-kein Telefon(Händys waren noch nicht erfunden!)Der BGS transportierte Personen von der Stadt zu den Westlichen Stadtteilen.-Es gibt ein Foto,wo ein Oldtimer an der Einmündung der Mohrenstraße in die Losauerstraße steht-abgesoffen.(1909)-Die gleiche Stelle 1967-ein LKW des BGS steht an der Ampel,welche "ROT" zeigt!!!!(Die Ampeln liefen teilweise noch) und daneben steht einer mit einem Faltboot.Das sahen wir damals vom Bahndamm aus und mußten uns bald kringeln vor Lachen!

gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

17.02.2005 18:20
#4 RE:Hochwasser 1967 Zitat · antworten

Da wir zu Weihnachten 67 noch aktive Pfadfinder waren,galt natürlich unsere Sorge dem Jugendheim/Rosenauerstraße, wo wir unsere Zimmer hatten.Bis unter die Fenster im Parterre stand das Wasser.Wir konnten damals mit einem Boot zum Heim paddeln-aber es war alles abgesoffen.Zuerst lief die Heizung voll und der Heimleiter Erich Wöhner,ein Mann der Wasserwacht,(der war aber nicht bei der Wasserwacht, weil Hochwasser war -ha,ha.)saß mit der Familie im kalten Haus.Der Dammweg von der Rosenauerstraße zur Neustadter Str. war noch nicht durchgebaut,von der Rosenauerstr. zum Jugendheim ging nur ein befestigter Weg,der mit "Schlacke" belegt war.Über die Itz ging ein Holzsteg, der als erstes vom Hochwasser weggerissen wurde!Auch das Vereinsheim vom "Victoria Sportplatz" war abgesoffen und alles unterspült.(Dieser Sportplatz war damals, wo heute das SVC Heim und der Parkplatz vom Waldrich ist-Dönerstand am Eck.)
Ein Kumpel, der damals eine "Geländemaschine" hatte,eine 50 er Zündapp, meinte er könnte zum Jugendheim fahren und sofort war das Moped in dem Wasser verschwunden! Hat der damals blöd geguckt.Er mußte danach das ganze Moped zerlegen um es wieder fahrbereit zu bekommen!)
Auch wir auf der Hutstraße hatten Hochwasser im Keller!-Das ist kein Witz!!Das Haus war ein altes Gebäude und an den Kellermauern sehr schlecht isoliert.Das Wasser welches vom Berg herunterkam, staute sich an der bergseitigen Kellerwand und drückte durch das Mauerwerk in den Keller.
Meine Schwester,die ihr Zimmer im Kellergeschoß hatte,wachte damals nachts auf und suchte schlaftrunken nach ihren Pantoffeln.Plötzlich ein Schrei durch das Haus!-Sie war mit nackten Füßen in eiskaltes Wasser gestiegen!-Die Brühe stand ca.20cm hoch in den Räumen und das Bett war schon von unten nass!Alle Nachbarn kamen und halfen das Wasser aus dem Keller zu pumpen.-Hier kamen sogar 2 alte "Luftschutzspritzen" aus dem 2.WK. noch zum Einsatz!-War ein feuchter Heiligabend damals!!

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

17.02.2005 18:56
#5 RE:Hochwasser 1967 Zitat · antworten

1967 war ich noch Quark im Schaufenster Das einzige Hochwasser an das ich mich erinnern kann ist das letzte von 2003.

Mir ist das halt so aufgefallen, dass es vom Jahrhunderthochwasser 1909, sehr viele Bilder gibt. Sogar habe ich eine Karte die zeigt, wo die damalige Hochwassergrenze war. Von 1967 hört man immer das es sehr schlimm war, aber es ist kaum Bildmaterial vorhanden.


gerd Offline



Beiträge: 4.351
Punkte: 4.445

17.02.2005 18:59
#6 RE:Hochwasser 1967 Zitat · antworten

Suche gleich mal die restlichen bilder und Ingrid soll sie mal einscannen.
mfg
Bilder vom Hochwasser 1967 zu finden unter MOHRENSTRASSE!

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen