Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 742 mal aufgerufen
 Sonstiges
gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

04.07.2009 13:17
faraway Zitat · antworten

Für alle im Forum,die es interessiert:
Hier ein Foto von faraway-Angelika Brooks-gebürtig aus Mönchröden,seit vielen Jahren in Montana- USA zu Hause.
Sie betrieb,während dieses Foto entstand, auf ihrer Ranch eine umfangreiche Veilchenzucht.

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

03.11.2009 19:25
#2 RE: faraway Zitat · antworten

Norbert,

glaub ich schon. Ecke Hirschfeldring-Seidmannsdorferstr.?

Angelika

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

05.11.2009 11:49
#3 RE: faraway Zitat · antworten


Unserer faraway-Angelika,zum heutigen Wiegenfeste von hier das Allerbeste!
Herzliche Geburtstagswünsche gehen nach Montana auf die Reise.......
Viele liebe Grüße von
Gerd und Ingrid

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

05.11.2009 21:34
#4 RE: faraway Zitat · antworten

Zitat von gerd

Unserer faraway-Angelika,zum heutigen Wiegenfeste von hier das Allerbeste!
Herzliche Geburtstagswünsche gehen nach Montana auf die Reise.......
Viele liebe Grüße von
Gerd und Ingrid



Dankeschoen fuer die guten Wuensche,
Angelika

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

05.11.2009 21:35
#5 RE: faraway Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Dir liebe Angelika, ganz liebe Grüße zu Deinem Wiegenfest.




Danke, Norbert.

Patrick Offline



Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903

07.11.2009 11:31
#6 RE: faraway Zitat · antworten


Nachträglich von mir auch alles Gute!

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

07.11.2009 18:08
#7 RE: faraway Zitat · antworten

Auf dem Foto aus dem Hirschfeldring (Tandemkinderwagen)ist links ein Auto zu sehen.Um was für einen PKW (Marke)handelt es sich da?...
Ein beliebter Satz war damals:"Wer den ...fährt.....!"zu dem Auto.Wer mir den Namen des Autos sagt,bekommt gratis von mir eine Story zu so einem Auto geliefert.gerd

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

07.11.2009 18:53
#8 RE: faraway Zitat · antworten

Zitat von Patrick

Nachträglich von mir auch alles Gute!



Vielen Dank, Patrick.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

08.11.2009 11:53
#9 RE: faraway Zitat · antworten

Genau richtig.Und das Auto ein Lloyd.Als die Firma unmittelbar nach dem 2.W.K.wieder Autos baute, war z.T. Knappheit mit Blech für die Karosserie.Deshalb fertigten die Leute den Lloyd auch mit einer Sperrholz Karosse die mit einer Kunststoffhaut überzogen wurde.Der Volksmund erfand sofort einen Namen und uns ist sicher noch der Ausdruck."Leukoplast Bomber"in Erinnerung!?

Es könnte Mitte der 50er Jahre gewesen sein,als ein damaliger Juniorchef einer bekannten Coburger Schlosserei seinen PKW Führerschein bekam und das erste Auto war so ein Lloyd "Leukoplastbomber".Das Auto hatte schon einige Jahre auf dem Buckel und am Dach löste sich die Kunststoffbespannung ab.
Damals fuhren die Coburger Brauereien noch mittels Pferdefuhrwerken ihr Bier aus.Besagter Mann parkte eines Tages seinen Lloyd unmittelbar vor der "Lore" in der Herrengasse.Ein Bierkutscher von der Hofbräu kam auch zur Loreley und blieb mit seinem Gespann recht nahe hinter dem Lloyd stehen und begann seine Bierfsser abzuladen.Um die Pferde ruhig zu halten gaben die Kutscher ihren Pferden bei der Gelegenheit einen Hafersack, aus dem sie fressen konnten.Doch einer der Pferde von dem Gespann meinte das die Kunststoffbespannung von dem Lloyd viel besser sei und begann an dem Dach munter zu fressen,bzw. riess langsam die Bespannung ab.Es ist leider nicht überliefert,ob bei Regen das Auto dann noch dicht war!??

Etwa mitte der 60er Jahre hatte mein Freund Hans-Jürgen einen Lloyd,die Luxusausführung.Das war ein Lloyd Alexander Ts 600.Auch er war schon betagt,leistete uns aber noch gute Dienste.Es war wenige Tage vor dem Urlaub und wir wollten gemeinsam wegfahren.Ein Kollege,der damals in Michelau wohnte wollte nach Hause gefahren werden und das machten wir auch.Zwischen Neuensee und Michelau befand sich damals eine S Kurve,links und rechts ein Straßengraben und die Kurve war mit Granitsteinen, mit weißer und schwarzer Farbe bemalt,gesichert.Leitplanken waren bekannt aber dort halt nicht vorhanden.Hans- Jürgen als Fahrer,meinte wahrscheinlich damals einen Porsche unter sich zu haben,der ja für gute Straßenlage bekannt war.Aber Hans -Jürgen und der Lloyd waren für die Kurve einfach zu schnell.....2 leichtverletzte,ein herausgerissener Granitbegrenzungsstein und ein total demolierter Lloyd waren das Ergebniss dieser Fahrt an einem Freitagnacht.Die Urlaubsfahrt viel ins Wasser und wir "wanderten" dann mit dem Rucksack auf dem Rücken 14 Tage quer durch den Bayerischen Wald....Was nur aus dem Lloyd geworden ist???.....

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

08.11.2009 12:00
#10 RE: faraway Zitat · antworten

Zitat von gerd
Genau richtig.Und das Auto ein Lloyd.Als die Firma unmittelbar nach dem 2.W.K.wieder Autos baute, war z.T. Knappheit mit Blech für die Karosserie.Deshalb fertigten die Leute den Lloyd auch mit einer Sperrholz Karosse die mit einer Kunststoffhaut überzogen wurde.Der Volksmund erfand sofort einen Namen und uns ist sicher noch der Ausdruck."Leukoplast Bomber"in Erinnerung!?

Es könnte Mitte der 50er Jahre gewesen sein,als ein damaliger Juniorchef einer bekannten Coburger Schlosserei seinen PKW Führerschein bekam und das erste Auto war so ein Lloyd "Leukoplastbomber".Das Auto hatte schon einige Jahre auf dem Buckel und am Dach löste sich die Kunststoffbespannung ab.
Damals fuhren die Coburger Brauereien noch mittels Pferdefuhrwerken ihr Bier aus.Besagter Mann parkte eines Tages seinen Lloyd unmittelbar vor der "Lore" in der Herrengasse.Ein Bierkutscher von der Hofbräu kam auch zur Loreley und blieb mit seinem Gespann recht nahe hinter dem Lloyd stehen und begann seine Bierfsser abzuladen.Um die Pferde ruhig zu halten gaben die Kutscher ihren Pferden bei der Gelegenheit einen Hafersack, aus dem sie fressen konnten.Doch einer der Pferde von dem Gespann meinte das die Kunststoffbespannung von dem Lloyd viel besser sei und begann an dem Dach munter zu fressen,bzw. riess langsam die Bespannung ab.Es ist leider nicht überliefert,ob bei Regen das Auto dann noch dicht war!??

Etwa mitte der 60er Jahre hatte mein Freund Hans-Jürgen einen Lloyd,die Luxusausführung.Das war ein Lloyd Alexander Ts 600.Auch er war schon betagt,leistete uns aber noch gute Dienste.Es war wenige Tage vor dem Urlaub und wir wollten gemeinsam wegfahren.Ein Kollege,der damals in Michelau wohnte wollte nach Hause gefahren werden und das machten wir auch.Zwischen Neuensee und Michelau befand sich damals eine S Kurve,links und rechts ein Straßengraben und die Kurve war mit Granitsteinen, mit weißer und schwarzer Farbe bemalt,gesichert.Leitplanken waren bekannt aber dort halt nicht vorhanden.Hans- Jürgen als Fahrer,meinte wahrscheinlich damals einen Porsche unter sich zu haben,der ja für gute Straßenlage bekannt war.Aber Hans -Jürgen und der Lloyd waren für die Kurve einfach zu schnell.....2 leichtverletzte,ein herausgerissener Granitbegrenzungsstein und ein total demolierter Lloyd waren das Ergebniss dieser Fahrt an einer Freitagnacht.Die Urlaubsfahrt viel ins Wasser und wir "wanderten" dann mit dem Rucksack auf dem Rücken 14 Tage quer durch den Bayerischen Wald....Was nur aus dem Lloyd geworden ist???.....


gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

08.11.2009 12:06
#11 RE: faraway Zitat · antworten

Und wie bekomme ich den 2.Beitrag wieder weg?

Jürgen Offline



Beiträge: 1.089
Punkte: 1.089

08.11.2009 15:48
#12 RE: faraway Zitat · antworten

Hallo Angelika,
auch wenn es verspätet ist (war in dGeburtstag alles erdenklich Gute, viel Glück, noch mehr Gresduen letzten Tagen offline) hoffe ich doch, dass Du meine Glückwünsche noch annimmst.
Angelika, ich wünsche Dir zu Deinem Geburtstag alles erdenklich Gute, viel Glück und viel, viel Gesundheit! Auch mögen allen Deine Wünsche in Erfüllung gehen.
Auch an Deine family die herzlichsten Grüße aus Coburg

LG
Jürgen

... unser Coburg ist doch einzig schön ...

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

08.11.2009 18:10
#13 RE: faraway Zitat · antworten

Juergen,

herzlichen Dank fuer die guten Wuensche.

Gruss,
Angelika

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

13.03.2010 18:41
#14 RE: faraway Zitat · antworten

@ Norbert



Angelika

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen