Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 5.008 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

30.07.2010 19:04
#46 RE: Steinweg Zitat · antworten

Den Lichtblick gibt es jetzt aber sicher schon fast 2 Jahre.
Früher haben wir auch ab und zu eine Steiwegtour gemacht. In jeder Kneipe 1 Bier. Einmal rauf und einmal wieder runter und der Abend war gelaufen.
Heute ist das selbstverständlich nicht mehr so. Die Zeiten ändern sich halt.

kilroy ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2010 22:10
#47 RE: Steinweg Zitat · antworten

Im Steinweg gab es doch eine Kneipe, wo der Wirt
Weinbrand wochenlang auf sauscharfen Pepperonis aufsetzte.
Das Gesoeff wirkte mit ein paar Sekunden Verzoegerung aber
dann ganz atemberaubend.

gerd Offline



Beiträge: 4.376
Punkte: 4.472

31.07.2010 06:50
#48 RE: Steinweg Zitat · antworten

Wo würdest du den "Zünder" (Gesöff) einordnen?..Langzeit,Säure,oder sogar Aufschlagzünder??..hahaha....

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

31.07.2010 07:01
#49 RE: Steinweg Zitat · antworten

Mich würde mal interessieren, wieviel Wirte der Steinweg kommen und gehen gesehen hat

kilroy ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2010 08:10
#50 RE: Steinweg Zitat · antworten

Zitat von gerd
Wo würdest du den "Zünder" (Gesöff) einordnen?..Langzeit,Säure,oder sogar Aufschlagzünder??..hahaha....



Eher Zeitzuender.

Das Lokal war in der markierten Gegend.

Christian Offline



Beiträge: 5.620
Punkte: 5.808

31.07.2010 08:59
#51 RE: Steinweg Zitat · antworten

Zitat von Stefan
Mich würde mal interessieren, wieviel Wirte der Steinweg kommen und gehen gesehen hat



Stefan, wie weit willst du da zurück? Der Steinweg war ja Teil einer Handelsstraße. Hier gab es eine große Anzahl an Gaststätten und das jahrhundertelang hindurch bis heute.

Phoenician Offline



Beiträge: 221
Punkte: 220

04.02.2011 07:29
#52 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Ansichtskarten-Fotos und Belege.

Was ist eigentlich aus dem Gasthof zum halben Mond geworden?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 halber Mond 1.jpg 
Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

05.02.2011 06:34
#53 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Dort ist jetzt das Dal Passatore untergebracht. Nachdem die Gaststätte im Oberen Bürglass ihren Service einstellen musste und dort das Maccaroni einzog, wurde das Haus in der Steingaase 13 renoviert und beherbergt nun den "Edel-Italiener".

Christian Offline



Beiträge: 5.620
Punkte: 5.808

05.02.2011 10:26
#54 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Stefan, da verwechselt du was. Das Dal Passadore ist in der Steingasse (ehemalige Cortendorfer Bierstube), der "Halbe Mond" war jedoch im Steintor. Das Lokal hat es bis in die 1980er Jahren hinein gegeben. Zur Zeit steht es leer. Zuletzt war dort ein indisches Speiselokal drin.

Christian Offline



Beiträge: 5.620
Punkte: 5.808

05.02.2011 10:43
#55 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Heutiges Aussehen des Hauses:

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

05.02.2011 10:57
#56 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Zitat von Christian
Stefan, da verwechselt du was. Das Dal Passadore ist in der Steingasse (ehemalige Cortendorfer Bierstube), der "Halbe Mond" war jedoch im Steintor. Das Lokal hat es bis in die 1980er Jahren hinein gegeben. Zur Zeit steht es leer. Zuletzt war dort ein indisches Speiselokal drin.



Stimmt

Halber Mond war "ein paar Häuser" weiter peinlich, peinlich......

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

05.02.2011 11:04
#57 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Spaziergänge würden helfen[/quote]

Um so schlimmer gilt anzumerken, dass ich 9 Jahre täglich dort vorbei musste (Schule).... Wo ist die nächste Erdspalte zum Verschwinden???

Christian Offline



Beiträge: 5.620
Punkte: 5.808

05.02.2011 13:05
#58 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Zum Thema "Halber Mond" noch etwas:

Mein Ur-Ur-Großvater August Boseckert war in den 1890er Jahren dort der Wirt und führte auch die hauseigene Metzgerei.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.484
Punkte: 1.552

05.02.2011 13:08
#59 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Nachdem Gerd mich per PN befragte, will ich auch meinen Senf dazu geben:

Ich hatte schon darüber nachgedacht, zumal er auch an meinem Schulweg lag.

Ich bin mir nicht sicher, ob eine Zeitlang nicht Schaller (später Restaurant Stadt Coburg und dann Hotel/Restaurant Coburger Tor) dort Pächter war und seine gastronomische Karriere in Coburg, nachdem er glaube ich Smutje bei der Marine war, begonnen hatte. Das müsste dann so Ende der 60er / Anfang der 70er Jahre gewesen sein. Bin mir aber nicht sicher.

gerd Offline



Beiträge: 4.376
Punkte: 4.472

05.02.2011 13:32
#60 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Also ich weiss das in den 60er/70er Jahren die Denners dort die Gaststätte hatten.Der Sohn,Günther,Pfadfinder,(bekannt in Coburg als "Pfriem")
war bei Sped. Baufeld am Güterbahnhof tätig...als "Rampenmarshal"...zuletzt wohnte der dort in einem ehemaligen Übernachtungsgebäude der Bundesbahn.Auch in den Sommermonaten in einer Gartenhütte an der Itz!Er ist aber schon einige Jahre verstorben.
Ich meine das die alten Denners Brüder waren?Einer hatte die Gaststätte und der andere die Metzgerei? Wer erinnert sich?(Oder trifft das nicht zu?)
Hatten die nun einen Biergarten im hinteren Anwesen? Ein Vereinszimmer war jedenfalls vorhanden.
Durch die Metzgerei war das eine beliebte Speisegaststätte!
Da gab es "Halber Mond Riesen Schnitzel mit Pommes für damals 4.50 DM!!(Böse Zungen behaupteten aber damals die Schnitzel wären mit der Dampfwalze ausgerollt worden,das sie bis über den Tellerrand hinaus reichten!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Wo ist das?
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen