Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 568 mal aufgerufen
 Das Coburger Umland
faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

13.01.2010 00:39
10. April, 1945 Zitat · antworten

Zu dem Beitrag ueber Neuses am 10.4.1945 moechte ich folgendes erwaehnen, obwohl es in einer anderen Gegend ist.

An diesem Tag wurde das ehemalige Wohnhaus der Familie A.C. Maar in Moenchroeden (Saegewerk) von amerikanischen Panzern beschossen. Diese kamen damals aus Richtung Gnailes die Kirschenallee (heute Gnaileser Str.) runter in Richtung Moenchroeden, genau auf unser Haus zu, das ja der damaligen Kirschenallee direkt gegenueber lag.

Ein Schuss ging durch die westliche Wand des Esszimmers durch, flog durch das Wohnzimmer und auf der oestliche Seite wieder raus. Zurueck blieb ein Granatsplitter, den meine Grosseltern viele Jahre lang in der Wand stecken liessen. Ich war schon mehrere Jahre in Amerika als der dann raus gemacht wurde. Nach vielem Reden hab ich meine Grossmutter dann dazu gebracht diesen Splitter zu mir nach Utah zu schicken. Vor einigen Jahren habe ich ihn dann an den Heimatverein Moenchroeden geschickt, wo er sich heute befindet. Dieses Geschossteil hat den Atlantik damit 3 mal ueberquert.

Darueber lesen koennt ihr auch in dem beiliegenden Zeitungs Ausschnitt.

Viele Gruesse,
Angelika

Angefügte Bilder:
IMG Granatsplitter.jpg  
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen