Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 5.205 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

07.02.2011 17:24
#61 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Zur Frage von Gerd:
Das waren wirklich zwei Brüder: Herbert und Max Tenner. Herbert führte das Gasthaus, Max die Metzgerei. DIe Tenners hatten den Halben Mond seit den 1950er Jahren. Mein Vater erinnerte sich, dass er mit dem Sohn von Max Tenner seinerzeit Fußball beim VfB gespielt hat. Der dürfte sein Jahrgang (1956) sein. Er wusste auch noch, dass der Sohn nicht das Metzgerhandwerk erlernt hat, sondern was anderes. Der Roses-Bernd hatte in den 1980er Jahren im Halben Mond eine Filiale seiner Fleischerei dort.

seife Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

11.08.2012 18:31
#62 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

das ist ja witzig, die parfümerie stenzel gehörte dem o

Sunny52 Offline



Beiträge: 46
Punkte: 66

02.11.2012 16:37
#63 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Die Gaststätte zum halben Mond wurde so um 1973/74 rum von einer Familie Matthes bewirtschaftet. Die wohnten damals im Hinterhaus. Ich weiß das deshalb, weil ich mit der Tochter (die damals so 13/14 Jahre alt gewesen ist) befreundet war. Leider weiß ich nicht mehr, wie lange die Familie diese Gaststätte führte. Damals wurde allerdings auch schon die Metzgerei von der Familie Rose geführt.
Später war ja dann auch mal ein "Mexikaner" darin, der sehr gutes Essen anbot. Danach kam dieses indische Restaurant, auch mit sehr guten Essen. Aber leider verschwand dieser Inder fast über Nacht und ich habe nie erfahren warum und wieso.

Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

02.11.2012 16:45
#64 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Mit erstaunen habe ich nun festgestellt, dass das alte Wirtshausschild "Zum halben Mond" wieder sichtbar ist.

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

02.11.2012 17:14
#65 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #81
Mit erstaunen habe ich nun festgestellt, dass das alte Wirtshausschild "Zum halben Mond" wieder sichtbar ist.


Und noch kein Photo eingestellt

-----------------------------------
Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

02.11.2012 17:26
#66 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Das Steintor ist zur Zeit eine einzige Straßenbaustelle. Wird aber nachgeholt.

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

02.11.2012 18:14
#67 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Zitat von Sunny52 im Beitrag #80

Danach kam dieses indische Restaurant, auch mit sehr guten Essen. Aber leider verschwand dieser Inder fast über Nacht und ich habe nie erfahren warum und wieso.


Das war nicht zufällig im Jahr der einstürzenden Hochhäuser 2001?

Wir hatten hier damals einen netten kleinen angeblich afghanischen Kiosk um die Ecke, fast taufrisch eingerichtet, und am Tag danach war der zu und nie wieder wurde jemand gesehen.

Und nein, ich will keine Beiträge schinden. Wenn ich bald wieder Luft habe, verspreche ich, reichlich von meinen zu scannenden Dias einzustellen!

-----------------------------------
Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

Sunny52 Offline



Beiträge: 46
Punkte: 66

06.12.2012 16:31
#68 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Bin gestern auf der Stadtautobahn stadtauswärts gefahren und dabei ist mir aufgefallen das sich in der Adamistraße/Ecke Rummental bei der ehemaligen Gaststätte "Zum Adamiberg" was tut. Vor einiger Zeit wurde der Garten ja fast total gerodet aber jetzt ein großer und ein kleiner Bagger dort und es sind einige Leute im Garten rumgelaufen. Ich hoffe bloß dass dieses Gebäude nicht auch noch abgerissen wird. Weiß vielleicht jemand was sich dort tut?

Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

06.12.2012 19:32
#69 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Hier zwei Bilder von dem Anwesen.

Architekt dieses Gebäudes war kein geringerer als Jakob Lindner. Laut seinem Tagebuch hat er das Haus 1864 für den Schneidermeister Then errichtet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Adamistraße 7-2.jpg  Adamistraße 7 und 7a.jpg 
Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

09.12.2012 09:33
#70 RE: Coburger Gaststätten Zitat · antworten

Hier die Geschichte des Gebäudes Adamistraße 7

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Adamistraße 7.pdf
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Wo ist das?
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen