Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 6.447 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

21.05.2005 21:43
#61 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Franz Xaver Gabelsberger (* 9. Februar 1789 in München; † 4. Januar 1849 in München) war der Erfinder des flüchtigen (grafischen oder kursiven) Kurzschriftsystems und damit der Vorläufer der heute gebräuchlichen Deutschen Einheitskurzschrift bzw. der Stenographie.

(aus Wikipedia)


gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

21.05.2005 21:51
#62 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

In München gibt es ja die Gabelsberger Brücke.-Sicher nach dem benannt?-Blos was hat der mit Coburg zu tun???

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

21.05.2005 21:55
#63 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Nichts! Aber diesen Straßennamen wirst du in vielen deutschen Städten finden. In Neustadt gibt es auch eine Gabelsbergerstraße.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

21.05.2005 22:00
#64 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Na ja, wenns schö macht?-Mir wäre es lieber wir hätten eine "Gurken Alex Straße"

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

21.05.2005 22:10
#65 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Gerd, der Platz vor dem Gräfsblock hat noch keinen Namen. Wir wäre es mit einer Umbennung in Gurken-Alex-Platz ?

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

21.05.2005 22:12
#66 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Da wir "Die alte Garde" ja nicht mehr haben,könnte man den Platz so nennen!

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

21.05.2005 22:21
#67 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Jetzt aber mal zurück zur Adamistraße.
Das wird dich auch interessieren Rolf, dass in dem Jugendstilgebäude Adamistraße 6b der Architekt und Baumeister Paul Schaarschmidt gelebt hat. Er hat auch dieses Haus selbst entworfen.

Rolf ( Gast )
Beiträge:

21.05.2005 22:23
#68 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Das passt doch gut, oder?


http://www.oldie-52.de

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

21.05.2005 22:23
#69 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Der Mann hatte Geschmack, womit wir wieder beim Jugendstil sind

Rolf ( Gast )
Beiträge:

21.05.2005 22:30
#70 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Eben. Das gehört wohl zusammen.


http://www.oldie-52.de

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

22.05.2005 10:38
#71 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Die Firma Schaarschmidt war doch ein Tiefbauunternehmen?-Es wurde berichtet,als wir 1967 das "Weihnachtshochwasser"hatten und die Baugrube für die HUK voll lief,das Schaarschmidt seine Bagger aus der Grube noch retten konnte!

Rolf ( Gast )
Beiträge:

22.05.2005 10:40
#72 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Gerd, irgendwo im Hinterkopf hab ich auch noch Bagger und Laster mit der Aufschrift 'Schaarschmidt'...


http://www.oldie-52.de

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

22.05.2005 10:48
#73 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Ja diese Firma ist von Paul Schaarschmidt gegründet worden. Das war eine Hoch-, Tief- und Betonbaufirma und befand sich in der Oberen Leopoldstraße 8.

Rolf ( Gast )
Beiträge:

22.05.2005 10:50
#74 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Da gab es doch auch noch 'Schaller', in der Wassergasse glaub ich. Die Tochter ist mit mir in die Volksschule Ketschendorf gegangen.


http://www.oldie-52.de

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

22.05.2005 13:33
#75 RE:Jetzt endlich die Adamistraße Zitat · antworten

Christian,ist auch noch bekannt,wo der Schaarschmidt seinen Platz für seine Baumaschinen hatte?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen