Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 119 Antworten
und wurde 14.049 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

01.06.2005 22:55
Kanonenweg Zitat · antworten

Mal so was zur Namensfindung - kann es sein, das vor langer Zeit dort mal Kanonen hergestellt wurden?


MfG BOBO

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

02.06.2005 02:45
#2 RE:Kanonenweg Zitat · antworten


ich glaube, da sind in früherer Zeit öfters mal Soldaten durchgetrabt...


*******************************************

http://www.fenster-aigner.de/

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

02.06.2005 09:25
#3 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Hier die Auflösung. Unser Admin hatte mal wieder recht.

Der Kanonenweg ist während der Napoleonischen Kriege 1812 angelegt worden, um die Gefährdung des Stadtkerns durch explodierende Munitionswägen zu vermeiden. Die feuergefährlichen Transporte wurden über die Schlachthofbrücke, den Neuen Weg entlang durch die Lossau und schließlich auf dem Kanonenweg um die Stadt herumgeführt. Da die Pulver-und Munitionswägen besonders bei der Artillerie verwendet wurden, erfand der Volksmund wegen der mitgeführten Kanonen bald für die neugeschaffene Straße den Namen Kanonenweg.

Rolf ( Gast )
Beiträge:

02.06.2005 10:49
#4 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Forumsgesetz, Christian:
§ 1: Unser Admin hat immer Recht.
§ 2: Hat unser Admin ausnahmsweise mal nicht Recht, tritt automatisch § 1 in Kraft.



http://www.oldie-52.de

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

02.06.2005 19:49
#5 RE:Kanonenweg Zitat · antworten


Recht so!


*******************************************

http://www.fenster-aigner.de/

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

02.06.2005 19:51
#6 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Noch was zu deiner Vermutung Bobo. Der Kanonenweg wurde erst ab 1840 bebaut. Dort lebten meist Bauern und arme Taglöhner. Industrie in dem Sinne gab es da draußen nie und gibt es ja bis heute nicht.

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

03.06.2005 21:07
#7 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Na da zeig ich mal ein Foto

gerd Offline



Beiträge: 4.383
Punkte: 4.479

03.06.2005 21:12
#8 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Und welches Gebäude errichten da die Brockardtleute?

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

03.06.2005 21:14
#9 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Den alten Coburger Milchhof

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

07.06.2005 18:14
#10 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Auszug aus der Denkmalliste:
Insgesamt 5 Häuser stehen drin.

Kanonenweg 4
Stuckrelief Sündenfall, Jugendstilbau von 1913

Kanonenweg 7
Wohnhaus mit Zwerchhausrisalit, Ziegel mit Sandsteingliederungen, Baujahr 1881

Kanonenweg 13
Eckhaus, Ziegel mit Sandsteingliederungen, hölzerne Eingangslaube, 1896 erbaut durch Martin Renner

Kanonenweg 25 - Arbeitsamt
Mehrteilige Anlage, Saalbau mit geätzter Verglasung, Innendekorationen, Baujahr 1956/57

Kanonenweg 50/52
Dreigeschossiges Doppelwohnhaus mit Turm, Erkern und Zwerchhäusern, gotisierender Historismus, Baujahr 1902/03, Jugendstilbau von Otto Leheis und Carl Wetter

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

08.06.2005 18:10
#11 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Hier noch mal Bilder zu den Häusern

Kanonenweg 7


Kanonenweg 50/52

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

08.06.2005 18:13
#12 RE:Kanonenweg Zitat · antworten


Kanonenweg 13


Ich sag mal dazu nichts. Das ist das Haus mit dem Sündenfall

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

08.06.2005 18:16
#13 RE:Kanonenweg Zitat · antworten


Redest Du von den Getränkepreisen oder den anderen Preisen?


*******************************************

http://www.fenster-aigner.de/

Christian Offline



Beiträge: 5.648
Punkte: 5.840

08.06.2005 18:20
#14 RE:Kanonenweg Zitat · antworten

Das ist auch ne Sünde. 6,50 Euro für ein 0,3 l-Glas Bier zu verlangen

Aber Spaß beiseite zwischen dem ersten und zweiten Stockwerk befindet sich ein Relief, dass eine Schlange mit einem Apfel zeigt. Bei denen vom Denkmalschutzamt wird das extra erwähnt. Wahrscheinlich haben sie das Gebäude und alles was sich darin befindet auf Herz und Nieren getestet bevor sie es unter Denkmalschutz gestellt haben.

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

08.06.2005 18:22
#15 RE:Kanonenweg Zitat · antworten


Die armen!


*******************************************

http://www.fenster-aigner.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen