Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.854 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten zur Geschichte Coburgs
Seiten 1 | 2 | 3
Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

06.01.2012 11:35
Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Ich bin bei dem durchstöbern von Web-Seiten auf 2 Fotos gestoßen die in Coburg aufgenommen wurden. Es soll sich dabei um den Thanksgiving Day 1946 des Headquarters Troop 6. th Constablary Squadron handeln.

Laut H-J Schmidt (Coburg und die amerikanischen Streitkräfte 1945-1990 Heft 10 Coburg 1995)
wurden von den Amerikanern 1945 folgende Häuser beschlagnahmt:
-Das Palais Edinburgh heute IHK für Militärregierung und -Gericht.
-Der Gräfsblock für die Militärpolizei (MP)
-Das ehemalige Warenhaus Montag als Offtz- Uffz- Club
-Das Hotel Exelsior als Hauptquartier

Jetzt meine Frage: In welchem Saal / Haus wurden die Fotos aufgenommen ? Wer kann helfen ?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Headquarters Troop 6 th constablary Squadron Thanksgiving Day 1946 Coburg.jpg  Thanksgiving Day 1946 Coburg.jpg 
Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

06.01.2012 12:15
#2 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Laut H-J Schmidt waren die US Soldaten in Privathäusern untergebracht, da in den Kasernen sog. Displaced Persons / DP´s (verschleppte Personen, Russen, Polen) sowie Flüchtlinge oder Kriegsgefangene belegt waren. Schließen wir das also aus.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

06.01.2012 12:59
#3 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Gedanken dazu.....
Ein grösserer Raum....an der Wand ein Wappen(?) mit gekreuzten Degen(?)....Doppel Fenster...Dampfheizungskörper zu sehen..(wenn Dampfheizung,dann auch eine dementsprechende Heizungsanlage!?).im Hintergrund ein Gemälde an der Wand..könnte es eine Ansicht von Coburg sein??
1946...die eigentlichen Kampftruppen waren doch schon wieder zurück in die USA verlegt.Bleiben die besagte(n) Einheiten.
War die US Army 1946 so weit,ihre (beschlagnahmten) Gebäude so herzurichten,was die Innendekoration betrifft? Oder waren da noch ältere Dinge/Motive an den Wänden vorhanden?
(In beschlagnahmten Objekten,welche die US Army hatte,wurden z.B.in Berchtesgaden nicht alle Hakenkreuze entfernt,wenn sie als Plattenbelag am Boden oder als "endlos-Fries"an der Decke angebracht waren.)
Ist vom Warenhaus Montag am Salzmarkt eine alte Aufnahme vorhanden??
Man sollte nicht vergessen,das einige Objekte ,welche die US Army in Coburg beschlagnahmt hatte,diese bis zu Anfang der 50er Jahre nutzte!

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

06.01.2012 13:17
#4 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Habe hier mal ein altes Foto vom Speisesaal des Hotels Excelsior.
Dies scheint aber, was z.B. Fenster oder Fußboden betrifft, nicht zu passen!

Ps. Jetzt blendet sich ja schon in Fotos Werbung ein!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Speisesaal Hotel Excelsior Coburg_392x286.jpg 
Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

06.01.2012 16:58
#5 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Habe noch etwas (vor allem im CM-Forum) recherchiert und ich gehe jetzt davon aus, dass "Feldwebels" Fotos zum Thanksgiving Day 1946 aus dem früheren Gastraum der Gaststätte "Zum Patrizier" (späteres Warenhaus Montag) stammen. Das Haus wurde ja in den letzten Kriegstagen stark beschädigt, dann aber rasch wieder aufgebaut und als Kasino von den Amerikanern genutzt.
Christian hat in einem Beitrag vom 04.09.2009 zum Thema "Der Hotel-Gasthof Bellvue am Salzmarkt" u.a. beschrieben, dass der Gastraum des "Patriziers" mit Wandmalereien (Nürnberger Motive wegen der Patrizier-Brauerei) ausgestattet waren. Derarige Wandmalereien sind auf "Feldwebels" Fotos ansatzweise erkennbar.

Ich denke, Christian kann meine Vermutung bestätigen.

Zu Zeiten des Gasthofes/Hotels Bellvue sah der Gastraum so aus (siehe auch oben angesprochener Beitrag von Christian):

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Hotel-Gasthof Bellvue_632x478.jpg 
gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

06.01.2012 19:29
#6 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Wenn man die Fotos vom Warenhaus Montag ,von Christian ansieht (Beitrag vom Jahr 2009)und vergleicht eimal die Fenster dort in dem Haus...hat sich ja die Fensterfront im Parterre nicht verändert.
Die Fenster in den oberen Stockwerken dagegen wurden geändert.
Auf der einen Aufnahme von Markus ist ein Fenster zu erkennen,welches unterteilt,sogar als Doppelfenster zu sehen ist.
Wenn diese Fotos aus dem Haus stammen,ist die Zusammenkunft damals m.M. nach nicht im Parterre gewesen sondern in einem der oberen Stockwerke!(?)
War in dem Haus oben so ein grosser Raum vorhanden?

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

06.01.2012 20:02
#7 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Bei der Gelegenheit gleich eine Frage.
War das Schloss Hohenfels unmittelbar nach dem Einmarsch der US Army auch besetzt?
Wer weis darüber etwas?

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

06.01.2012 20:21
#8 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Wie mir gerade ein Bekannter mitteilt,der bei Warenhaus Montag beschäftigt war,befanden sich im ersten und zweiten Stockwerk des Hauses Räume,die durchaus eine grössere Anzahl von Personen aufnehmen konnten.(Uffz. Kasino-Offz. Kasino?)
Heizung,wie auf dem Foto zu sehen,war aber nicht mehr vorhanden.(Gasheizung von der SÜC versorgt)

Feldwebel M Offline




Beiträge: 576
Punkte: 576

07.01.2012 07:05
#9 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Jetzt mal meine Gedanken dazu (nach all den interessanten Anregungen):

Bei den Soldaten handelt es sich um Angehörige folgender Einheiten:

6. th Cavalry Regiment US (mit dem Einhorn auf dem Ärmel und zu sehen auf dem Wappen an der Wand auf eines der Bilder)
http://en.wikipedia.org/wiki/6th_Cavalry_Regiment_(United_States)

102. nd Infantry Division US ( mit dem Z das von einem O umgeben ist auf dem Ärmel)
http://en.wikipedia.org/wiki/102nd_Infantry_Division_(United_States)

Das Bild war beschriftet mit Headquarters Troop 6 th Constablary Squadron was auf deutsch so viel heißt wie: Stabszug des 6.th Polizei Battalions, wobei Constablary Soldaten waren die Polizeiaufgaben warnahmen, wie z. B. die Carabinieri in Italien

Beide Bilder zeigen die selbe Gesellschaft, nur von unterschiedlichen Seiten aufgenommen.

Da die Bilder mit "Headquarter" beschriftet waren, deutet dies für mit hin, daß der Saal im Hotel Exelsior gewesen sein könnte, da dort das Hauptquartier der Kampftruppe untergebracht war. Kann sein, muß aber nicht.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

07.01.2012 13:20
#10 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Markus,die 102.Division hatte Angehörige aus dem OZARK Gebiet in USA.Ich habe darüber gelesen,wo das aber genau liegt könnte dir evtl.die Angelika sagen.
Andere Frage: waren im Exelsior Wandmalereien vorhanden?Wenn nicht...könnte es sich doch um das Patrizier handeln?

Christian Offline



Beiträge: 5.770
Punkte: 5.964

07.01.2012 14:05
#11 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Hallo in die Runde
Ich habe ein riesiges Problem mit den Bildern, vor allem mit den Fenstern. Ich habe mir alte Fotos von den betreffenden Gebäuden angeschaut und festgestellt, das keines der Häuser derartige Holzfenster vorzuweisen hat. Ich schaue mal weiter.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

07.01.2012 15:17
#12 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Die Doppelfenster und die damals bei weitem noch nicht übliche Zentralheizung lassen m.E. darauf schließen, dass es sich um ein Gebäude "gehobenen Standards" gehandelt haben muss.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

07.01.2012 16:57
#13 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Das war auch meine Überlegung.

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

07.01.2012 17:09
#14 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Christian,auf den Fotos,welche du im Jahr 2009 eingestellt hast,ist rechts neben der Aufahme,wo das Haus zum jetzigen Zustand renoviert ist,eine alte Aufnahme vom Patrizier zu sehen.Allerdings sind dort die Fenster in den oberen Stockwerken in der Höhe 4x unterteilt.Leider sind die Fenster bei der Aufnahme vom Markus nicht ganz zu sehen!Sprossenfenster waren es aber hier wie da.Oder?

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

07.01.2012 17:22
#15 RE: Thanksgiving Day 1946 in Coburg Zitat · antworten

Einige der Soldaten sitzen auf Gartenklappstühlen,auf beiden Aufnahmen zu erkennen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen