Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 9.546 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

16.10.2014 23:38
#106 RE: Häuserabbrüche, Abriss der ROSCHLAU-Scheune Zitat · antworten

Die Scheune gehörte zur Coburger Hofbräu und lag am Heckenweg.

shabby Offline



Beiträge: 97
Punkte: 115

19.10.2014 10:58
#107 RE: Häuserabbrüche, Abriss der ROSCHLAU-Scheune Zitat · antworten

Korrekt. Aufgenommen vom Balkon des alten jüdischen Internats, jetzige Hohe Strasse 30. Dort wohnte ich in den 90ern zur Miete.

Sputnik60 Offline



Beiträge: 163
Punkte: 205

20.10.2014 08:00
#108 RE: Häuserabbrüche, Abriss der ROSCHLAU-Scheune Zitat · antworten

Ein altes jüdisches Internat? Davon hab ich noch nie gehört. Wo ist oder war das denn, auch im Heckenweg?

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

20.10.2014 08:47
#109 RE: Häuserabbrüche, Abriss der ROSCHLAU-Scheune Zitat · antworten

Zitat von Sputnik60 im Beitrag #108
Ein altes jüdisches Internat? Davon hab ich noch nie gehört. Wo ist oder war das denn, auch im Heckenweg?


Hier eine Quelle, aus der Du Näheres dazu erfahren kannst: HUBERT FROMM: Die Coburger Juden, Geschichte und Schicksal:

Jüdisches Internat, Hohe Straße 30.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Von 1939 bis 1942 requirierten die Nazis dieses Gebäude als "Vorarbeitenamt" für den Werra-Main-Kanal, der ja nach den damals letzten Planungen (Coburger Kanal-Tagung von 1938) durch Coburg führen sollte.


Von diesem Balkon aus hat "shabby" die Hofbräu-Scheune fotografiert:

Hohe Straße 30, Westseite.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

shabby Offline



Beiträge: 97
Punkte: 115

09.12.2015 20:47
#110 RE: Häuserabbrüche, Abriss der ROSCHLAU-Scheune Zitat · antworten

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #94
Nochmal zurück zur ROSCHLAU-Scheune: Sie war sicher kein schützenswertes Gebäude im engeren Sinne, aber wohl eine der letzten innerstädtischen Scheunen (Eingemeindungen nicht berücksichtigt).
Spontan fällt mir nur noch eine Scheune in der Seidmannsdorfer Str. ein (Am Ulmann-Gut gibt es natürlich auch Scheunen, aber das ist ja bereits Neudörfles).


In meinen Schätzen habe ich eine AufnahmeSAM_1138.JPG - Bild entfernt (keine Rechte) der Roschlau-Scheune vor dem Abriss gefunden:

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

09.12.2015 21:11
#111 RE: Häuserabbrüche, Abriss der ROSCHLAU-Scheune Zitat · antworten

Zitat von shabby im Beitrag #110

In meinen Schätzen habe ich eine Aufnahme
der Roschlau-Scheune vor dem Abriss gefunden:





Hab' nochmal in den Bauplänen von meinem Elternhaus (Breslauerstr. 1, 1952) nachgeschaut; da ist die Roschlau-Scheune im Katasterplan mit dem schmalen Grundstück dahinter gut erkennbar:

Breslauerstr. 1, alte Baupläne (3).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

22.06.2016 11:16
#112 RE: Häuserabbrüche, Leopoldstraße 5 Zitat · antworten

Der "Leopoldstraße 5" geht's an den Kragen; dort soll Platz für ein Studentenwohnheim geschaffen werden:

Leopoldstr. 5, Abriss, 22.06.2016 (1).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Leopoldstr. 5, Abriss, 22.06.2016 (2).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Leopoldstr. 5, Abriss, 22.06.2016 (3).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Leopoldstr. 5, Abriss, 22.06.2016 (4).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Hier ein Foto von der alten Feuerwache zusammen mit dem Haus "Leopoldstr. 5" (olivgrün):

Leopoldstr., ehemalige Feuerwache + Leopoldstr. 5.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Im Erdgeschoss von Leopoldstr. 5 befand sich früher der Kurzwarenladen von Frau Leihacker. Es ging zwei Stufen in den Laden hinunter, weil die Leopoldstraße dort früher etwas tiefer lag.
Bei heftigem Gewitterregen soff der untere Bereich der Leopoldstraße damals (1950er-/1960er-Jahre) regelmäßig ab und Frau Leihacker stand hüfthoch im Wasser. Irgendwann gab sie das Geschäft dann auf!

Zugereister Offline



Beiträge: 268
Punkte: 272

06.07.2016 20:27
#113 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Leopoldstraße 45 soll durch einen Neubau ersetzt werden

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

08.07.2016 09:01
#114 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Zitat von Zugereister im Beitrag #113
Leopoldstraße 45 soll durch einen Neubau ersetzt werden!

Der Abriss von "Leopoldstraße 45" hat bereits begonnen:

Leopoldstr. 45, Abriss, 08.07.2016 (1).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Leopoldstr. 45, Abriss, 08.07.2016 (2).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Leopoldstr. 45, Abriss, 08.07.2016 (3).JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Haus "Leopoldstraße 45" wird von mir assoziiert mit dem Malergeschäft KREBS!
Hier ein Auszug aus dem "Lesebuch Digitales Stadtgedächtnis" (Lupenfunktion möglich ):

Malergeschäft KREBS.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Leopoldstraße 45, Malergeschäft KREBS.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Modest Knights Offline



Beiträge: 16
Punkte: 16

13.07.2016 17:56
#115 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Der Brunnen in Rögen stand vorher auf dem Anger und davor in der Spitalgasse vor Hotel Leutheuser.Quelle Emil Hahn - "Gasthof zum schwarzen Bären"

Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

21.08.2016 08:54
#116 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Ein erfreulicher Nachtrag hierzu.
Beim Spaziergang auf dem neuen Georg-Hansen-Weg (Verbindung zwischen der Kuhgasse und der Casimirstraße) konnte ich die Jugenstil-Brunnenwand wieder entdecken. Ansonsten siehe Abbruch der Goethestraße 9.

DSCN2051[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

21.08.2016 09:08
#117 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #116

Ein erfreulicher Nachtrag hierzu.
Beim Spaziergang auf dem neuen Georg-Hansen-Weg (Verbindung zwischen der Kuhgasse und der Casimirstraße) konnte ich die Jugendstil-Brunnenwand wieder entdecken. Ansonsten siehe Abbruch der Goethestraße 9.



Da freue ich mich besonders!

Rückblick auf April 2012:

CT vom 19.04.2012.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.507
Punkte: 1.577

12.02.2017 19:07
#118 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Heute zufällig entdeckt: Die zweite Zerstörung von Hannover (und vieler deutscher Städte) nach dem 2. Weltkrieg.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt...eiten-Weltkrieg

Christian Offline



Beiträge: 5.742
Punkte: 5.936

13.02.2017 09:05
#119 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

In Coburg sind nach 1945 pro Jahr im Durchschnitt 3,5 erhaltenswerte Gebäude abgerissen worden (Quelle: Otto Titz, ehem. Stadtheimatpfleger)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.507
Punkte: 1.577

13.02.2017 13:44
#120 RE: Häuserabbrüche Zitat · antworten

Es wäre mal interessant, nicht nur dir Durchschnittszahl, sondern auch die Verteilung auf die einzelnen Jahre zu erfahren.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« Tankstellen
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen