Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 481 mal aufgerufen
 Sonstiges
Phoenician Offline



Beiträge: 224
Punkte: 223

11.11.2010 23:31
Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Coburg, Oregon ... ein Ort mit ca. 1000 Einwohnern

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 coburg1.JPG 
Phoenician Offline



Beiträge: 224
Punkte: 223

11.11.2010 23:49
#2 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Die Stadt Coburg in Oregon verdankt ihren Namen nicht einem aus Coburg Ausgewanderten, sondern einem wunderschoenen Zuchthengst, der aus Coburg, Deutschland, importiert worden war. Der 1847 gegruendete Ort hiess urspruenglich Diamond, genannt nach John Diamond, einem fruehen Pionier. Im Jahr 1865 wurde der Ort vom lokalen Schmied auf Coburg umbenannt.

In den fruehen Tagen Oregons war der wertvollste Besitz eines Mannes sein Pferd. Das Pferd wurde nicht nur als Transportmittel benutzt, sondern auch zum Bestellen der Felder. Diamond war bekannt als ein Ort, an dem man gute Pferde bekam. Sogar vom Zirkus kamen Interessenten nach Diamond, um dort Pferde zu kaufen. Ein Zuchthengst, dessen Schoenheit und Qualitaet in der ganzen Gegend bekannt war, kam aus Coburg, Deutschland. Eines Tages wurde dieses Pferd dem Ortsschmied, Charles Payne, zum Neubeschlagen gebracht. Er entfernte die alten Hufeisen, beschlug das Pferd neu und hing die alten Hufeisen an die Wand der Schmiede mit den Worten "ich nenne diesen Ort Coburg". Und so erhielt Coburg, Oregon seinen Namen.

Hier ein paar Bilder von der Coburger Feuerwehr, einer Pizzabude, eine Strassenszene mit Coburg Banner und dem Festplatz mit Gazebo.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 coburg2.JPG  coburg3.JPG  coburg4.JPG  coburg5.JPG 
faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

12.11.2010 03:58
#3 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Hallo, Heidi,

glaub's oder nicht, in diesem Coburg lebt auch eine "Angelika Brooks"! Sie ist Assistentin fuer den Stadtverwalter. Google mal meinen Namen, da kannst Du das sehen.

Gruss, Angelika

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

12.11.2010 06:11
#4 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Heidi..Super...!
Da wäre es ganz interessant zu erfahren,wer damals in Coburg (Deutschland) so edle Pferde gezüchtet hat?

Schubi Offline



Beiträge: 144
Punkte: 146

12.11.2010 09:03
#5 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Die Coburger Pferdezucht würde mich auch mal interessieren.

Schubi Offline



Beiträge: 144
Punkte: 146

12.11.2010 12:48
#6 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Und Schön sind wir Coburger auch heute noch.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

12.11.2010 16:07
#7 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

Da muß es doch Zusammenhänge zwischen Coburg/Deutschland und Coburg /Oregon gegeben haben!?Ob das durch Auswanderer zu Stande kam?Ich meine damit:Wie kam es zu einen Pferdehandel von Coburg/D. und Diamond/Oregon?Da mußten doch finanzkräftige Leute im Spiel gewesen sein?

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

12.11.2010 20:20
#8 RE: Coburg, Oregon, USA Zitat · antworten

An welchen Orten im Herzogtum wurden Pferde gezüchtet?
Rodach-Ernstfarm-Callenberg-Rosenau?Hat jemand Erkenntnisse darüber?

Hurrikan Ike »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen