Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 3.876 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

26.03.2012 19:07
Ernstplatz Zitat · antworten

Nachdem Norbert den Vorschlag gemacht hat, eröffne ich mal dieses Thema zum Ernstplatz, erstes Bild: Der Ernstplatz 1862.Ernstplatz um 1862.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

26.03.2012 19:44
#2 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Mädchenschule - Lutherschule? Anlage vor dem Judentor?-Ernstplatz?

Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

26.03.2012 20:22
#3 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Zitat von gerd
Mädchenschule - Lutherschule? Anlage vor dem Judentor?-Ernstplatz?



Beides ist richtig

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

27.03.2012 11:05
#4 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Interessant sich sicher die Entstehung des Ernstplatzes (im Grunde genommen wohl durch die Zuschüttung des alten Wallgrabens vor der Stadtmauer), das darauf stehende Kriegerdenkmal und vor allem das Gesellschaftshaus.
Christian kann hierzu sicher sachkundige Informationen geben.

Über das Gesellschaftshaus hat Christian ja schon mal hier im Forum referiert:
Das Gesellschaftshaus am Ernstplatz (Beitrag vom 14.11.2009)

Habe ein altes Veranstaltungsplakat für das Gesellschaftshaus von 1931 gefunden (also noch vor seiner Funktion als A.H.-Haus):

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Veranstaltung Gesellschaftshaus Ernstplatz_310x421.jpg 
Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

27.03.2012 13:00
#5 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Also die Entstehung des Ernstplatzes ist eng mit der Coburger Gartengeschichte verknüpft.


Bild2 195.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich habe hier eine Zeichnung von Wilhelm Streib, die den Ernstplatz in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zeigt.

Hier entstand ab 1798 die erste städtische Grünanlage. Sie wurden als "Lustgärten für friedliche Wanderer" bezeichnet. Dabei wurden auch große Teile der Stadtmauer abgetragen. Diese wurde schon vorher als Steinbruch u.a. für die Judenbrücke verwendet. 1800 standen hier auch die ersten Gaslaternen in Coburg.

Das Bild zeigt den Hirtenturm in seiner ursprünglichen Form. Heute gehören die Reste des Turmes zum Anwesen Ernstplatz 3.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

27.03.2012 13:24
#6 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Diese "Anlage" (so die frühere Bezeichnung dieses Areals) wurde ja erst ab 1875 in Gedenken an Herzog Ernst I Ernstplatz genannt (siehe hierzu anschließende Erläuterung von Christian).

Ein 1832 durch Bildhauer Leitner anläßlich des 25. Regierungsjubiläums von Herzog Ernst I dort erstellter Gedenkstein wurde 1961 vom Ernstplatz in die untere Anlage umgesetzt (Gedenkstein siehe Foto:)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gedenkstein Herzog Ernst I_338x493.jpg 
Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

27.03.2012 13:46
#7 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Das ist leicht zu erklären Rolf. Bis 1875 hatten Straßennamen keine herausragende Bedeutung für das Postwesen und die Adressdaten. Die Hausnummerierung geschah unabhängig von den Straßennamen nach Stadtvierteln. Das kann man auf den Urkatasterplan deutlich erkennen. Die römischen Zahlen geben immer die Nummer des Stadtbezirks an. Die Zahl auf jedem einzelnen Gebäude die Hausnummer dazu.

Nachdem Coburg immer größer wurde, war dieses System nicht mehr zu halten und man ordnete die Häuser den einzelnen Straßen und Plätzen zu. Dabei entstanden eine Reihe von neuen Straßennamen, wie bspw. der Ernstplatz.

Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

27.03.2012 14:18
#8 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Eine Gegenüberstellung Früher und Heute.
Bild2 195.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Hirtenturm.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich denke dass das linke Bild einige Leute interessiert, bezgl. der dargestellten Häuser und des Hirtenturms.

Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

02.04.2012 13:24
#9 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Hier einige aktuelle Fotos vom Ernstplatz (2012).
Bild2 198.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Bild2 199.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Bild2 200.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

02.04.2012 18:23
#10 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Zitat
Hier einige aktuelle Fotos vom Ernstplatz (2012).



Das letzte Foto ist mal wieder ein guter Beweis dafuer, warum mir die heutige Bauweise zum Hals raushaengt! Und sowas stellen die dann in naechster Naehe von unseren schoenen alten Hauesern hin. Haben die Menschen heute denn ueberhaupt kein Gefuehl fuer Ambience mehr? Ein anderes gutes Beispiel dafuer ist auch der Albertplatz! Sowas von Kaelte und Ungemuetlichkeit!

Gruss,

Angelika

Stammbus Offline



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

02.04.2012 18:31
#11 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Zitat von faraway

Zitat
Hier einige aktuelle Fotos vom Ernstplatz (2012).



Das letzte Foto ist mal wieder ein guter Beweis dafuer, warum mir die heutige Bauweise zum Hals raushaengt!




Das hat auch schon wieder 55 Jahre auf dem Buckel.

Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

02.04.2012 20:30
#12 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Dieses Gebäude wird wohl bald unter Denkmalschutz stehen, als ein typischer Bau der 50er Jahre. Da mögen viele den Kopf schütteln, aber von der geschichtlichen Seite her ist das nur konsequent.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

02.04.2012 20:59
#13 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Selbst einige Plattenbauten in der ehemaligen DDR stehen deshalb unter Denkmalschutz. Wobei im Falle des (ehemaligen) AOK-Gebäudes die Fassade ja schon durch neue Fenster Veränderungen erfahren hat.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

03.04.2012 18:25
#14 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Zitat von Christian
Dieses Gebäude wird wohl bald unter Denkmalschutz stehen, als ein typischer Bau der 50er Jahre. Da mögen viele den Kopf schütteln, aber von der geschichtlichen Seite her ist das nur konsequent.




Beispiel Arbeitsamtsgebäude: 1954-1956 erbaut; steht bereits unter Denkmalschutz

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Arbeitsamtsgebäude Kanonenweg25_800x383.jpg 
Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

03.04.2012 19:37
#15 RE: Ernstplatz Zitat · antworten

Richtig. Auch der ehemalige Flachbau der Firma Nähmaschinen-Pfaff an der Ecke Ketschengasse/Rosengasse steht inzwischen unter Denkmalschutz.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen