RE: Zinkenwehr

#11 von Rolf Metzner , 25.10.2012 20:40

Zitat von gerd im Beitrag #9
Ich denke,wir sollten uns einmal mit dem Zinkenwehr etwas genauer auseinander setzen.Denn dort müssen ja verschiedene Wasserläufe der Itz vorhanden gewesen sein.(Oder wurde das Thema schon einmal hier erwähnt?)



Dazu stell' ich gleich mal einen Ausschnitt aus dem MERIAN-Stich von 1648 zur Diskussion.
Hier sieht man, dass sich die Itz aufteilt und im hinteren (östlichen) Bereich am Gebiet "Zinkenwehr" vorbei fließt:


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Kupferstich Matthias Merian.jpg 
 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.869
Punkte: 1.889
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 25.10.2012 | Top

RE: Zinkenwehr

#12 von Christian , 25.10.2012 21:03

Das langgestreckte Gebäude auf der rechten Seite des Isselburgstichs bei der Itz ist die besagte Angermühle. Vielleicht kannst du den Bau vergrößern Rolf??

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Zinkenwehr

#13 von Rolf Metzner , 25.10.2012 21:21

Zitat von Christian im Beitrag #12
Das langgestreckte Gebäude auf der rechten Seite des Isselburgstichs bei der Itz ist die besagte Angermühle. Vielleicht kannst du den Bau vergrößern Rolf??


Ich denke, Du meinst dieses Gebäude, Christian? (hab' mal eine Makro-Fotografie von meinem Stich angefertigt).
Immer wieder verblüffend die Details dieses Stiches: z.B. spiegeln sich die 3 Fenster des kleinen Schuppens links vom großen Mühlgebäude im östlichen Itzarm!


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Angermühle 003_800x600.jpg 
 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.869
Punkte: 1.889
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 26.10.2012 | Top

RE: Zinkenwehr

#14 von Sunny52 , 25.10.2012 21:41

Stand im Zinkenwehr bei einer Gaststätte nicht auch dieser Maulaffenbrunnen?

Sunny52  
Sunny52
Beiträge: 46
Punkte: 66
Registriert am: 04.09.2012


RE: Zinkenwehr

#15 von Christian , 25.10.2012 22:26

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #13
Zitat von Christian im Beitrag #12
Das langgestreckte Gebäude auf der rechten Seite des Isselburgstichs bei der Itz ist die besagte Angermühle. Vielleicht kannst du den Bau vergrößern Rolf??


Ich denke, Du meinst dieses Gebäude, Christian? (hab' mal eine Makro-Fotografie von meinem Stich angefertigt).



Ja korrekt, vielen Dank. An der Stelle steht heute das Rot-Kreuz-Haus. Ich glaube Gerd kann mit diesem Bild wegen seiner Frage nach den Wasserläufen auch etwas damit anfangen.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 25.10.2012 | Top

RE: Zinkenwehr

#16 von Christian , 25.10.2012 22:30

Ja, bei der Gaststätte Herzog. Die befand sich bei der Einmündung des Böhmsgäßchens in den Zinkenwehr. Der Name stammt übrigens von dem Wirt Herzog, der im Volksmund "Maulaff" genannt wurde.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Zinkenwehr

#17 von Rolf Metzner , 25.10.2012 22:32

Zitat von Sunny52 im Beitrag #14
Stand im Zinkenwehr bei einer Gaststätte nicht auch dieser Maulaffenbrunnen?


Gerd, das waren Herzog's Gaststätten mit dem Maulaffenbrunnen (siehe eine von mir etwas bearbeitete alte Ansichtskarte; da am Gebäude oben eine Hakenkreuzfahne zu sehen ist, verweise ich explizit auf ein Zeitdokument).
Hat sich jetzt mit Christian's Antwort überschnitten


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Herzog's Gaststätten mit Maulaffenbrunnen, Zinkenwehr.JPG 
 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.869
Punkte: 1.889
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.04.2014 | Top

RE: Zinkenwehr

#18 von Christian , 25.10.2012 23:02

Macht nichts Rolf. Ich habe im alten Coburg-Magazin noch eine Aufnahme der Gaststätte (Haus Nr. 26) von der Straßenseite entdeckt.

herzogs_gastst_pa.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Sammlung: Patrick Aigner


Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 20.03.2013 | Top

RE: Zinkenwehr

#19 von Christian , 25.10.2012 23:14

Ernst Eckerlein hat in den 1980er Jahren viele geschichtliche Streifzüge durch die Coburger Straßen unternommen. Darunter war auch der Zinkenwehr. Zum Haus Nr. 26 schreibt er:


"Ein Kuriosum in der Nähe des Beginns der heutigen Sally-Ehrlich-Straße war das Haus Zinkenwehr 26. Es stand am Beginn des schmalen Gässchens, das vom Zinkenwehr hin zur Viktoriastraße bzw. Ernstplatz führt. Das Haus Zinkenwehr 26, seit 1889 Gastwirtschaft, kam im Jahre 1919 in den Besitz des Gastwirts Bernhard Herzog, "Maulauff" genannt. Er nahm diesen Spitznamen aber nicht übel. Bernhard Herzog, offenbar ein alter Seemann, montierte auf das Dach seines Hauses Aufbauten, die denen eines Segelschiffes glichen."

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


RE: Zinkenwehr

#20 von Christian , 27.10.2012 18:08

Für Gerd: Im Aufsatz von Ernst Eckerlein über den Zinkenwehr wird auch wieder über einen Wasserlauf in Coburg Bezug genommen.

Bild2 063.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Christian  
Christian
Beiträge: 6.300
Punkte: 6.546
Registriert am: 03.12.2004


   

Viktoriastraße
Gerbergasse



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen