RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#81 von Christian , 05.01.2013 19:19

17. Rosenau

Kategorie: Schloss, ursprünglich eine Burg
Erste Erwähnung: 1439
Ursprünglicher Bauherr: unbekannt, vermutlich die Herren von Rosenau
Burg Anfang des 19. Jahrhunderts größtenteils niedergerissen.

Heutiger Baustil: Englische Neugotik
Bauzeit: Zwischen 1806-1817
Bauherr: Herzog Ernst I. von Sachsen-Coburg und Gotha
Architekt: Karl Friedrich Schinkel

Heutiger Besitzer: Freistaat Bayern
Besichtigung des Schlossmuseums möglich

Sonstige Ausstattung: Wirtschaftshof, Englischer Landschaftspark mit Nebengebäuden.


Quelle: Wikipedia

Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#82 von Zugereister , 19.07.2013 09:10

Zitat von Maria im Beitrag #79
Hallo Christian,

da das Thema in den letzten Wochen öfters durch die Zeitung ist: gibt's was zum Schloß Ketschendorf?


Das Schloß Ketschendorf wird an Kaeser veräußert. https://www.infranken.de/regional/coburg...n;art214,481102

Zugereister  
Zugereister
Beiträge: 270
Punkte: 274
Registriert am: 05.12.2009


RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#83 von Matthias , 16.07.2014 21:22

Rittergut Breitenau

Kategorie: Rittergut
Erbaut: 1289 erstmals erwähnt (Quelle Dorfchronik, einsehbar auf www.breitenau.net), Neubau oder zumindest größere Umbauten um 1834, heute relativ moderner Zustand
Bauart: Sandstein/Fachwerk
Erbauer: hier nicht bekannt, die Dorfchronik spricht von einer Schenkung an Vogt Christian zu Coburg
Heutige Eigentümer: Privat
Nutzung: Mietwohnungen, Besichtigungen nicht möglich

Bild auf der o.g. Website einsehbar

 
Matthias
Beiträge: 31
Punkte: 35
Registriert am: 15.08.2011


RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#84 von Christian , 11.05.2019 10:41

18. Lauterburg

Kategorie: Ehemalige Höhenburg, heute Ruine

Erbaut: um 1150, großflächige Umbau um 1700 zu einem Schloss

Erstmalige Erwähnung: 1156

Bauart: Sandstein

Erbauer: Grafen Sterker bzw. von Wohlsbach
danach im Besitz der Grafen von Schaumberg bis 1694

Nach 1700 Verfall, da der Schlossbau durch Erbstreitigkeiten nicht fertiggestellt wurde.

1959 werden große Teile der Anlage gesprengt.

Die Anlage ist zu besichtigen.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 11.05.2019 | Top

RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#85 von gerd , 14.05.2019 19:40

An die Ruine der Lauterburg kann ich mich noch gut erinnern.
War doch die Burg unser Ziel, wenn bei der Coburger Pfadfinderschaft die jährliche sogenannte "Traditions Fahrt" dorthin statt fand. Als die Militärregierung der USA ,1946 wieder Vereine zu ließ, fanden sich wieder Pfadfinder zusammen, welche schon vor 1933 tätig waren.
Ihre erste Fahrt ging zur Lauterburg.
An der Ostseite der Burg, ragten noch hohe Mauer Teile empor, welche 1959
gesprengt wurden. Über Jahre hin zeigte sich dort ein großer Steinhaufen .Auch in den Kellergewölben lag der Schutt von der Sprengung. Der Verbindungsgang welche die beiden Kellergewölbe verband, hatte von außen einen Zugang, die Treppe, welche zu dem linken Keller hinab führte war durch die Sprengung lange Zeit verschüttet.
Soweit es möglich war, räumten Pfadfinder dort den Schutt beiseite um in dem Keller übernachten zu können.
Erst viel später erinnerte man sich der Lauterburg und es wurde der Steinhaufen
endlich zu dem Schmuckstück her gerichtet, wie sich die alte Burg heute zeigt.

gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#86 von Stammbus , 15.05.2019 19:41

Nach der Sprengung war die Lauterburg auch ein beliebtes Ziel für Schulausflüge; ich kann mich an einen aus meiner Volksschulzeit an der Pestalozzischule erinnern, muss also zwischen 1960 und 1962 gewesen sein.

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.650
Punkte: 1.740
Registriert am: 13.11.2008


RE: Burgen und Schlösser im Coburger Land

#87 von Christian , 03.06.2019 10:02

19. Schönstädt

Kategorie: Schloss, ursprünglich Wasserschloss
Erste Erwähnung: 1317
Ursprünglicher Bauherr: Herren von Schönstädt (bis 1736 hier ansässig)

Heutiger Baustil: Sandstein, Fachwerk
Bauzeit: 1588

Heutiger Besitzer: unbekannt
Besichtigung nicht möglich.

Sonstige Ausstattung: Wirtschaftshof, Schlosskirche

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...nst%C3%A4dt.jpg


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


   

Schloss Banz-die Unnersdorfer Mainbrücke



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen