Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 576 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Dieter Offline



Beiträge: 29
Punkte: 29

01.05.2007 22:40
Historische Themen aus dem Coburger Umland Zitat · antworten
Hallo liebe Forumsuser,

die bisherigen Themen im Unterforum Coburger Geschichte beschäftigen sich überwiegend mit der Geschichte Coburgs selbst. Ich lese gerne die Beiträge hierüber, aber etwas fehlt mir doch. Ich meine zur Coburger Geschichte gehört auch das regionale Umfeld, also Landkreis mit seinen Gemeinden. Die umliegenden Dörfer beeinflussten im Laufe der Geschichte die Stadt und umgekehrt. Man kann Coburgs Geschichte also nicht losgelöst vom Umland betrachten.

Ich würde mich deshalb über mehr Beiträge zur Geschichte des Umlandes freuen. Es ist doch sicherlich auch interessant, wenn hier die Geschichte der Gemeinden im Ldkr., deren Besonderheiten, Vereine, Persönlichkeiten, alte Firmen, Brauereien etc. beschrieben werden. Hier gibt es soviel Geschichliches, Historisches, . . usw., dass auch die Coburger interessieren dürfte.

Was haltet Ihr davon, (mehr) Themen aus dem Landkreis Coburg zu bringen? Vielleicht Unterforen einzuziehen. Würde mich auch beteiligen und ich denke, es gibt viele andere Personen, die hierzu etwas beitragen könnten. Vielleicht sehe ich es falsch, bin ja noch nicht solange aktiv hier. Ich stelle dies mal zur Diskussion und würde mich über eure Meinung hierzu freuen.

Herzliche Grüsse, Dieter
craceland Offline



Beiträge: 26
Punkte: 26

01.05.2007 22:57
#2 RE: Historische Themen aus dem Coburger Umland Zitat · antworten
Hallo,

gebe dem Dieter dazu voll und ganz recht !
Das würde das Forum zu einer sehr Interessanten Geschichts,-Informations und Diskussionsplattform für den ganzen Coburger Landkreis machen.

Es gibt so vieles was in der Vor- und Nachkriegszeit in Coburg und seinem Landkreis zu erwähnen wäre.

Das ganze würde sicherlich auch viele neue Mitglieder anlocken die bisher nur für ihr Dorf, ihre Gemeinde und ihre Vereine Interesse und Aktivitäten gezeigt haben.

z.B. habe ich gestern mit großen Interesse das Thema Brauereien in Coburg gelesen, hätte nie gedacht das es mal so viele gegeben hatte. Doch wenn man bedenkt wieviel es im ganzen Coburger Landkreis gegeben hatte die es heute leider nicht mehr gibt.
Bin mir sicher das ist nur ein Thema von vielen das unzählige Diskussionsrunden bringen würde !!!

Gruß
Alexander
Christian Offline



Beiträge: 5.735
Punkte: 5.929

01.05.2007 23:55
#3 RE: Historische Themen aus dem Coburger Umland Zitat · antworten

Also das Thema Brauerei lässt sich auf den Landkreis erweitern, da habe ich auch Unterlagen.

Ein nettes Thema sind auch Schlösser und Kirchen usw.

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

02.05.2007 08:50
#4 RE: Historische Themen aus dem Coburger Umland Zitat · antworten


Zu Kirchen im Umland gleich ein kleiner Beitrag:
Ist es eigentlich bekannt, dass die Urkirchen im Coburger Raum Meeder und Fechheim waren?
Dies ging soweit, dass die Pfarrer dieser Kirchen bestimmten, was in den Kirchen innerhalb der Stadt Coburg zu geschehen habe. Erst zu Casimirs Zeiten wurde dies geändert und die Kirchen innerhalb der Stadtmauern standen dann unter der "Regie" der herzogl. Verwaltung; lediglich die Heiligkreuzkirche fiel nicht unter diese neue Vorschrift, da sie ja außerhalb der Stadtmauern lag.
Die Meederer Kirche werde ich in der nächsten Zeit mal genauer "unter die Lupe nehmen" - und später auch Fechheim.
Eine andere KIrche - ich nehme an, sie ist eine der Ältesten wenn nicht gar die Älteste - steht in Obermerzbach. Hier gibt es nur eine Steckdose und die ist für die Orgel. Beleuchtungseinrichtung - Fehlanzeige! Kerzen! Die Kirche hat eine sehr gute Ausstrahlung!
Jürgen

Christian Offline



Beiträge: 5.735
Punkte: 5.929

02.05.2007 17:48
#5 RE: Historische Themen aus dem Coburger Umland Zitat · antworten

Zur Laurentiuskirche in Meeder

Von dieser Kirche sind nur noch die Türme und der Ostteil mittelalterlich. Das Kirchhaus selbst stammt aus dem Jahre 1723.

Zu Fechheim:
Diese Kirche war ursprünglich dem Heiligen Kilian geweiht und trägt heute den Namen des Heiligen Michael. Hier ist der Kirchturm noch romanisch und hat einen gotischen Chor. Das Kirchhaus ist auch hier erst 1703 gebaut worden.

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen