Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 5.466 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stammbus Online



Beiträge: 1.519
Punkte: 1.591

20.04.2013 23:19
#31 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #28
Nach dem 30. Januar 1933 sah die Lage dann ganz anders aus.


Das begann nicht erst nach der "Machtergreifung": Die letzten Wahlkämpfe der Nazis vor 1933 wurden massiv durch die Industrie finanziert. Die NSDAP wäre ohne die Finanzhilfe der Schwerindustrie vorher schon pleite gewesen und nie an die Macht gekommen. Das ist inzwischen gesicherte Erkenntnis auch bei nichtlinken Historikern.

ehrenburg Offline




Beiträge: 35
Punkte: 35

21.04.2013 17:50
#32 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Zitat von Stammbus im Beitrag #31
Zitat von Christian im Beitrag #28
Nach dem 30. Januar 1933 sah die Lage dann ganz anders aus.

Das begann nicht erst nach der "Machtergreifung": Die letzten Wahlkämpfe der Nazis vor 1933 wurden massiv durch die Industrie finanziert. Die NSDAP wäre ohne die Finanzhilfe der Schwerindustrie vorher schon pleite gewesen und nie an die Macht gekommen. Das ist inzwischen gesicherte Erkenntnis auch bei nichtlinken Historikern.


Das war lange Zeit die Mehrheitsmeinung, mit der Realität hat das aber nichts zu tun. Stammbus hängt hier seiner Zeit weit hinterher und ist nicht auf dem Laufenden:

Zitat: Heute wird die These, die Unterstützung durch Industrielle sei ein entscheidender Faktor für den Aufstieg der NSDAP zur Macht gewesen, von der Lehrmeinung in der Geschichtswissenschaft abgelehnt."

Stammbus Online



Beiträge: 1.519
Punkte: 1.591

21.04.2013 22:20
#33 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Zitat von ehrenburg im Beitrag #32

Das war lange Zeit die Mehrheitsmeinung, mit der Realität hat das aber nichts zu tun. Stammbus hängt hier seiner Zeit weit hinterher und ist nicht auf dem Laufenden:

Zitat: Heute wird die These, die Unterstützung durch Industrielle sei ein entscheidender Faktor für den Aufstieg der NSDAP zur Macht gewesen, von der Lehrmeinung in der Geschichtswissenschaft abgelehnt."




Zu 1) Das könnte ja auch auf jemand anders zutreffen.

Zu 2) Reden wir über "Lehrmeinungen" oder über Fakten? Und woher stammt das Zitat? Außerdem habe ich nicht über den "entscheidenden Faktor für den Aufstieg der NSDAP" gesprochen, sondern nur darüber, dass die NSDAP ohne diese Hilfe in die Pleite geschliddert wäre. Die Macht der Nazis war ja mit dem 30.1.1933 noch keineswegs gesichert, nicht mal mit den Reichstagswahlen vom 5. März 1933, sondern vielleicht mit dem "Röhm-Putsch" 1934.

Ein vollständigeres Bild der Fakten um die Finanzierung der NSDAP vermittelt https://www.google.de/search?q=Finanziel...iw=1280&bih=852, und nicht nur eine Quelle.

ehrenburg Offline




Beiträge: 35
Punkte: 35

22.04.2013 14:02
#34 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten
alter Coburger Offline



Beiträge: 250
Punkte: 283

22.04.2013 16:26
#35 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Das begann nicht erst nach der "Machtergreifung": Die letzten Wahlkämpfe der Nazis vor 1933 wurden massiv durch die Industrie finanziert.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da hat sich doch in den letzten 80 Jahren nichts geändert. Die Industrieellen und Banken unterstützen immer nur die Parteien,die Ihre Interessen vertreten.

http://www.bundestag.de/bundestag/partei...2012/index.html

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

23.04.2013 19:10
#36 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Zitat
Da hat sich doch in den letzten 80 Jahren nichts geändert. Die Industrieellen und Banken unterstützen immer nur die Parteien,die Ihre Interessen vertreten.



EBEN!

Angelika

Christian Offline



Beiträge: 5.790
Punkte: 5.984

20.09.2013 17:08
#37 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Ein weiterer Bau aus dieser Zeit ist das ehemalige Gebäude der Stadtpolizei in der Rosengasse. Es wurde 1938/39 im sogenannten Heimatschutzstil vom Architekten Reinhard Claaßen anstelle des ehemaligen Syndikatursgebäude errichtet.

Rosengasse 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Christian Offline



Beiträge: 5.790
Punkte: 5.984

24.09.2013 17:26
#38 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Bei der Umwandlung der Arkaden in ein Krieger-Ehrenmal 1935/36 entstand ein Podest, dass zur Abnahme von Militärparaden und Parteiformationen dienen sollte.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

24.09.2013 20:49
#39 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

.....der Nachfolge Bau der "Alten Herberge"
Interessant bei der Jahreszahl 1938 die Umrandung in Form eines (gestreckten)eisernen Kreuzes!

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

24.09.2013 20:52
#40 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Standen nun die beiden Kanonen auf diesem Podest oder daneben?...wo ist ein Foto davon?

Christian Offline



Beiträge: 5.790
Punkte: 5.984

24.09.2013 21:18
#41 RE: Geplante Baumapnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Zu deinen Fragen Gerd: Die Kanonen kamen im April 1941 an diese Stelle. Es handelte sich dabei um zwei Beutekanonen. Ein erstes Paar wurden im Zuge des Versailler Friedensvertrages entfernt. Die Herkunftsbezeichnung der Kanonen lautete: Schneider & Cie 1882 Ceuzot und Bethlehem Street 1917. Beide Kanonen wurden von der Heeresverwaltung der Stadt überlassen.

Ich kenne ein Foto von den ersten beiden Kanonen, die nach 1919 verschwinden mussten. Ein Aufnahme des zweiten Paares findet sich im Stadtarchiv.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.654
Punkte: 1.674

24.09.2013 22:07
#42 RE: Geplante Baumaßnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Wenn es um die Kanonen vor den Arkaden geht; da gibt es doch ein Foto von Emil Plat!

Phoenician Offline



Beiträge: 224
Punkte: 223

25.09.2013 06:59
#43 RE: Geplante Baumaßnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Hier ist ein leider etwas unscharfes kleines Bild von Kanonen vor den Arkaden. Ich weiss nicht, um welche Kanonen es sich dabei handelt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Kanonen.jpg 
Christian Offline



Beiträge: 5.790
Punkte: 5.984

26.09.2013 08:54
#44 RE: Geplante Baumaßnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Das sind die ersten Kanonenpaare. Das ist daran zu erkennen, weil noch kein Podest vor den Arkaden vorhanden war.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.654
Punkte: 1.674

26.09.2013 13:05
#45 RE: Geplante Baumaßnahmen im Dritten Reich Zitat · antworten

Habe noch ein Foto der ersten Kanonen von 1916 gefunden (scheinbar werden sie aus der Luft bewacht)

Schlossplatz, Arkaden mit Kanonen, 1916.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Und hier noch das Bild, welches Heidi bereits eingestellt hat, etwas größer:

Arkaden mit zwei Kanonen, 1916.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen