Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 13.884 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

20.02.2017 09:11
#46 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Hallo Stefan, mal schaun was an Material so vorhanden ist. Das Gebäude ist jedenfalls bei mir auf dem Bildschirm.

Gruß
Christian

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

20.02.2017 09:18
#47 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 2

1875 Johann Gundel, Weichensteller

1882 Carl Eckstein, Viktualienhändler

1886 Gottlieb Eisenlohr, Kaufmann

1888 Johann Vorndran, Materialwarenhändler

1904 Friedrich Fischer, Kolonialwarenhändler

1919 Rosalie Fischer, Witwe

1937 Erbengemeinschaft Fischer

1955 Hilda Vieweg, Hausfrau

bademaus Offline



Beiträge: 58
Punkte: 58

20.02.2017 16:56
#48 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Die Einfahrt geht zur Fa.Reifen Scholz ca.1950 Später Neubau im Floßangeer Nachfolgefirma :Reifen Schwarz jetzt VW Ernst.

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

20.02.2017 18:22
#49 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Auch wenn das nicht mehr Kanonenweg ist, das Gebäude rechts daneben war ja mal eine Gaststätte in der Spühlhölle, zuletzt ein griechisches Lokal und vorher "Fürst Bismark" oder so - weiß jemand mehr?

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

21.02.2017 07:40
#50 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

In dem Haus wurde auch eine Tankstelle betrieben. Inhaber war Eduard Unbehaun. (siehe die Tankstellenreihe in Coburger Geschichte).

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

21.02.2017 07:42
#51 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 3

1861 Friedrich Francke, Baumeister, Errichtung eines Wohnhauses.

1872 Anton Rühl

1878 Sophie Rühl

1882 Riemann & Döpel, Porzellanfabrik

1885 Albert Riemann, Porzellanfabrik

1955 als Geschäftshaus bezeichnet.

Das Gebäude ist inzwischen abgerissen worden. Das Grundstück ist unbebaut.

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

22.02.2017 09:06
#52 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 4

1878 Louis Heß, Handschuhfabrikant

1884 Eröffnung der Gaststätte Germania

1892 Therese Heß, Fabrikantenwitwe

1911 Zimmermeister Eckardt in Oeslau

1913 Adam Kümmet, Gastwirt

1927 Luise Kümmet, Witwe

1931 Hermann Kümmet, Ingenieur

1955 Martha Kümmet, Hausfrau

In diesem Haus befindet sich seit 1884 eine Gastronomie. In diesem Gebäude befand sich auch ein Kino.

Dazu

1927 Bavaria-Lichtspiele - Lichtspieltheater

1934 Kammer-Lichtspiele, Inh. Oskar Heublein

1955 Kammer-Lichtspiele, Inh. Oskar Heublein


maniac Offline



Beiträge: 84
Punkte: 88

22.02.2017 16:10
#53 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

kurz gesagt, das "KALI"

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.607
Punkte: 1.625

22.02.2017 17:07
#54 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Und natürlich die Oase-Bar (hier eine alte Innenaufnahme dieses Etablissements):

Oase-Bar, Kanonenweg.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.484
Punkte: 1.552

22.02.2017 20:55
#55 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Das war mal das verruchteste Lokal von Coburg Irgendwann in meinen sündigen Jugendzeiten war ich da auch mal drin, und es sah genauso aus, nur war die dominierende Farbe nicht schwarzweißgrau, sondern rot

Mir wurde mal ein Foto zugespielt, auf dem einer meiner Lehrer abgebildet war, als er offensichtlich die ausgeschenkten Getränke nicht vertrug

Die Filme im Kali waren auch meist nicht jugendfrei und gewagter als Oswald Kolle oder der "Schulmädchen-Report" (bei denen kann ich mich schamhaft erinnern, sie im UT gesehen zu haben ).

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

23.02.2017 08:11
#56 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Schon erstaunlich, das gerade bei diesem Haus so viele Erinnerungen hochkommen.

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

23.02.2017 09:01
#57 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 5

Dieses Grundstück blieb unbebaut.

Kanonenweg 6

1875 Paul Dengler

1908 Adolf Dengler, Schreinermeister (gegr. 1891)

1955 Klara Dengler, Hausfrau

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

24.02.2017 09:01
#58 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 7

1873 Abraham Freund, Umbau einer Ziegelei am Kanonenweg

1881 Bau des heutigen Wohnhauses

1886 Josef Freund, Kaufmann

1896 Albert Riemann, Fabrikbesitzer

1955 Karoline Riemann, Hausfrau

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

25.02.2017 10:19
#59 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 8

1875 Ernst Kurth, Steinhauer

1881 Alexandrinen-Bauverein

1889 Albert und Franz Riemann

1955 Karoline Riemann, Hausfrau

Christian Offline



Beiträge: 5.621
Punkte: 5.809

27.02.2017 09:00
#60 RE: RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Kanonenweg 9

1873 Friedrich Hübner, Maurermeister, errichtet ein Wohnhaus am Kanonenweg

1877 Tobias Prempert, Gendarm

1878 Johanne Prempert, Gendarmenwitwe

1892 Erbengemeinschaft Hübner

1896 Johann Georg Blumenröther, Bierführer

1900 Valentin Rebhan, Bäckermeister (Bäckerei gegründet 1899)

1955 Albert Rebhahn, Bäckermeister

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen