Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 627 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

03.06.2005 19:54
unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Kann mir jemand sagen, zu was die Tür führt? Befindet sich ca. 25 Meter südlich vom Bunker in der "unteren Anlage"


MfG BOBO

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

03.06.2005 20:51
#2 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Laut meinen Unterlagen handelt es sich um einen klassizistischen Kellereingang der 1835 angelegt worden ist. Dieser steht unter Denkmalschutz.
Um ein Brunnen handelt es sich deshalb nicht.

Noch sei zu erwähnen, dass im Jahre 1835 das Herzogliche Ministerium noch nicht stand. Auch war die Nutzung des Gebäudes nicht als Regierungsgebäude ausgelegt. Ursprünglich war hier das Augustenstift drin.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

03.06.2005 21:00
#3 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Christian, vor langer Zeit,das könnte sogar im Erinnerungsjahr 1995 gewesen sein,war in der Zeitung ein Foto von der Ruine des ehemaligen "Staatsministerium"-ich habe das Bild noch ausgeschnitten und dann in irgendein Buch gelegt.Jetzt find ichs nimmer!

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

03.06.2005 21:04
#4 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Das Bild ist mir bekannt. Es stammt von einem Farbdia ! welches von einem gewissen Röhrich angefertigt worden ist. Diese "Kostbarkeit" lagert heute im Coburger Stadtarchiv.
Ich müsste dieses Bild aber auch haben.

Rolf ( Gast )
Beiträge:

03.06.2005 21:06
#5 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Weil hier der Name Röhrich gefallen ist: Gab es da in den 50ern nicht ein Omnibusunternehmen?


http://www.oldie-52.de
...nicht nur für Oldies

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

03.06.2005 21:09
#6 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Kann ich nicht sagen. Nur dieser Röhrich ist bereits 1947 gestorben. Der kann es also nicht gewesen.

Ich würde hier in dem Fall ganz einfach mal im Stadtarchiv den Cyriaci anschauen, was er zum Anwesen Ketschendorfer Straße 1 so schreibt.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

03.06.2005 21:09
#7 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten


bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

03.06.2005 21:27
#8 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Was ist das denn? Ist was über die Ausdehnung des Keller bekannt und ob evtl. Verbindung zu anderen Anlagen gibt?
MfG BOBO

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

03.06.2005 21:34
#9 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

siehe meinen Beitrag im LS-Keller Amtsgericht

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

03.06.2005 21:37
#10 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Habe ich gelesen und dazu geschrieben. Ist was dazu bekannt, wann die beiden Keller in das Kataster vom Denkmalschutz aufgenommen wurden?
MfG BOBO

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

03.06.2005 21:42
#11 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Keine Ahnung, aber ich kann das rausfinden. Ich kenne da eine nette junge Dame in der Bauregistratur.

Ich kann nur sagen in der ersten Zusammenfassung der Denkmalgeschützten Anlagen und Gebäude in Coburg von 1985 sind sie bereits aufgeführt.

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

03.06.2005 21:44
#12 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Denkmalschutz in Coburg hat in den 50´ern angefangen - oder?
MfG BOBO

Coburger ( Gast )
Beiträge:

10.06.2005 17:32
#13 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

ich frag mich nur, warum du das Schild auf der Gittertür wegeditiert hast.
Da stehen alle Infprmationen drauf!

bobo_1 Offline




Beiträge: 684
Punkte: 684

10.06.2005 18:14
#14 RE:unbekannte Brunnenanlage Zitat · antworten

Hä?????? - oder meinst Du die Einflugschneise von den Fledermäusen?


MfG BOBO

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen