Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 8.103 mal aufgerufen
 Coburger Persönlichkeiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Zugereister Offline



Beiträge: 268
Punkte: 272

26.05.2016 07:33
#91 RE: C.E. Zitat · antworten

Ein neues Buch über C.E. ist erschienen.
Hubertus Büschel: Hitlers adliger Diplomat Der Herzog von Coburg und das Dritte Reich
http://www.fischerverlage.de/buch/hitler...t/9783100022615

240 Seiten Text und rund 50 Seiten mit über 1000 Fußnoten

Zitate:
Carl Eduard war kein Haupttäter. Männer wie er waren Täter der zweiten Reihe. Sie halfen mit,
eine Politik zu kaschieren, die sich ganz unverhohlen aggressiver Expansion, Rassismus und Antisemitismus verschrieb -
und letztlich zum Tod von Millionen Menschen führte.

Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

28.05.2016 09:26
#92 RE: C.E. Zitat · antworten

Das Buch ist inzwischen erhältlich und habe ich mir inzwischen besorgt. Gelesen aber nur in Ansätzen

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

28.05.2016 09:33
#93 RE: C.E. Zitat · antworten

Wie man im Buch vom Autor Büschel über C.E. nachlesen kann, soll der US Captain Paul J. Friedmann und ein weiterer Offz. Namens Roberts, Herzog C. E. auf der Veste verhört haben.(Übergabe der Veste 1945)
Andere Quellen geben an, das es Stephan Heym, alias Helmut Flieg, gewesen sein soll??
Was trifft nun zu?

Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

28.05.2016 09:59
#94 RE: C.E. Zitat · antworten

Laut Fußnote hat Büschel die Information aus dem National Archive Washington D.C. Inhalt ist ein geheimer Bericht der Offiziere Friedman und Roberts aus der Psychological Warfare Division Intelligence Section vom 1.5.1945 an die Supreme Hedquarters Allied Expeditionary Force.

Stefan Heym war der Redakteur und Moderator der Sendung "Bunte Bühne für Wehrmacht" und damit verantwortlich, welche Themen in dieser Radiosendung angesprochen wurden. Dazu gehörte auch die Vernehmung Carl Eduards.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

28.05.2016 17:02
#95 RE: C.E. Zitat · antworten

Könnte es demnach zutreffen, das Stefan Heym nicht auf der Veste war, sondern Paul Friedmann Herzog C. E. befragte?

Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

28.05.2016 17:17
#96 RE: C.E. Zitat · antworten

Nach dem Geheimbericht, ja

Stammbus Offline



Beiträge: 1.507
Punkte: 1.577

28.05.2016 18:37
#97 RE: C.E. Zitat · antworten
Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

29.05.2016 09:12
#98 RE: C.E. Zitat · antworten

Das Protokoll, das Rolf eingestellt hat, sagt nicht aus, wer der Captain war. Es ist lediglich als Quelle von Stefan Heym veröffentlicht worden. Zudem sind damals nur Auszüge der Zeugenvernehmung veröffentlicht worden. Das gesamte Protokoll liegt im National Archive in Washington D.C. Und da taucht Heym gar nicht auf. 1947 fertigte man zudem eine Abschrift dieses Berichtes für das British National Archive in London. Ich gebe auch zu Bedenken, das Heym den Dienstgrad eines Captains nicht innehatte. Laut seiner Biografie war er lediglich Sergeant. Das ist übrigens bei Büschel alles nachzulesen.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.507
Punkte: 1.577

29.05.2016 15:49
#99 RE: C.E. Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #98
Das Protokoll, das Rolf eingestellt hat, sagt nicht aus, wer der Captain war.




Aber das, was er dazu geschrieben hat.

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 53

02.06.2016 07:43
#100 RE: C.E. Zitat · antworten

Da ich das Buch nicht gelesen habe: was genau steht denn da über die Vernehmung von C.E. drin ? Stehen da auch zusätzliche Angaben über den C.I.C., der ja eigentlich die Verhöre übernimmt darin, oder war in Coburg noch kein C.I.C. stationiert und die Streitkräfte selbst haben dies übernommen (mir ist klar, dass die Grenzen hierbei, vor allem in der Anfangszeit fließend sind)? Um welche Geheimberichte handelt es sich genau, sind Quellenangaben dabei? Einige haben das Buch doch schon gelesen...

Zugereister Offline



Beiträge: 268
Punkte: 272

06.07.2016 20:21
#101 RE: C.E. Zitat · antworten

S. 233: "Als die Offiziere der US-Armee Friedmann und Roberts am 11. April 1945 mit dem Herzog sprachen, mussten sie sich aus dem Munde des Präsidenten des DRK und Inhabers vieler Ämter anhören, dass es >>Zeit gewesen sei, die Juden zu Beseitigen<<. ... Fußnote 1: NA Washington D.C. RG 226 055, Intl. Reports >>Regular Series<<, Entry 16 Box 1484 1901141817, Vertraulicher Bericht Paul J. Friedmann und Robert H. Roberts aus der Psychological Warfare Division Intelligence Section vom 1.5.1945 an die Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force S.3

Anfang Mai sandten Friedmann und Roberts ihren ausführlichen Bericht an Ihre Stabsstellen. Erst am 6. Juni 1945 wurde Carl Eduard vom Counterintelligence Corps (CIC), der Militärstrafverfolgungsbehörde der US-Militärregierung , festgenommen und zunächst nach Bayreuth in ein Übergangslager gebracht.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

10.07.2016 13:41
#102 RE: Walderholungsheim Zitat · antworten

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #86

Siehe Beitrag 86 auf der vorhergehenden Seite!
.............
Im Waldgebiet "Eller" bei Wüstenahorn wurde nach dem 1. Weltkrieg des Walderholungsheim für Lungenkranke eröffnet.
..............
Daß die Stadt Coburg auf diese soziale Einrichtung recht stolz war, zeigt u. a. die ausführliche Darstellung in Wort und Bild (so 5 Fotos von R. Uhlenhuth, Coburg), in der 1929 erschienenen Monographie deutscher Städte über Coburg.
..............



Habe mir inzwischen das Buch: Monographien deutscher Städte, Band XXX, Coburg, DKV 1929, angeschafft und kann deshalb Ulenhuth's 5 Fotos (ca. 1920; die Walderholungsstätte wurde unmittelbar nach dem 1. WK errichtet) nachreichen:

"Walderholungsstätte, Wirtschaftsbaracke": Walderholungsheim, Wirtschaftsbaracke.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

"Walderholungsstätte, Teil des Schlafsaales":Walderholungsheim, Schlafsaal.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

"Walderholungsstätte, Plantschbecken":Walderholungsheim, Quelle mit Plantschbecken.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Überreste davon sind heute noch zu finden:Quelle und Plantschbecken heute.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

"Walderholungsstätte, Speisesaal":Walderholungsheim, Speisesaal.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

"Walderholungsstätte Liegeraum":Walderholungsheim, Liegeraum.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Die Walderholungsstätte wurde ja dann 1932 in ein Jugendarbeitslager umfunktioniert!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Sandners »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen