Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 4.024 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

11.10.2012 13:05
#31 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Komme ich nun zum zweiten Teil meiner Ausführungen über das Stadthaus. Diesmal geht es speziell um die Erker.

Zunächst den Erker an der Spitalgasse.

Bild2 013-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Beide Erker sind mit zahlreichen Wappen geschmückt, welche die Titel des Herzogs Johann Casimir, als auch seinen Herrschaftsanspruch auf diese Gebiete wieder geben.

Bild2 018-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Foto zeigt hier links das Wappen des Herzogtums Sachsen, rechts der Landgrafschaft Thüringen.

Bild2 019-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Dieses Foto zeigt rechts noch das Wappen des Herzogtums Kleve im Rheinland.
Mittig ist eine Weibliche Figur, in der Fachsprache Allegorie genannt, zu sehen. Sie steht für die Herrschertugend "Justitia" sprich für Gerechtigkeit. Mit diesem Bildprogramm wollte Casimir sich als gerechter Herzog präsentieren.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

12.10.2012 14:45
#32 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Ähnlich verhält es sich auch mit dem Erker in Richtung Herrngasse.

Bild2 014-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bild2 008-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Dieses Bild zeigt links das Wappen der Herrschaft Pleißen, rechts das Wappen der Grafschaft Brehna. In der Mitte ist die Allegorie der Fides, was so viel wie "der Glaube" heißt.

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

12.10.2012 20:49
#33 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Christian,

warum befinden sich auf den Erkern eigentlich die Wappen anderer Herzogtuemer bzw. Grafschaften? Hab mal wieder keine Ahnung!

Gruss,

Angelika

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

13.10.2012 07:05
#34 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Zitat von faraway im Beitrag #33
Christian,

warum befinden sich auf den Erkern eigentlich die Wappen anderer Herzogtuemer bzw. Grafschaften? Hab mal wieder keine Ahnung!

Gruss,


Angelika, damit meldete Casimir Herrschaftsansprüche an, die zum Teil rechtens, zum Teil historisch, zum Teil reines Geprotze waren. Die Ansprüche auf Jülich, Kleve und Berg waren zu der Zeit schon lange verloren (Christiaaaaaaan??) und keinesfalls ohne Krieg wieder herstellbar.

-----------------------------------
Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

13.10.2012 15:14
#35 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Ja Casimirs Ambitionen am Niederrhein waren nicht völlig aus der Luft gegriffen. Seine Großmutter war eine geborene Prinzessin von Jülich, Cleve und Berg. Als 1610 der letzte Herzog von Jülich usw. starb, meldeten alle Verwandten Herrschaftsansprüche an. Besonders heikel war dies, weil die verschiedenen Herzogtümer auch verschiedene Konfessionen besaßen (Man bedenke: Wir befinden uns am Vorabend des 30jährigen Krieges) Deswegen war die Nachfolgefrage quasi auch wie ein Pulverfaß, das einen großen Krieg auslösen konnte. (Das geschah dann erst 1618 in Böhmen). Casimir hatte nicht die nötigen Freunde um seinen Machtanspruch durchzusetzen. Die katholischen Teile fielen schließlich an das Herzogtum Bayern, die protestantischen an das Kurfürstentum Brandenburg. Johann Casimir und seine Nachfolger beanspruchten weiterhin den Titel, allerdings ohne irgendeine machtpolitische Bedeutung damit zu erreichen.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

13.10.2012 15:37
#36 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Wer das alles etwas kompakter haben will, wird am Stadthaus ebenfalls fündig. Hier sieht man das Eingangsportal an der Spitalgasse mit dem herzoglichen Wappen.

Bild2 016-001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

14.10.2012 16:42
#37 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Hier habe ich ein weitere symbolische Bedeutung des Stadthauses entdeckt. Herzog Casimir ließ damals auf dem Marktplatz Hetzjagden abhalten. Sein Ehrenplatz hatte er vom dem Rathaus, vor ihm fand dann die Jagd statt. Bei größerem Wild wie z.B. Bären griff der Monarch dann selbst ins Geschehen ein.

Bild2 019.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bei diesen Veranstaltungen gab es zahlreiche Schaulustige. Welche Bedeutung könnte hier das Stadthaus gehabt haben?

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

14.10.2012 17:16
#38 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Da sehe ich gerade bei Weschenfelder,das sie in dem "Bärenzwinger" auf der Veste,in einen kleinen Anbau einen ausgestopften Bären zeigen?

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

15.10.2012 05:28
#39 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Zitat
Ja Casimirs Ambitionen am Niederrhein waren nicht völlig aus der Luft gegriffen......



Danke fuer die Erklaerung, Christian. Interessante Sache. Ich glaub, ich muss mich auch mal mit dem 30jaehrigen Krieg befassen.

Gruss,

Angelika

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

15.10.2012 05:34
#40 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #36
Wer das alles etwas kompakter haben will, wird am Stadthaus ebenfalls fündig. Hier sieht man das Eingangsportal an der Spitalgasse mit dem herzoglichen Wappen.




Hallo Christian,

haettest Du die Zeit mir die Einzelteile des Wappens zu erklaren? Ebenso was es mit den Gesichtern rechts u. links auf sich hat. Die scheinen ja jemals auf gleicher Ebene das selbe Gesicht zu sein, aber die rechts sind freundlich, wohingegen die links recht unmutig dreinschauen. Jedenfalls kommt es mir so for.
Danke Dir schon im Voraus.

Gruss,

Angelika

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

15.10.2012 07:19
#41 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Zitat von faraway im Beitrag #40


Hallo Christian,

haettest Du die Zeit mir die Einzelteile des Wappens zu erklaren? Ebenso was es mit den Gesichtern rechts u. links auf sich hat. Die scheinen ja jemals auf gleicher Ebene das selbe Gesicht zu sein, aber die rechts sind freundlich, wohingegen die links recht unmutig dreinschauen. Jedenfalls kommt es mir so vor.
Danke Dir schon im Voraus.

Gruss,


Hallo Angelika und Christian,

hier ist das Wappen vom Stadthaus für eine Analyse noch besser zu erkennen. Siehe hierzu auch eine interessante Seite mit Einzelfotos zum Stadthaus, der dieses Wappenfoto entnommen ist: http://commons.wikimedia.org/wiki/Catego...burg?uselang=de

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Wappen Stadthaus.jpg 
Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

15.10.2012 09:07
#42 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Hallo Angelika,

zunächst einmal die Erklärung des Wappenschildes. Ich beginne links oben:

Erste Reihe:
Landgrafschaft Thüringen, Pfalzgrafschaft Sachsen, Markgrafschaft Meißen

Zweite Reihe:
Grafschaft Orlamünde, Herzogtum Sachsen, Herrschaft Pleißen

Dritte Reihe:
Grafschaft Brehna, Grafschaft Landsberg, Pfalzgrafschaft Thüringen

Vierte Reihe:
Hier handelt es sich weniger um ein Wappen, sondern um die Darstellung irgendwelcher vom Kaiser ausgesprochenen Herrschaftsrechte, Grafschaft Altenburg, Grafschaft Eisenberg

Fünfte Reihe:
Grafschaft Römhild, Grafschaft Henneberg, Grafschaft Ravensberg

Dazu kommen noch die drei Helme:

Sie symbolischen von links nach rechts die Landgrafschaft Thüringen, das Herzogtum Sachsen und die Markgrafschaft Meißen.


Weitere Infos findet man auf dieser Seite:

http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldik...galerie1198.htm

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

15.10.2012 10:39
#43 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Am CASIMIRANUM, einem weiteren Bauwerk von Herzog Casimir, befinden sich auch zwei schöne Wappen, ein "männliches" (zwar weitgehend, aber nicht völlig identisch mit dem am Stadthaus) und ein "weibliches":

Casimirianum Ehemann.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Casimiranum Ehefrau.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Für die Erklärung dieser beiden Wappen und weiterer Informationen zum CASIMIRANUM verwende ich auch eine Seite von Dr. Bernhard Peter :

http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldik...galerie1196.htm

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

15.10.2012 11:08
#44 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Und noch ein "Herzog-CASIMIR-Wappen", diesmal an der Ehrenburg:

Wappen Ehrenburg.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Erklärungen hierzu wieder von Dr. Bernhard Peter:

http://www.dr-bernhard-peter.de/Heraldik...galerie1197.htm

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

15.10.2012 12:04
#45 RE: Herzog Casimirs Bauten Zitat · antworten

Das sieht man mal wie viele Casimir-Wappen es in der Innenstadt gibt und woran man achtlos vorbei läuft.

Rolf hat damit auch den Übergang zum nächsten Casimir-Bau geschaffen, den ich gerne vorstellen möchte - dem Casimirianum.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen