RE:Häuser der Judengasse

#11 von gerd , 12.08.2005 20:04

Christian,der Rainer Hoffmann war mit mir in einer Klasse.Ich kann mich noch an die alte Bäckerei-Laden erinnern,bevor die Hoffmanns dann dort umgebaut haben.Beim Oberender war das ein ganz kleiner Laden.-Das ist aber auch die einzige Erinnerung daran.Die Mutter hat oft vom Kriegsende erzählt und bestätigt,das es beim Oberender gebrannt hatte.Sie hatten große Angst,das sich das Feuer weiter ausbreitete und haben z.T.zur Oma,die damals auf der Mauer wohnte evakuiert.Es soll ja auch in der kleinen Judengasse ein Stadel gebrannt haben.Das Eck dort hat ja einiges abbekommen damals!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE:Häuser der Judengasse

#12 von gerd , 12.08.2005 20:48

Christian,ich hab jetzt erfahren das in der Judengasse 23 eine Metzgerei war.(ich kann mich daran erinnern)Der Name soll Zinner gewesen sein(?)Evtl.taucht der Name irgendwo auf.-Eine der Töchter der Metzgerei ist Lehrerin an der Co 1.Brigitte könnte etwas erfahren?-Die Informantin,welche mir das sagte wohnte bis 1959 dort in der 23.Da müßte die Metzgerei noch existiert haben.


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004

zuletzt bearbeitet 12.08.2005 | Top

RE:Häuser der Judengasse

#13 von Exil-Coborcha , 12.08.2005 20:51

uuuuh die zinner. die hatte ich in physik und damit christian auch


Exil-Coborcha  
Exil-Coborcha
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631
Registriert am: 05.06.2005


RE:Häuser der Judengasse

#14 von gerd , 12.08.2005 20:54

und hat die Zinner einen "Gehfehler"??


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE:Häuser der Judengasse

#15 von Exil-Coborcha , 12.08.2005 20:57

ich glaub die hatte was mit der hüfte?!? woher weißt du davon?!?


Exil-Coborcha  
Exil-Coborcha
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631
Registriert am: 05.06.2005


RE:Häuser der Judengasse

#16 von gerd , 12.08.2005 21:06

Brigitte arbeitet an der Schule und kennt die .Wenn die net verheiratet ist,müßte die dann noch ihren "Mädchennamen" haben und der war Zinner(?) und deshalb auch der Name der Metzgerei!


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE:Häuser der Judengasse

#17 von Christian , 12.08.2005 21:16

Das wusste ich bis jetzt auch nicht, dass da eine Metzgerei drin war. Ich habe nur eine Polstermöbelwerkstatt Schwietz gefunden.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE:Häuser der Judengasse

#18 von gerd , 12.08.2005 21:20

christian,ihr seit doch aus der Branche.Frag doch mal deinen Dad ob der Name Zinner als Metzger in Coburg bekannt war?-Kann ja sein das der Z. nur ein kurzes "Gastspiel" gab??


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE:Häuser der Judengasse

#19 von Christian , 12.08.2005 21:24

Da frage ich lieber mal meinen Großvater. Der weiss da mehr davon.
Aber Gerd, die Ansammlung der Fleischereien da in dem Bereich ist doch schon interessant. Da hatte man den Birnstiel/Sippel, dann der Schinzels-Ernst der geschlachtet hat, dann der Hübner am Eck zur Walkmühlgasse, weiter rauf waren dann noch der Eisend und der Morgner.



Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE:Häuser der Judengasse

#20 von Exil-Coborcha , 12.08.2005 21:25

du hast richtigen detektivschen spürsinn


Exil-Coborcha  
Exil-Coborcha
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631
Registriert am: 05.06.2005


   

Coburgs Wirtshäuser - Die Gaststätte B
1946- 60 Jahre



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen