Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#1 von gerd , 29.11.2005 21:28

Die Rodacherstraße ist momentan stadteinwärts gesperrt.Am "Neustadter" Bahnübergang,etwa dort wo das "Granitwerk" stand entsteht der Haltepunkt COBURG NORD der Bahn.Da sind sie mächtig am Bauen.


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#2 von Christian , 29.11.2005 21:59

Ich habe gelesen, das die Bahnstrecke Coburg-Sonneberg allgemein mehr Haltepunkte bekommen soll.

Bisherige Haltestellen:
Coburg - Hauptbahnhof
Dörfles-Esbach
Rödental - Oeslau
Rödental - Mönchröden
Neustadt bei Coburg
Sonneberg

Neue Haltepunktstellen:
Coburg - Hauptbahnhof
Coburg-Nord
Dörfles-Esbach
Rödental - Oeslau
Rödental - Einberg
Rödental - Mönchröden
Haarbrücken
Neustadt bei Coburg
Sonneberg-Hönbach
Sonneberg - Hauptbahnhof


Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#3 von Christian , 29.11.2005 22:04

Bei Interesse könnten mir ja mal die Coburger Bahnlinien genauer unter die Lupe nehmen !
Da gibt es ja einige (Coburg-Rodach, Werrabahn, Coburg-Sonneberg, Coburg-Rossach, Coburg-Lichtenfels)


Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#4 von Christian , 30.11.2005 19:11

Nein habe ich eigentlich nicht vergessen. Ich habe die Karusellbahn allerdings nicht direkt mit Coburg in Verbindung gebracht.

Eine weite Bahnlinie im Coburger Land war die Strecke Bamberg - Dietersdorf !


Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#5 von gerd , 01.12.2005 18:25

Christian,das wäre sicher interessant,aber eine "Fleißarbeit"-die meisten "Trassen" liegen ja noch und man kann den Verlauf der Strecken noch gut verfolgen.-Man muß halt fahren,wenn man das alles mal in Augenschein nehmen will
Allein der Bahnhof in Hofsteinach,-Lokbahnhof mit Übernachtungsgebäude.Von der Straße aus nicht sichtbar steht noch ein D-Zugwaggon,der dort als wohnung dient und beim Abbau der Strecke (bewußt??) vergessen worden ist.
gerade was die "Ringbahn" betrifft sind ja die Steinachtaler Eisenbahnfreunde sehr aktiv und sicher gesprächsbereit.(kenne da den Bernd Schmitt-der ist ganz o.K.)


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#6 von Christian , 01.12.2005 20:24

Ein Glück das ich das Buch "Eisenbahnen im Coburger Land" besitze.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.299
Punkte: 6.545
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#7 von Exil-Coborcha , 14.01.2006 20:40

Es gibt wirklich über alles ein Buch.
Aber auch unglaublich, da entstehen neue Bahnhöfe um Coburg herum, was wunderbar mit dem Stadtbus zu erreichen ist und die wichtigen Strecken liegen auf Eis. Da steht lediglich die Sodabrücke von der ganzen Einheitsstrecke? Will endlich mal eine anbindung von Coburg an den Rest der Welt.


Exil-Coborcha  
Exil-Coborcha
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631
Registriert am: 05.06.2005


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#8 von gerd , 14.01.2006 20:45

Chris,schätze da gehste in Rente,bis du mit dem ICE von Coburg nach HH fahren kannst!!???


gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#9 von Exil-Coborcha , 14.01.2006 20:57

Ich befürchte es auch. Obwohl wenn ich Rentner bin, ob es dann noch die Bahn gibt?


Exil-Coborcha  
Exil-Coborcha
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631
Registriert am: 05.06.2005


RE: Bahnhaltepunkt Coburg Nord

#10 von sailgeneration ( Gast ) , 14.01.2006 21:13

... schon mal überlegt, ob den der REst der Welt an Coburg angeschlossen sein will?
Gruß Jochen


sailgeneration

   

Auswanderung nach USA im 19. Jahrhundert
Flakstellungen in Coburg



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen