Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 3.608 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3
Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

30.11.2010 18:34
#16 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

1979!

Damals gab es noch keine WEKA, sondern das Kaufhaus "Zum Mohren", komplett neu errichtet anstelle des ehemaligen Gasthofs "Zum Bären" und dem Strumpf-Hartung im Nachbarhaus. Das Kaufhaus war sehr beliebt, schneller Durchgang zur Herrngasse, oben im 2. Stock ein eigenes Restaurant, wo eine Stuck-Decke vom Altbau herunter grüßte, unten im Keller der Alberti-Markt, wo man gut einkaufen konnte. Nun alles passe. Bekleidung kann in Zukunft dort gekauft werden.

Coburgerin Offline



Beiträge: 347
Punkte: 347

30.11.2010 18:40
#17 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Genau, an das Kaufhaus Zum Mohren kann ich mich noch gut erinnern. Genauso wie an Brandt, wo wir als Kinder immer mit den Kopfhörern die Musik abhörten. Hat immer viel Spaß gemacht. Aber Brandt ist ja schon EWIG nicht mehr da. Wie so vieles. Ich weiß auch noch wie wir bei einem Besuch mit den Parkhäusern nicht klar kamen. Wollte den Parkschein für das Parkhaus bei der Post woanders einlösen, weil ich vergessen hatte, wo ich geparkt hatte. Kam mir ganz blöd vor.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

30.11.2010 18:44
#18 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Über die Geschichte Gasthof Zum Bären / Kaufhaus Zum Mohren / WEKA gibt es in der neuesten Ausgabe der Coburger Geschichtsblätter (Gestern erschienen) gibt es einen kleinen Aufsatz aus aktuellen Anlass.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

30.11.2010 20:58
#19 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

> Genauso wie an Brandt, wo wir als Kinder immer mit den Kopfhörern die Musik abhörten. Hat immer viel Spaß gemacht.

Das war aber wohl bei Radio Trommer. Brandt hatte nur Haushaltswaren.

Coburgerin Offline



Beiträge: 347
Punkte: 347

30.11.2010 22:30
#20 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Stimmt, das war Radio Trommer. Das Gedächtnis ist halt nicht mehr das jüngste.

Co-Reppert Offline



Beiträge: 4
Punkte: 6

30.11.2010 22:33
#21 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Zitat von Christian
Über die Geschichte Gasthof Zum Bären / Kaufhaus Zum Mohren / WEKA gibt es in der neuesten Ausgabe der Coburger Geschichtsblätter (Gestern erschienen) gibt es einen kleinen Aufsatz aus aktuellen Anlass.

Co-Reppert Offline



Beiträge: 4
Punkte: 6

30.11.2010 22:37
#22 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Hallo Christian,
kannst du mir den Aufsatz mal zuschicken (eh@v-re.de)?

Phoenician Offline



Beiträge: 224
Punkte: 223

08.12.2010 03:44
#23 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Zitat von gerd
Hinweis:
Unter Coburger Straßen--Markt--sind Stadtbusse zu sehen.


...und hier sind noch mehr Stadtbusse zu sehen, Pfingsten in der Spit, als es noch das Kaufhaus zum Mohren gab.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Busse in Spit.jpg 
faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

08.12.2010 19:08
#24 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

So ist meine Erinnerung noch heute.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

10.12.2010 18:25
#25 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Sobald ich den Aufsatz habe, schicke ich es gerne!

Coburger1986 Offline




Beiträge: 60
Punkte: 60

13.12.2010 13:49
#26 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Das muss ja ein Verkehrschaos gewesen sein, als Busse und Autos durch die Spit gefahren sind ^^

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

13.12.2010 14:52
#27 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Damals gab es deutlich weniger Verkehr, und die Autos waren noch nicht so groß und breit wie heute. Verkehr wurde als ganz normal und "fortschrittlich" hingenommen, auch wenn (oder: weil) der Gestank vor allem aus den auch in Westdeutschland früher verbreiteten Zweitaktern (DKW) nicht ohne war.

Aber die Busfahrer haben vor allem beim Einbiegen von der Mohrenstraße in die Spit oft Meisterleistungen vollbracht, meistens ohne Getriebeautomatik und Servolenkung.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

13.12.2010 15:01
#28 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Bis Mitte der 60er Jahre,war der Verkehr ja noch in Grenzen.Aber dann,so ab 66(??) konnte man zusehen,wie die Verkehrsdichte ständig mehr wurde.
Vom Ketschentor kommend rollte der Verkehr über die Ketschengasse,Markt-(Kreisverkehr gegen den Uhrzeigersinn) durch die Spit,Spitaltor,Steinweg und weiter nach Norden.
Steingasse,stadtauswärts Einbahnstraße,bis zur Rückertstraße.Die Herrengasse, in Richtung Ehrenburg vom Markt aus und zum Markt befahrbar.Ebenso die Spit.Nägleinsgasse nur für Anlieger/Lieferanten.Die Judengasse ebenfalls ein-wie auswärts zu befahren.Die Rosengasse stadtauswärts Einbahnstraße.
Am Stadthaus am Markt,rechtsabbiegend in die Spit,war eine Ampelanlage,Fussgängerweg vom Stadthaus zu Riemann.An der Ampelanlage zur Spit,konnte man in 2 Spuren abbiegen,musste sich aber einfädeln.(Da gab es gaaaanz Schnelle)
Dann war etwa auf Höhe der Stadtapotheke in der Spit eine weitere Ampelanlage...stadtauswärts durchs Spitaltor,unmittelbar nach dem Tor,konnte man in Richtung Mohrenstraße links abbiegen,geradeaus weiter in den Steinweg.Auch hier Ampelanlagen.
Von der Mohrenstraße kommend abbiegen in die Webergasse,Richtung Parkhaus-Einbahnstraße.Die Mauer in Richtung Judentor ebenfalls Einbahnstraße-Abfahrt in die Judengasse,bzw. zum Ernstplatz.
Am Gräfsblock(Stadtcafe)rechtsabbiegend in die Spit(wo früher Sporthaus Hess war) auch eine Ampel.
Ich glaube,das der Verkehr damals ohne Ampelanlagen gar nicht mehr bewältigt werden konnte.
Hier im Forum waren ja immer wieder Fotos zu sehen,wie es damals aussah,als der Verkehr noch durch die Stadt lief.
Ganz früher führte ja die Reichsstraße 4,später dann die Bundesstraße 4 mitten durch die Stadt.(Ketschengasse,Markt Spit,Steinweg,Heiligkreusstraße.)
Die Stadttore Ketschentor,sowie das Spitaltor waren da Engstellen.
Da gibt es eine Aufnahme,..da steht ein Soldat der US-Army,an der Esso Tankstelle am Rosengarten und leitet die Kolonne von der Ketschendorferstraße zur Bambergerstraße,wo sie weiter zum Ernstplatz,Löwenstraße ,Kasernenstraße (Kaserne) fuhren.
Wir standen als Kinder oft in der Victoriastraße am Gartenzaun und schauten den Militärfahrzeugen nach.Und manchmal gab es auch einen Kaugummi!
(Von der Spit zum Markt,war an besagten "Zebrastreifen",vom Stadthaus zum Riemann ebenfalls eine Ampel.)

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

13.12.2010 15:05
#29 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Däreng-däng-däng...und eine blaue "Fahne" aus dem Auspuff...
Da hast du wohl recht,mit den Stadtbussen...vom Heiligkreuz kommend in den Steinweg rein...da hatte man beim "Zimmermann" auf dem Gehweg Probleme,...wenn ein Bus kam!!
Bilder gibts hier im Forum!

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

13.12.2010 19:04
#30 RE: Stadtbusverkehr in Coburg Zitat · antworten

Unter Sonstiges und hier MARKT, hat Phoenician(Heidi)2 Bilder vom Markt eingestellt.(1.8.2010)Auf dem Bild mit den beiden Bussen,sind die damaligen Ampelanlagen am Stadthaus zu sehen,auch ein VW,der "in 2.Reihe" in die Spit abbiegt.
Siehe auch hier auf der Seite ,das Bild mit den Bussen in der Spit.(8.12.2010)Da kann man auch die besagte Ampel auf Höhe der Stadtapotheke erkennen!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen