RE: Hohe Straße

#11 von Christian , 03.09.2006 20:57

Hallo Jürgen

zu deiner Frage. Ja das ist richtig dass die Hohe Straße früher Galgenleite genannt worden ist.
Es gab seinerzeit auch eine Galgengasse. Dabei handelt es sich um das steile Stück des Glockenbergs, beginnend am Steintor. Der Name Glockenberg kam erst später auf


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Hohe Straße

#12 von Jürgen , 04.09.2006 09:39


Christian ich danke Dir! Da bin ich nun x-mal früher durch die Galgengasse zur Schule gegangen!
Gruß Jürgen


Jürgen  
Jürgen
Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089
Registriert am: 13.06.2006


RE: Hohe Straße

#13 von Exil-Coborcha , 04.09.2006 11:27

so fühlte man sich doch auch des öfteren auf dem weg zu schule. wie passend ;-)


Exil-Coborcha  
Exil-Coborcha
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.631
Registriert am: 05.06.2005


RE: Hohe Straße

#14 von Christian , 05.09.2006 22:34

Aus der Geschichte der Hohen Straße:

Das Straßenstück zwischen Coburg und Ketschendorf war früher wegen der häufigen Überschwemmungen zeitweise nicht benutzbar. Der Wagenverkehr wich deshalb auf eine Höhenstraße entlang der östlichen Itzterrasse aus. Nach der Steingasse und dem Steintor ging es hinter dem äußeren Steintor ungefähr bei der heutigen Oberen Realschulstraße von der nach Kulmbach weiterführenden Geleitstraße ab, am Glockengießerhaus vorbei auf die Hohe Straße, um dann bei Ketschendorf wieder auf die Talstraße zu treffen. Der Name Hohe Straße sollte den Höhenunterschied anzeigen. Es ist aber auch anzunehmen, daß die Bezeichnung von dem weithin sichtbaren Galgen kam, der an diesem Weg stand. Nach dem Hochgericht wurde für die Umgebung auch der Flurname geprägt, nämlich Galgenberg oder Galgenleite. 1393 wird der Galgberg zum ersten Mal im Stadtbuch angegeben. Der Galgen stand im Grundstück Hohe Straße 25, 1769 wurde er eingerissen, nur noch wenige Überreste künden von der Stätte früherer Gerichtsbarkeit.

(Fortsetzung folgt)


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Hohe Straße

#15 von Jürgen , 05.09.2006 22:49


Hallo Christian, im Bereich der Einmündung der v.-Meyer-Str. (bei der Jugendherberge) in die Ketschendorfer Straße war ein sog. Knüppeldamm wegen dem schlechten und schlammigen Untergrund eingebaut worden.
Jürgen


Jürgen  
Jürgen
Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089
Registriert am: 13.06.2006


RE: Hohe Straße

#16 von Christian , 06.09.2006 22:25

immer interessant was neues zu hören


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Hohe Straße

#17 von Christian , 06.09.2006 22:29

Aus der Geschichte der Hohen Straße

Daß die Hohe Straße in kriegerischen Zeiten auch gern zur Annäherung an die Stadt benutzt wurde, zeigte sich im 30jährigen Krieg bei dem Einfall Wallensteins 1632. Am 28. September in den Morgenstunden versuchten kaiserliche Soldaten, von der Hohen Straße kommend, die Stadt zu überfallen. Bewaffnete Bürger und schwedische Dragoner stellten sich ihnen beim Glockengießerhaus (heutiges Forst- und Domänenamt) entgegen. Nach einem kurzen Gefecht mußten sich die Coburger zurückziehen, da ihnen vom Glockenberg her eine Einkesselung drohte. Am 8. Dezember 1762 stießen an der Hohen Straße preußische und kaiserliche Husaren aufeinander. Nach kurzem Feuergefecht zogen sich beide Parteien zurück.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Hohe Straße

#18 von gerd , 15.02.2009 13:44

Norbert,da geb ich Dir recht!!--Bei manchen "Gebäuden" gehen einem die Schuhsenkel auf!!Was da heut alles genehmigt wird??
Wie denkt man in 20 oder 30 Jahren über solche Bauwerke?-Na ja,schlimmstenfalls werden die Buden halt abgerissen.-Aber solche Verfehlungen gab es ja schon immer in der Architekturwelt.Man denke nur an die "berühmten"-12 Jahre,die ja 1000 Jahre lang dauern sollten.Da hatten ja viele Neubauten irgendwie Kasernencharakter.(zumindest bei öffentlichen Gebäuden)
Die Raststätte Heiligenroth bei Montabaur ist vor ca. 2 oder 3 Jahren abgebrannt.Jetzt hat man einen "Super-Hipper-modernen" Glaskasten da hingestellt.Farblich alles in Gelb und Pink gehalten.Wenn man da vorbei fährt,sieht man schon von 100 meter Entfernung,was die leute dort auf`m Teller haben!Von den Preisen gar net zu sprechen!-Einmalige Sache-einmal und nie wieder!!

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004

zuletzt bearbeitet 15.02.2009 | Top

RE: Hohe Straße

#19 von Jürgen , 15.02.2009 13:48


so was nennt man auch "Archtektenwinde"!
Jürgen

Jürgen  
Jürgen
Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089
Registriert am: 13.06.2006


RE: Hohe Straße

#20 von gerd , 15.02.2009 17:33

Jürgen,manchmal denk ich,das ist ein einziger großer Architektenf....!!
nix für ungut!
gerd

gerd  
gerd
Beiträge: 4.398
Punkte: 4.502
Registriert am: 19.06.2004


   

Leopoldstraße
Obere Klinge



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen