Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 111.330 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Phoenician Offline



Beiträge: 228
Punkte: 229

24.05.2018 16:37
#46 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Hier ein Bericht ueber "Max der Gratulant"
Max der Gratulant.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

25.05.2018 09:55
#47 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 2

1837 Christoph Immler, Sporermeister

1858 Philippine Immler, Witwe

1866 Friedrich Buhmann, Schlossermeister

1878 Christian Fischer, Aufseher

1881 Friedrich Langguth, Kutscher

1883 Carl Fischer, Uhrmacher

1919 Andreas Müller, Händler

1937 Katharina Müller, Witwe

1955 Richard Körner, Händler

Leopoldstraße 2 und 4 by chris_boseckert, auf Flickr

Es handelt sich hierbei um das rechte Gebäude.

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

26.05.2018 18:16
#48 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 3

1609 Erstmals erwähnt. Andreas Tröster, Hecker (Weinbauer) besitzt ein Haus im Stetzenbach.

1779 Catharina Dorothea Koch

1816 Sophia Rosina Escherich, Schuhmachermeistersehefrau

1844 Johann Stephan Escherich, Schuhmachermeister, erblich

1846 Peter Döbrich, Malermeister

1849 Herzogliches Privatbüro Herzog Ernsts II. von Sachsen-Coburg und Gotha (reißt das Gebäude ab).

1878 Herrschaftliche Remise (gehörig zur Reithalle)

1919 Domäne (darin Kulissenhaus des Landestheaters)

1924 Stadt Coburg (städtische Feuerwache)


Leopoldstraße 3 by chris_boseckert, auf Flickr

Leopoldstraße 3 by chris_boseckert, auf Flickr

Der Gebäudekomplex wurde 2007 abgerissen.

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

28.05.2018 09:08
#49 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 4

1641 Erstmals erwähnt, Hauseigentümer: Hans Röhrig, Schuster

1794 Anna Maria Günther

1837 Elisabeth Kempf und Sophia Büttner, per Testament

1869 August Halter, Büttnermeister

1881 August Huck, Töpfermeister

1892 Therese Huck, Töpfermeisterswitwe

1928 Anna Straub, Hebamme

1937 Friedrich Franz, Kaufmännischer Angestellter

Leopoldstraße 2 und 4 by chris_boseckert, auf Flickr

Nr. 4 ist das kleine Gebäude in der Mitte.

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

29.05.2018 07:51
#50 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 5

1604 Erstmals erwähnt, Erster Hauseigentümer: Hans Zerer

1792 Sabina Barbara Scheffner, Malermeisterswitwe

1802 Georg Christian Scheffner, Malermeister, der Sohn, erblich.

1833 Malermeisterswitwe Rehdanz, geb, Scheffner, erblich.

1849 Johann Christian Rehdanz, Malermeister, der Sohn, erblich.

1855 Albrecht Rehdanz, Malermeister

1875 Elisabeth Rehdanz, Witwe

1898 Lorenz Scheler, Korbmachermeister

1906 Johann Georg Krug, Musiker

1919 Katharina Krug, Witwe

1937 Erbengemeinschaft Krug

1955 Hedwig Krug

Der Altbau wurde 2016 abgerissen. An gleicher Stelle steht heute das Studentenwohnheim "Otto Waldrich".

Leopoldstraße 5 by chris_boseckert, auf Flickr

Leopoldstraße 5 by chris_boseckert, auf Flickr

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

30.05.2018 08:52
#51 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 6

1499 Erstmals erwähnt (Besitzer: Familie Münzel)

1783 Johann Caspar Bärmann, Gastwirt, erkauft.

1807 Anna Sophia Göhring, geb. Bärmann, erblich

1820 Johann Georg Göhring, Hofmetzgermeister, der Ehemann erblich.

1842 Georg Nikolaus Göhring, Metzgermeister, der Sohn erblich.

1843 Anna Elisabeth Göhring, Metzgermeisterswitwe, erblich.

1844 Julius Göhring, der Sohn erblich.

1864 Ehrhardt Motschmann, Schriftsetzer

1896 Berta Motschmann, Witwe, erblich.

1898 Georg Bühling, Korbmachermeister

1900 Hugo Schulz, Schreinermeister

1902 Bernhard Kolb, Lagerist

Das Haus brannte 1910 ab. Seither ist das Grundstück unbebaut.

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

31.05.2018 08:34
#52 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 7

1605 Erstmals erwähnt, Eigentümer: Enders Mauer, Bürgermeister

1790 Johann Andreas Bollmann, Kontrolleur

1807 Sophia Bollmann, Witwe

1829 Albrecht Gottlieb Bergner, Justizrat, und seine Frau Caroline

1837 Neubau des Hauses

1847 Christian Möckel, Herzogl. Obergärtner zu Oeslau

1858 Arndt von Egidy, Regierungsrat

1880 Richard von Lichtenberg, Leutnant

1890 Clara von Lichtenberg, Witwe

1891 Georg Leopold Borneff

1919 Johann Vogt

1955 Lina Vogt, Hausfrau

Leopoldstraße 7 by chris_boseckert, auf Flickr

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

12.06.2018 08:53
#53 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 8

1499 Erstmals erwähnt.

1787 Johann August Günther, Malermeister

1818 Erbengemeinschaft Günther

1835 Kunigunda Schreyer, erkauft.

1858 Friedrich Dotzauer, Lohnkutscher

1869 Carl Christian Scheuch, Schreinermeister

1919 Albert Scheuch

1955 Ernst Scheuch

Leopoldstraße 8 by chris_boseckert, auf Flickr

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

13.06.2018 08:55
#54 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 9

1596 erstmals erwähnt.

1791 Georg Michael Günther, Maurer

1816 Christian Valentin Günther, Pfarrer zu Heldritt

1817 Johann Adam Roschlau, erbaut ein neues Haus

1854 Erbengemeinschaft Roschlau

1856 Christian Roschlau, Malergeselle, erbkäuflich.

1890 Ernst Eck, Spielwarenfabrikant

1910 Hans Paduch, Friseur

1919 Lina Paduch

1924 Gustav Sohn, Friseur

1955 Felicitas Sohn, Rentnerin

Das Haus wurde Mitte der 1980er Jahre abgerissen.

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

14.06.2018 08:49
#55 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 10

1536 Erstmals erwähnt

1795 Eva Barbara Carl, erkauft.

1828 Adam Rädlein, erkauft.

1858 Kunigunda Rädlein, Landwirtswitwe, erblich.

1869 Lorenz Erhard Schmidt, Bauführer

1872 Johanna Schmidt, Witwe

1881 Conrad Huth, Hofkutscher

1886 Johanne Huth, Hofkutscherswitwe

1892 Erbengemeinschaft Schmidt

1908 Conrad Huth, Hofkutscher

1919 Geschwister Höfer

1955 Fritz Höfer

Leopoldstraße 10 by chris_boseckert, auf Flickr

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

15.06.2018 09:04
#56 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 11

1481 erstmals erwähnt.

1782 Anna Sabina Wölffing, Witwe

1813 Johann Georg Blumenröther, erkauft.

1821 Margaretha Blumenröther, Witwe, erblich.

1831 Anna Elisabeth Blumenröther, die Tochter, erblich

1835 Margaretha Barbara Tröster, erkauft.

1856 Andreas Tröster, erblich

1858 Erbengemeinschaft Tröster

1859 Caspar Motschmann, Landwirt

1887 Gräfin Vitzthum von Eckstädt (Das Haus wird für eine Zufahrt zur Villa "de Rais" - heute katholischer Kindergarten Park 3 - abgerissen)

1892 Herzogliches Stallgebäude (an gleicher Stelle erbaut)

1900 Herzoginwitwe Marie von Sachsen-Coburg und Gotha

1920 Großfürstin Victoria Melita von Russland, erblich

1936 Großfürst Kyrill von Russland, erblich

1938 Maria Kirillovna, Fürstin zu Leiningen, erblich.

1951 Emich, Fürst zu Leiningen, erblich.


Das Gebäude wurde Mitte der 1980er Jahre abgerissen. Ich kann mich dunkel noch an einen Backsteinbau mit Treppengiebel erinnern, wie er in den 1880er Jahren noch üblich war. Die Auffahrt zum Kindergarten Park 3 existiert noch heute.


Die Adresse Leopoldstraße 11 trägt heute ein Neubau, der das Kinderhaus des Caritas-Verbandes beheimatet.

Michaela Offline



Beiträge: 8
Punkte: 8

15.06.2018 20:06
#57 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

P1190062net.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bei diesem Foto aus dem Coburger Tageblatt vom 22.08.1974 (Foto: Küstner)müsste es sich links um die beiden abgerissenen Häuser Leopoldstr. 9 und 11 handeln. In diesem Artikel ging es um das Notwegerecht für diese Auffahrt zum Park 2a (für die Altenheimbewohner). Der Name der Familie von Leiningen wird in diesem Bericht auch erwähnt.
Ich erinnere mich noch, dass sich in dem hinteren Gebäude in den 1960er und 70er Jahren eine Schuhfabrik (Brehm) befand.

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

17.06.2018 10:24
#58 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 12

1419 Erstmals erwähnt

1793 Johanna Elisabeth Mevius

1801 August Ludwig Mevius

1813 Johann Friedrich Sauerzapf, Drechsler, erkauft

1819 Drechslermeisterswitwe Sauerzapf

1832 Andreas Schlimmbach, Webermeister, erkauft

1840 Margarete Schlimmbach, Witwe, erblich.

1858 Barbara Schlimmbach, Webermeisterswitwe

1870 Erbengemeinschaft Schlimmbach

1872 Jacob Kurth, Schreinermeister

1875 Judith Kurth, Schreinermeisterswitwe

1904 Julius Kurth

1906 Bernhard Müller, Koloninalwarenhandlung

1919 Olga Müller-Linz

1955 Adolf Knauer, Postschaffner

Das Haus besitzt ein schlichtes Eingangsportal mit den Initialien JJM (für den Hauseigentümer Johann Jacob Mevius) und der Jahreszahl 1764.

Leopoldstraße 12 by chris_boseckert, auf Flickr

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

18.06.2018 07:42
#59 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 13

1505 Erstmals erwähnt.

1784 Caspar Friedrich Penser

1817 Anna Sophia Penser, Witwe

1838 Anna Sabina Günther, Malermeisterswitwe

1857 Erbengemeinschaft Günther

1858 August Frommann, Malermeister

1881 Johanna Fugmann

1882 Carl Kleemann, Architekt

1902 Erbengemeinschaft Kleemann

1906 Fritz Kuhn

1937 Ernst Kuhn

Leopoldstraße 13 by chris_boseckert, auf Flickr

Christian Offline



Beiträge: 6.145
Punkte: 6.373

19.06.2018 08:58
#60 RE: Leopoldstraße-Zarenvilla Zitat · antworten

Leopoldstraße 14

1431 erstmals erwähnt.

1799 Johann Peter Brückner, Malermeister, erkauft.

1822 Johnna Lößer, geb. Brückner, die Tochter, erblich.

1825 Johann Conrad Weiß, Bäckermeister

1858 Adolf und Gustav Weiß

1864 Heinrich Weiß, Bäckermeister

1876 Friedrich Brückner, Privatier

1878 Neubau des heutigen Hauses

1904 Emil Steiner

1919 Clara Steiner

1955 Otto Steiner, Fleischermeister

Leopoldstraße 14 by chris_boseckert, auf Flickr

In diesem Gebäude befand sich seit 1706 ein Gastronomie. Erst Bäckerei mit eigenem Bierausschank, wurde daraus um 1904 die "Restauration zum goldenen Stern". Als weitere Betreiber folgten Emil Steiner, der eine Metzgerei anschloss, und Martha Hein. Als Jugendlokal "Stadtschänke" geriet es später in den Verdacht, "Haschkneipe" zu sein und wurde geschlossen. Nach der Sanierung des Hauses zog hier das Restaurant tie ein, das dieses Jahr schließen wird.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Lange Gasse »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen