RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#41 von Patrick , 08.05.2005 18:47


War auf jeden Fall wieder schön, eine Ecke von Coburg kennen zu lernen, die ich sonst wahrscheinlich nie zu Gesicht bekommen hätte!


*******************************************

http://www.fenster-aigner.de/


Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#42 von Christian , 08.05.2005 21:43

Noch ein paar technische Daten zu den Wehren

Bild 1:
Ein Überfallwehr an der ehemaligen Porzellanfabrik Griesbach - das sogenannte Obere Wehr - zur allgemeinen Regulierung des Wasserstandes, konnte man doch hier bei Hochwasser die überschüssigen Wässer in den sog. "Toten Arm" ableiten. Dadurch ist der Wasserabfluß zum Hahnfluss - der etwa 400 Meter abwärts von der Itz abzweigt - nahezu derselbe.

Bild 2 und 4:
Das Sog. Schützenwehr - Unteres Wehr - ist der Feinstregulator. Über der Ausflußstelle des Hahnflusses steht das sogenannte Wehrbauhäuschen. Es birgt drei Holzschützen, die von Eisenketten gehalten werden. Durch Drehen der Querbalken, an denen die Eisenketten befestigt sind, können die Schützen je nach Bedarf verstellt werden und regeln so den direkten Wasserzufluß. Außerdem verhindern sie in der kalten Jahreszeit das Eindringen von Eisschollen in den Hahnfluss und schützt so die Mühlen vor Beschädigungen.

Bild 3:
Ein Ein zweites Überfallwehr - die sog. Rumpel - ermöglicht ein Anstauen des Wassers auf eine bestimmte, durch einen am rechten Itzufer gesetzten Eichpfahl festgelegte Höhe. Damit ist es möglich dem Hahnfluss auch bei Niedrigwasser eine Mindestmenge davon zuzuführen. Die Rumpel ist eine künstlich angelegte Steintreppe. Sie überbrückt den Höhenunterschied zwischen dem Überfallwehr und dem weiteren Itzlauf und sorgt für einen raschen Wasserabfluß.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.696
Punkte: 6.990
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 08.05.2005 | Top

RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#43 von bobo_1 , 09.05.2005 22:36

Wo müßte ich denn mal fragen, ob ich da einen Taucher runter schicken dürfte?


MfG BOBO
Das 1. Schatzsuchertreffen in Coburg


 
bobo_1
Beiträge: 684
Punkte: 684
Registriert am: 28.07.2004


RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#44 von Christian , 10.05.2005 20:01

Also wenn du das im Sommer machst brauchst nicht einmal einen Taucher. So wenig Wasser führt die Itz da.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.696
Punkte: 6.990
Registriert am: 03.12.2004


RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#45 von bobo_1 , 10.05.2005 20:09

Na, dann hoffen wir mal, das das Wetter besser wird.


MfG BOBO
Das 1. Schatzsuchertreffen in Coburg


 
bobo_1
Beiträge: 684
Punkte: 684
Registriert am: 28.07.2004


RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#46 von Christian , 10.05.2005 20:11

Derzeitger Wasserstand der Itz ist 199 cm. (10.05.2005 - 16 Uhr) Gemessen wurde in der Uferstraße gegenüber der ehemaligen Polizei


Christian  
Christian
Beiträge: 6.696
Punkte: 6.990
Registriert am: 03.12.2004


RE:2.Sonntagmorgentreffen 2005

#47 von Christian , 11.05.2005 20:01

Heute 198 cm. Es geht schon zurück


Zum Vergleich beim letzten Jahrhunderthochwasser im Januar 2003 hat man 490 cm gemessen.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.696
Punkte: 6.990
Registriert am: 03.12.2004


   

Bunker im Rummental?
Weichengereuth



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz