Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.714 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2
Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

19.03.2009 20:57
Wer weiß ... Zitat · antworten
wo das ist ?


Seifartshof ?


Ahhh - das ist übrigens mein 100. Post !!!
Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

19.03.2009 21:32
#2 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Na dann herzlichen Glückwünsch!

Zu deiner Frage:
Das ist hier die Raststraße, zwischen der Einmündung Bahnhofstraße und Kreuzwehrstraße. Beide Häuser stehen im Übrigen heute nicht mehr. Ende der 1980er Jahre hat sich dort ein großer Coburger Versicherungskonzern sein Verwaltungsgebäude erweitert.

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

19.03.2009 21:45
#3 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Danke Christian,

das Foto hat Joachim Kortner bei seiner Buchsignierung geschenkt bekommen. Da hätte ich ja auch selbst drauf kommen können - sein Buch heißt ja "Raststraße".....

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

21.03.2009 21:30
#4 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten
Stefan, Norbert und ich haben am Donnerstag auch gerätselt.Jetzt weiss ich wo die Häuser standen.(Seifahrtshof jedenfalls nicht)Der PKW steht aus
Fahrtrichtung vom Kanonenweg kommend (Tankstelle),über die Callenberger Straße, über die Kreuzwehrstraße zur Bahnhofstraße.Rechts von dem Backstein Gebäude war noch ein (Eck) Haus in dem sich die Bäckerei Seifahrt befand.Genau an der Kreuzung Raststraße /Kreuzwehrstraße.Von dem Gebäude vorne an der Bahnhofstraße war schon einmal ein Foto hier im Magazin/Forum zu sehen.
gerd
Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

21.03.2009 22:04
#5 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten
Gerd,



das heißt jetzt intern 3.Bauabschnitt
Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

22.03.2009 09:26
#6 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten
Hallo
ich möchte euch hiermit einen kleinen Einblick in die Geschichte der beiden Häuser geben.

Zuerst zu dem Gebäude hinter dem Auto

Raststraße 1
Das Haus ist um 1895 im Neurokoko-Stil erbaut worden.
1928 Besitzer Franz Müller, Kaufmann. Er betreibt dort bis in die 1950er Jare einen Korbwaren- und Korbmöbelexport mit angeschlossener Korbmöbelfabrik, im Haus.
1967 Erbengemeinschaft Müller. Die Firma Otto Menzel & Co (Bürobedarf und kunstgewerbliche Kartonagen) hat ihren Sitz im Haus
Ab 1983 war es nur noch ein reines Wohnhaus.
Ende der 1980er Jahre erfolgte der Abbruch wegen des Erweiterungsbaues der HUK.
gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

22.03.2009 09:53
#7 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Christian, in Creidlitz gab es doch auch einen Korb-Müller? Könnte es sich um Denselben handeln?Oder nur Namensgleichheit?
gerd

Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

22.03.2009 10:33
#8 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Gerd du hast recht. Die Firma ist nach Creidlitz (Hambacher Weg) verzogen.

Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

22.03.2009 10:57
#9 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Nun zum anderen Gebäude auf dem Foto.

Es ist die Bahnhofstraße Nr. 38
Das Gebäude ist ebenfalls um 1895 erbaut worden.
1928 wird als Besitzer die jüdische Familie Bamberger genannt. Diese besaßen ein Geschäft in Lichtenfels (näheres ist nicht bekannt)
Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte das Abwesen einer Familie Ulbrich.
Eine gewerbliche Nutzung konnte hier nicht nachgewiesen werden.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

22.03.2009 14:54
#10 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten
Christian,wenn ich mich recht entsinne,hatte das Haus mit der Seite zur Bahnhofstraße hin einen Vorgarten und 2 Hauseingänge dort.In der Mansarde wohnte in den 50er/60er Jahren unser Pfadfinder Führer Rudolf langer,damals bei der Hypo Bank in der Mohrenstraße beschäftigt.-Jürgen wird sich erinnern?
Ob dann nach diesem Haus in Richtung Bahnhof noch ein Haus kam ist mir nicht klar.-Oder schloß sich da schon das Exelsior an?
Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

22.03.2009 17:15
#11 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Gerd, das von mir angesprochene Gebäude Bahnhofstraße 38 gehörte zu einem Doppelwohnhaus mit der Haus-Nr. 38/40. Deshalb gab es dort auch zwei Eingänge. Ich kann mich noch dunkel an die Gebäude erinnern. Laut Adressbuch gab es noch zwei weitere Häuser Richtung Bahnhof. Die hatten die Nummern 42 und 44. Beide Gebäude wurden gleich 1967 abgerissen. Die Nr. 44 war das Eckhaus zum Bahnhofsplatz hin. Auf alten Ansichten ist es immer schön dargestellt. Aber vielleicht kann Norbert bezüglich Hausbesitzern und Hausnummern in seinen Adressbüchern nachschauen. Ältere sind leider nicht in meinem Besitz

Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

27.03.2009 07:23
#12 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Sorry Gerd ich muss mich noch mal korrigieren.

Neben dem Haus Nr. 38/40 existierte noch ein weiteres Doppelhaus, nämlich die Nr. 42/44. Nach einem unbebauten Grundstück kam schließlich das Haus Bahnhofstraße 46, welches an der Ecke zum Bahnhofsplatz stand. Es ist auf unzähligen Bildern des Platzes zu sehen.

Gruß
Christian

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

21.12.2009 19:39
#13 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Irgendwo habe ich den Namen gelesen und die Geschichte dazu.Da war doch was mit dem Hambacher Weg?Und mit einem Eremid?Döbrich?Ich komme dahinter!!

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

22.12.2009 11:33
#14 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Wer weiß.....
wo der Straßennamen Am Hasenstein (Creidlitz) her kommt.


...das ist dort, wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" swagen ...

LG
Jürgen

... unser Coburg ist doch einzig schön ...

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

22.12.2009 11:34
#15 RE: Wer weiß ... Zitat · antworten

Zitat von Jürgen

Zitat von Norbert
Wer weiß.....
wo der Straßennamen Am Hasenstein (Creidlitz) her kommt.


...das ist dort, wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen ...


LG
Jürgen

... unser Coburg ist doch einzig schön ...

Seiten 1 | 2
Frauenweg »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen