Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 276 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten zur Geschichte Coburgs
Sunny52 Offline



Beiträge: 46
Punkte: 66

06.11.2012 22:49
Haus beim Lokschuppen Zitat · antworten

Das Haus welches auf dem Gelände beim alten Lokschuppen steht ist ja auch total zugenagelt und verfällt. Wer hat darin gewohnt? Bahnbedienstete? Oder war das Privat?

Christian Offline



Beiträge: 5.710
Punkte: 5.904

06.11.2012 22:58
#2 RE: Haus beim Lokschuppen Zitat · antworten

Hallo Sunny

das besagte Haus gehört wie der Lokschuppen zur Deutschen Bahn. Hier haben früher auch Bahnbedienstete gewohnt.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

07.11.2012 07:50
#3 RE: Haus beim Lokschuppen Zitat · antworten

In diesem Haus übernachteten auch die Lokführer vor ihrer Weiterfahrt am nächsten Tag.
Das weiß ich von einem Bruder meines Schwiegervaters, der Lokführer auf der Werratalbahn war.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 altes Bahngebäude am Lokschuppen.jpg  altes Bahngebäude am Lokschuppen (1).jpg 
gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

07.11.2012 08:41
#4 RE: Haus beim Lokschuppen Zitat · antworten

Mein Grossvater war bis zum Ende des 2.W.K.bei der Reichsbahn als "Oberlokomotivführer" tätig (er fuhr dabei Züge u.A. nach Lauscha/Thrg.) und wechselte nach langen Jahren in den Innendienst,weil hier die total unterschiedlichen Arbeitszeiten und der anstrengende Schichtdienst für die älteren Herren wegfiel.
Als "Betriebsdienst-Inspektor" sass er dann bis zu seiner Pensionierung in diesen Gebäude in einem Büro./Was er wohl da gemacht hat???)...Da er aber als "vorbelastet" galt,musste er noch eine gewisse Zeit im Internierungslager Bad Kreuznach verbringen.....

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen