Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.575 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2
Ralf Weber Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

09.01.2014 02:06
#16 RE: Die Mohrenkreuzung Zitat · antworten

Hallo Rolf und Stammbus,
vielen Dank für Eure Beiträge. Ja, das war der Wiking Händler im Stadthaus. Die Art der Schaufenster hatte ich als Arkaden falsch in Erinnerung.
Tolles Foto der Mohrenstrasse mit der Heuer Ampel, danke!
Carl & Lang, Sally-Ehrlich-Strasse, ja, perfekt, vielen Dank für das Foto! Das ist die Firma.
Alle Fotos, die ich hier finde, schicke ich auch per E-Mail weiter an meine 86-jährige Mutter, die mit Inge Albrecht befreundet war, die beiden hatten sich direkt nach dem Krieg in Bad Reichenhall im Urlaub kennengelernt.
Ich freue mich, hiermit ein Stück Kindheit wieder zu finden.
LG
Ralf Weber

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

26.10.2015 08:25
#17 RE: Die Mohrenkreuzung Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #9
Das Tageblatt-Haus wurde 1926 vom Architekten Arthur Bergmann errichtet. Zuvor stand dort ein Wohnhaus, welches dem Lautermüller Georg Roschlau gehörte.



Auf diesem (bekannten) Foto ist dieses Wohnhaus am rechten Bildrand gut zu erkennen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Unbenannt.jpg 
Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen