RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#11 von gerd , 03.06.2012 17:11

Logo!...

gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#12 von Patrick , 03.06.2012 20:18

Ach du bist das

Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#13 von gerd , 03.06.2012 20:31

Bingo....der Kanditat hat 100 Punkte....

gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#14 von N-Kaiser70 ( gelöscht ) , 03.06.2012 20:34

Zitat von gerd
Na Patrik....dann denke mal scharf nach....N.K.70...wer ist,n das?Hm??



Kennen wir uns??????

N-Kaiser70

RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#15 von Patrick , 03.06.2012 20:36

Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#16 von Patrick , 04.06.2012 01:19

Schau mer mal

Patrick  
Patrick
Beiträge: 4.877
Punkte: 4.903
Registriert am: 13.06.2004


RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#17 von Vurna Hörsta , 04.06.2012 19:16

.


Vurna Hörsta  
Vurna Hörsta
Beiträge: 56
Punkte: 60
Registriert am: 04.06.2012

zuletzt bearbeitet 20.02.2013 | Top

RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#18 von Bianca , 05.06.2012 19:44

Also zum Thema "Norbert" steh ich grad total aufm Schlauch Ausser das er hier im Forum ist, bin ich planlos... Ich erinnere mich nur, das er richtig gute Beiträge bringt über seine Jugend-Erinnerungen...
Zu M.Wittmann: Erstmal haben sicher einige junge Frauen sehr viel Glück gehabt, wenn ich richtig gelesen habe, muss er ja immer wieder Tramperinnen mitgenommen haben und diese leben ja noch !! Das er Bitumenmischer war, wusste ich und angeblich hätte er (so die Erzählung von der Oma) auch in seiner Firma eines seiner Opfer gequält ...
Das andere ist , was ich persönlich finde, lebenslang ist lebenslang und sollte auch so gehändelt werden, desweiteren denke ich, das er sich sicher nicht mehr in der Welt so zurechtfinden wird/kann, da doch über 40 Jahre vergangen sind...
@Vurna Hörsta schulterzuck... das weiss ich leider nicht, ich wusste gar nichts von einem solchen Mord...

Bianca  
Bianca
Beiträge: 12
Punkte: 14
Registriert am: 03.06.2012


RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#19 von Vurna Hörsta , 05.06.2012 22:04

.


Vurna Hörsta  
Vurna Hörsta
Beiträge: 56
Punkte: 60
Registriert am: 04.06.2012

zuletzt bearbeitet 20.02.2013 | Top

RE: Kriminalgeschichte Land und Stadt Coburg - Fragen

#20 von gerd , 05.06.2012 22:11

Östlich von Rottenbach,dort wo der ehemalige Görsdorfer Bahnhof noch steht,nicht weit davon,sind unmittelbar nach der Kapitulation 1945 Leute erschossen worden.Da wurde erst vor wenigen Jahren ein Mord aufgeklärt,wo ein Ehering zur Lösung des Falls führte.
Da sollen russische Soldaten beteiligt gewesen sein....
Es wäre möglich,das auf der web von Göpfert etwas darüber nachzulesen ist.

Zu dem Wittmann wurde mir erzählt,das er Anhalterinnen die ein besonderes Parfüm und Makeup benutzten nur einmal mitnahm,weil er das nicht riechen konnte!...Wahrscheinlich hat das mancher Anhalterin das Leben gerettet....
Ich kenne verschiedene Frauen ,die damals als Teenager bei dem mitgefahren sind.U.a. I.

gerd  
gerd
Beiträge: 4.416
Punkte: 4.522
Registriert am: 19.06.2004


   

Wo sind die Bilder
Das neue Forum



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen