Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 5.107 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2
Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

03.02.2014 17:11
#16 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Zitat von gerd im Beitrag #8
Die 13.Hundertschaft wurde aus reinen Platzmangel in der Hindenburgkaserne zu dem Anwesen Brase im Kalenderweg ausgelagert.Brase betrieb ja zuvor in den Gebäuden einen Pelzhandel.
Die Töchter der Fam. Brase,waren den jungen,adretten BGS Beamten nicht abgeneigt!......


Hier 2 Fotos der BGS-Unterkunft "Brase" im Kalenderweg 29:

BGS-Unterkunft Brase, Kalenderweg 29 (2).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)BGS-Unterkunft Brase, Kalenderweg 29 (1).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

03.02.2014 17:17
#17 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Zitat von gerd im Beitrag #1

......Die Anfahrt der Streife an die Grenze geschah mit PKW,bzw.GruKw=Gruppenkraftwagen(bekannt waren die leichten LKWs der Marke "Hanomag"...."ein bisschen Farbe,ein bisschen Lack...fertig ist der Hanomag"..so wurde damals immer gesagt!--- bis ca.200m vor die DM-Linie.......


Hallo Gerd:

Da hab' ich doch ein Foto von den Coburger BGS-Hanomag's gefunden:

BGS-Kaserne, Hanomag- MTWs.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

03.02.2014 19:10
#18 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Schöne Erinnerung...und was steht vor dem Eingang? "Wer den Tod nicht scheut fährt...." Obs der "Alexander" war? Oder der "Leukoplast Bomber"?.....
Übrigens hatte so einen "Leukoplast Bomber" ein späterer Unternehmer einer Metallbaufirma in Coburg , mit jungen Jahren gefahren. Damals lieferte die Hofbräu noch Bier mit dem Pferdegespann aus. So kam es ,das der Lloyd irgendwo in Coburg vor einer Gastwirtschaft stand und das Pferde Gespann nah dahinter...
Der Lloyd war aber am Dach etwas beschädigt und die Pferde begannen wohl aus Langeweile an dem Dach zu knappern...
Da lachte damals die ganze Innung...

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

03.02.2014 19:12
#19 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

....und wenn sie den Hanomag angelassen haben, hörte es sich an als fliegen die Kolben oben durch die Motorhauben raus....

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

04.02.2014 16:14
#20 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Zitat von gerd im Beitrag #18
Schöne Erinnerung...und was steht vor dem Eingang? "Wer den Tod nicht scheut fährt...." Obs der "Alexander" war? Oder der "Leukoplast Bomber"?.....


Gab es nicht auch einen kleinen Borgward?

Den Spruch mit Hanomag kenne ich als "Ein bisschen Blech, ein bisschen Lack ..."

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

04.02.2014 16:31
#21 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Zitat von Stammbus im Beitrag #20
....Gab es nicht auch einen kleinen Borgward?.....


Das war der BGS-Borgward:

Borgward, BGS.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

04.02.2014 17:06
#22 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

04.02.2014 19:01
#23 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Der LP 300 war mit einem Kunstleder bezogen. Unebenheiten unter der Kunstlederhaut glich ein Filzbelag aus.(Scheinbar schmeckte das den Brauerei Pferden...)
Die Ähnlichkeit des Kunstleders mit dem Material eines Heftpflasters führte zu der scherzhaften Bezeichnung
"Leukoplastbomber"....
Mit dem LP 300 war aber der spätere "Alexander TS" nicht zu vergleichen!

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

04.02.2014 19:48
#24 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Gehört zwar jetzt nicht ganz hierher, ist aber eine der schönsten Erinnerungen an meine Schülerzeit:

Am 24.06.1966 (ein Freitag) fuhren wir zu viert mit einem Lloyd LP 400 (13 PS, 6 V - Lichtmaschine, ebenfalls noch ein "Leukoplastbomber") zum BEATLES-Konzert im Zirkus-Krone-Bau nach München.
Es war das Musikereignis meines Lebens: http://www.youtube.com/watch?v=eJ4_xUoUFeY

Auf der Heimfahrt von München nach Coburg war dann auch noch Nebel (6 V - Lichtmaschine ) und wir kamen fast gar nicht mehr voran.
Man musste sowieso "sanft" fahren, denn die Gummis der Motoraufhängung rissen leicht.

Schließlich waren wir am Samstag früh gegen 4:00 Uhr zu Hause und ich hatte in der 3. u. 4. Stunde Mathe-Schulaufgabe(Ja, damals gab es noch Samstags-Unterricht)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

05.02.2014 08:12
#25 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

6-Volt-Lichtanlage hatte auch mein Käfer Baujahr 62 noch, den ich von 1970 bis 1972 fuhr. Ich erinnere mich noch gut, dass das Abblendlicht um so heller wurde, je höher die Motordrehzahl war

Ich habe ihn dann abgegeben, als ich zum Schluss Öl tanken und Benzin nur noch nachsehen musste

maniac Offline



Beiträge: 85
Punkte: 89

05.02.2014 11:39
#26 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

W-o-a-a-h-h !!

Rolf! Für das Erlebnis mit den Beatles werde ich dich ewig beneiden!
War damals leider noch zu jung, aber DAS (!) hätte ich wirklich gern miterlebt!

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

28.06.2016 09:15
#27 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

Hier mal etwas ganz anderes: als ich kürzlich einem Bekannten vom Coburg Forum erzählt habe und was man hier so alles weiss, wurde ich gebeten einmal nach einem Gerhard/Gerd Stalph zu fragen, der wohl in den 50 Jahren beim BGS Coburg in der "Funkerabteilung" war, er stammte wohl aus Kronach und ist so etwa 1921 herum geboren. Gerd Stalph war in den 50 Jh. und auch wohl länger beim BGS. Da ich weiss, dass hier einige BGS´ler unterwegs sind kennt ihn vielleicht jemand oder kann mir einen Tipp geben, wie man an Informationen kommen kann. Vielen Dank, man kann mich auch direkt anschreiben !!

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

28.06.2016 19:25
#28 RE: Der BGS Standort Coburg Zitat · antworten

...falls er noch lebt(??) könnte evtl."Panzer Schmidt" Auskunft geben...
Hans Jürgen Schmidt,Erfurterstr.29, 96450 Coburg 09561 30945
Hilfreich wäre auch zu Wissen, in welcher Hundertschaft der Mann war?

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen