Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 613 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Weinwanderer Offline



Beiträge: 34
Punkte: 34

07.10.2009 19:00
Lola Zitat · antworten

Es gibt einen 1981 von Rainer Werner Fassbinder hergestellten Film mit dem Titel "Lola". Darin geht es um Kleinstadtsumpf und Korruption. Der große Bauunternehmer (herrlich von Mario Adorf gespielt) trifft sich mit dem Bürgermeister im Bordell bei der schönen Lola und man tätigt dort die Bauvergaben so unter sich. Dann kommt der neue korrekte Baurefernt in die Stadt....
Der Film spielt im Jahr 1957. Und wo spielt er??? In Coburg!
Ich glaube nicht, dass der Inhalt, auf Coburg bezogen, einen historischen Hintergrund hat. Oder gibt es gegenteilige Anhaltspunkte?
Aber vor allem interesierte mich,warum Fassbinder gerade Coburg zum Ort der Handlung gewählt hat. Weiß da jemand im Forum etwas?
Gruß
Weinwanderer

n

Christian Offline



Beiträge: 5.773
Punkte: 5.967

07.10.2009 19:12
#2 RE: Lola Zitat · antworten

Der Film "Lola" wurde nicht in Coburg gedreht. Fassbinder suchte eine fiktive Kleinstadt, welche dann schließlich Coburg hieß. Das kam nicht von ungefähr. 1977 drehte Fassbinder wirklich in Coburg und zwar "Die Ehe der Maria Braun". Filmaufnahmen fanden im Bahnhof, im alten Gefängnis an der Leopoldstraße und einigen Privathäusern statt (Ed´s Bräustüble in der Adamistraße und im Eckhaus Mohrenstraße/Lossaustraße)

1978 feierte der Film im "UT" auch seine Welturaufführung.

Weinwanderer Offline



Beiträge: 34
Punkte: 34

08.10.2009 08:37
#3 RE: Lola Zitat · antworten

Danke, Christian.Das war mir interessant. Da muss ich den Film der Maria Braun ganz oben uf meine Bestellliste setzen.
Gruß Helmut

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen