Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.211 mal aufgerufen
 Sonstiges
Seiten 1 | 2
Schubi Offline



Beiträge: 144
Punkte: 146

22.01.2011 10:48
Coburger Bäcker Zitat · antworten

Sagt mal gibt es im Coburger Stadtgebiet noch einen richtigen Bäcker der seinen Teig selber herstellt? Mir würden nämlich leider nur noch Fertig.- und Großbäcker einfallen. Vorab schon vielen Dank für eure Tips.

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

22.01.2011 11:24
#2 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Was ist mit dem Feiler in der Rosengasse?

Schubi Offline



Beiträge: 144
Punkte: 146

22.01.2011 11:27
#3 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Den Feiler kenn ich halt nur als Feinbäcker, ob er auch Brot und Brötchen bäckt und diese dann auch zu bezahlen sind kann ich nicht sagen.

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

22.01.2011 12:23
#4 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Zitat von Schubi
Den Feiler kenn ich halt nur als Feinbäcker, ob er auch Brot und Brötchen bäckt und diese dann auch zu bezahlen sind kann ich nicht sagen.



Nu freilich machter er dös. Brot und Brödla gibts dort auch. Must hat ma hitappn.

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

22.01.2011 14:00
#5 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Es handelt sich hier nicht um die Bäckerei Feiler, sondern um Feyler Wilhelm, Bäckerei, Konditorei, Cafe in der Rosengasse 6-8 in Coburg.
Dort wird noch echte Handarbeit geleistet und das Brot kommt nicht aus der Fabrik. Die Brötchen werden nicht, wie anderswo mal schnell mit Teiglingen aufgebacken, sondern handwerklich mit viel Geschick hergestellt. Das soll keine Schleichwerbung sein, denn der Preis ist halt auch etwas höher als bei der Konkurenz am Markt. Ich esse jedenfalls gerne die Waren von Feyler, wie mein Vater auch. Der muß es auch wissen, denn wie schon mein Urgroßvater, mein Großvater und mein Vater, waren alle Bäckermeister.

Stefan Offline




Beiträge: 391
Punkte: 401

22.01.2011 18:03
#6 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Zitat von Feldwebel M
Es handelt sich hier nicht um die Bäckerei Feiler, sondern um Feyler Wilhelm, Bäckerei, Konditorei, Cafe in der Rosengasse 6-8 in Coburg..


Das mit dem y ist aber auch zu schwierig - ich meinte schon den Schmätzles-Feyler

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

22.01.2011 18:04
#7 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Nicht nur Bäckermeister, sondern auch Konditormeister.
Er mußte aber den Beruf mit Mitte 40 an den Nagel hängen, da er eine Mehlstauballergie bekommen hat.
Für den Hausgebrauch macht er aber immer noch Torten, Kuchen und zu Weihnachtszeit Stollen

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

22.01.2011 18:10
#8 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Das mit dem y ist aber auch zu schwierig - ich meinte schon den Schmätzles-Feyler
[/quote]
Die Bäckerei Feiler gibt es aber in Creidlitz in der Creidlitzer Straße 102. Die backen auch gut.

Phoenician Offline



Beiträge: 224
Punkte: 223

23.01.2011 05:29
#9 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Ich esse jedenfalls gerne die Waren von Feyler, wie mein Vater auch.
-------------------
Die Kinderzwieback vom Feyler sind die besten im ganzen Land. Ich mag sie immer noch, obwohl ich seit Jahrzehnten kein Kind mehr bin. Ihr solltet sie mal probieren.

Christian Offline



Beiträge: 5.675
Punkte: 5.867

23.01.2011 09:19
#10 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Also einen selbstständigen Bäcker in der Coburger Innenstadt, gibt es meiner Meinung nach nicht mehr. Ausnahme wären hier wohl noch die Firmen Feyler und Feiler. Mit dem Bäcker Schelhorn in der Herrngasse, hat seinerzeit der letzte selbstständige Bäcker in der Innenstadt geschlossen. Seitdem gibt es nur noch Filialbetrieb.

Interessant dabei ist, dass z.B. in Neustadt noch diese kleinen Bäckereien existieren. Wenn ich da mal unterwegs bin, gehe ich da gerne rein und hole mir was.

Eine Bäckerei, die in meinem Umfeld sehr beliebt ist, wäre die im OBI-Baumarkt auf der Lauterer Höhe. Die machen guten Brötchen und andere Backwaren. Es ist aber schon bezeichnend, dass man dafür schonmal vor die Tore der Stadt fahren muss.

Schubi Offline



Beiträge: 144
Punkte: 146

23.01.2011 11:19
#11 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Werde mir am Montag ein Brot beim Feyler holen und es testen. Finde es schon sehr schade das es die Selbständigen Bäckereien in Coburg nicht mehr gibt, hoffentlich sieht es in zehn Jahren mit den Metzgereien nicht genauso aus.

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

23.01.2011 12:21
#12 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Ja in Neustadt exestieren noch ein paar wenige gute Bäckerein. Ich mache dort auch manchmal Pause um mir etwas zu kaufen. Mein Geheimtipp ist aber die kleine Bäckerei in Rödental, Richtung Froschgrund in der Schalkauer Straße oder in Neuhaus-Schierschnitz in der Ortsmitte an der Ampel.
Das Bäckereinensterben hat in Coburg in den letzten Jahren schon erschreckende Ausmaße angenommen. Da findet einfach nur ein Verdrängungswettbewerb der gößeren Bäckereien statt, die in jedem Supermarkt oder in der Innenstadt ihre Filialen eröffnen.
Auf der Bertelsdorfer Höhe bei OBI werden aber auch Teiglinge aufgebacken. Der Rest kommt wer weis wo her ?
Schade das es den Bäckerfasching nicht mehr gibt. Es sind halt zu wenige geworden.

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

24.01.2011 14:55
#13 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Wenn man es so sehen will....interessante Rechnung!!...

SGCoburg Offline




Beiträge: 797
Punkte: 797

24.01.2011 21:41
#14 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Über die "Bäckerei"-Schelhorn möchte ich mich mit absoluter Sicherheit nicht äußern - Brot war zwar sehr gut, aber nach der Schließung war ich im Laden/Backraum (war ja praktisch mein Nachbar!)
Die isolierende Steinwolle des Backofens sah etwa so aus, wie das Innere eines Zwiebelbrotes - nur waren es keine Zwiebeln!

Schubi Offline



Beiträge: 144
Punkte: 146

25.01.2011 10:00
#15 RE: Coburger Bäcker Zitat · antworten

Deshalb bin ich froh manchmal nicht zu wissen wie es in Backstuben, Schlachthäusern und Küchen von Wirtschaften so aussieht.

Seiten 1 | 2
«« Krimi
Jürgen »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen