Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.417 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Stephan Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

30.07.2007 11:02
Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Hallo zusammen! Ich bin neu hier im Forum und wohl auch noch ein rechter Jungspund...trotzdem interessiere ich mich für die Vergangenheit dieser Stadt. Ich wohne im Haus Brückenstr. 10. Das Haus ist ja ein Neubau, schätzungsweise aus den 1980er Jahren, und steht inmitten älterer Gebäude. Weiß jemand welches Haus hier an dieser Stelle früher stand bzw. ob der jetzige Standort überhaupt bebaut war? Der jetzige Neubau steht ja mehr in Richtung der Kreuzung Callenberger Str./Raststraße als in der Brückenstraße selbst. Wenn irgendjemand noch alte Fotos dazu hat wäre das super!

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

30.07.2007 11:42
#2 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten


Hallo Stephan! Willkommen im Forum!

...mit Deiner Frage wirst Du warten müssen bis die anderen aufgestanden sind

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

30.07.2007 13:35
#3 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Dort in der Gegend (Callenberger Str.) war mal die Fa. Rolfs & Co, diese Firma stellte für Puppenstimmen (Mama- u. Papastimmen) verschiedene Teile her; später war dort auch die Fa.Tortesan (Aromen), die früher im Neuen Weg war.
Jürgen

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

31.07.2007 08:58
#4 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Die Metzgerei war eine Pferdemetzgerei (gab zwei in Coburg: Wittig und König in der Sally-Ehrlich-Str.).
Die Gaststätte hieß später (Anfang/Mitte der 60er Jahre "zum Seemann", Inhaber waren Hans und Änne Rebhan. Haben dann meines Wissens aus Altersgründen aufgehört und die Fahrschule Butterer Seßlach übernahm das Anwesen.
Jürgen

mayer Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

18.01.2010 22:46
#5 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Hallo Jürgen,
das Anwesen Brückenstraße 10 war früher nur eine Wiesenfläche. Im Anschluß - Richtung Sagasser war ein Backsteinhaus in einer Parkähnlichen Anlage.
Später wurde da eine Wohnanlage erstellt, die die Brückenstrasse unmittelbar mit der Callenberger Straße verband.
An die kleine Wiese kann ich mich sehr gut erinnern, da sie mir damals als Fußballplatz gute Dienste geleistet hat. Nur das umständliche "über den Zaun" steigen war etwas lästig.
Ich kann mich deswegen so gut daran erinnern, da ich der Enkel der Rebhan's (Gaststätte zum Seemann) bin.

Das Anwesen der Gaststätte und dessen Innenhof wurden nach dem Weggang meiner Großeltern von der Fahrschule Butterer übernommen. Dieser baute dann auch das Nebengebäude zu einem Wohnbereich aus.

Sputnik60 Offline



Beiträge: 157
Punkte: 199

19.04.2015 18:06
#6 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Ich habe zum Thema Brückenstraße gelesen, dass es dort 1869/70 eine Militärschwimmschule gegeben hat. Bloß wird mir aus der Beschreibung nicht klar, wo genau diese Schwimmschule gestanden hat. Ich vermute jetzt einfach mal auf dem Sagasser-Parkplatz oder da wo jetzt die Wohnanlage steht. Oder bin ich da ganz falsch? War diese Schwimmschule ein Freibad oder ein Hallenbad? Und wie lange bestand diese Schule?

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

20.04.2015 19:09
#7 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Über diese Schwimmschule gibt es einen Bericht, den ich schon gelesen habe. Aber wo ist der zu finden?

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

21.04.2015 07:48
#8 RE: Brückenstraße 10 Zitat · antworten

Im Häuserbuch der Stadt Coburg Band 7 (Autor Helmut Wolter)Wird die "Militärschwimmschule" auf dem Grundstück Pl. 1590,erwähnt.
Ab dem Herbst 1869 gab es gegenüber der Heiligkreuz Kirche eine Militärschwimmschule oder Anstalt, welche für die hiesige Garnison erbaut worden und auch von Privatpersonen frequentiert wurde.
Das Schwimmbassin muss mit -Leinwand Sichtschutz Wänden- abgegrenzt gewesen sein. Ein dortiger Anlieger, der Lackierer Göhring, bewohnte ein mehrstöckiges Wohnhaus und hatte so Einblick in die Schwimmschule, was ihm Unbehagen bereitete.(Scheinbar waren die Sichtschutz Wände und andere Einrichtungen ungenügend)
"Der tägliche Lärm in der Schwimmanstalt, das Schreien derjenigen welche gewaltsam ins Wasser transportiert wurden, das Röcheln der Halbertrinkenden"...(und nicht nur das) ließen sein bisheriges ruhiges wohnen dort zur Qual werden ,weshalb er bei der Stadt Coburg Beschwerde einlegte....
Im August 1870 versucht Major von Bassewitz den Magistrat zur Übernahme der Schwimmanstalt zu ermuntern, da das Bataillon am 25. August die Stadt verlässt.(1870/71 Krieg gegen Frankreich)
Die Beschwerde des Göhring ging sogar zum II. Armee Korps bis nach Kassel, welches für Abstellung der Missstände sorgen wolle.....
Ob und was in der Sache weiter geschehen ist, läßt sich nicht mehr erforschen,so H.Wolter.
Demnach ist wohl auch nicht mehr bekannt, wann die Schwimmanstalt dort aufgelöst wurde.

Ahorn Offline



Beiträge: 12
Punkte: 24

21.04.2017 10:16
#9 Brückenstraße 6a Zitat · antworten

Hallo,

ich suche nach Fotos der ehemaligen Fa. Conrad Gagel in Coburg Brückenstr. 6a
Kann mir da jemand helfen?
Ahorn

Christian Offline



Beiträge: 5.714
Punkte: 5.908

30.04.2017 09:58
#10 RE: Brückenstraße 6a Zitat · antworten

Hochwasser 1909 Heiligkreuzbrücke.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Da gibt es glaube ich noch mehr Aufnahmen.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

30.04.2017 13:07
#11 RE: Brückenstraße 6a Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #10


Da gibt es glaube ich noch mehr Aufnahmen.


Hochwasser 1909, Brückenstr..jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich in den 1960er-Jahren im "Gagelhaus" im 3. Stock Tanzstunde bei Tanzschule Rautenberg gemacht (Zugang von der Callenberger Str. durch eine Torpassage)

«« Kanonenweg
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen