Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.014 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2
Christian Online



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

05.12.2012 09:36
#16 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Kommen wir nun zu den Besitzverhältnissen des Fenzleinkellers.

1865 verstarb Johann Andreas Fenzlein, so dass die Gastwirtschaft in der Rosengasse und der Biergarten am Plattenäcker von seiner Ehefrau Luise fortgeführt wurde. 1888 ging das Haus in der Rosengasse in den Besitz des Bäckermeisters und Bierwirts Peter Koch über, der die Brautätigkeit nicht fortsetzte. Diese gab Luise Fenzlein bereits im Jahre 1886 auf. Damit war wohl auch das Ende der Kellergartenwirtschaft gekommen. Der Bierkeller blieb noch bis 1904 im Besitz der Familie Fenzlein. Danach gelangte der Keller in den Besitz des Korbmöbelfabrikanten Hugo Holländer, der im Sonntagsanger seinen Betrieb hatte. 1918 erwarb der Bezirkskonsumverein die Kelleranlage. Im Jahre 1930 verkaufte der Verein das Grundstück an den Maurermeister Albert Gehrlicher, der das Kellerhaus abreißen ließ. An dessen Stelle errichtete Gehrlicher ein zweistöckiges Wohnhaus, das heutige Anwesen Plattenäcker Nr. 2a.

Christian Online



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

06.12.2012 19:16
#17 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Komme ich nun zu dem Keller auf der rechten Seite des Bildes

file.php?url=http%3A%2F%2Ffiles.homepagemodules.de%2Fb215451%2Ff11779222t507809p7262917n4.jpg&r=1&content=RE%3A+Keller+unter+dem+Platten%26auml%3Bcker (siehe Fotos von Rolf)

Dieser Bierkeller gehörte 1835 dem Bierbrauer Gottlieb Oehrl. Ob hier familiäre Zusammenhänge zum Brauerei-Gasthof Oehrl an der Ecke Steinweg / Unterer Bürglaß (heute Matratzen-Dehler) bestanden, ist bisher unbekannt und eher unwahrscheinlich. Interessanterweise blieb der Keller bis 1930 im Besitz der Familie. Danach veräußerten die Oehrls den Keller an den Maurermeister Albert Gehrlicher, der dort eine Terrasse errichten ließ. Sie gehört heute zum Anwesen Plattenäcker Nr. 2a. Auf dem Plan von 1835 ist der Oehrlskeller links vom u-förmigen Fenzleinskeller zu erkennen.

Christian Online



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

08.12.2012 16:03
#18 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Komme ich nun zum linken Bierkeller auf Rolfs Foto.

1835 wird der Bierbrauer Müller als Eigentümer der Anlage erwähnt. Weitere Besitzer waren 1876 Johann Daniel Brückner, Bierwirt, 1877 Johann Georg Angermüller, Bierbrauer und Metzger, 1879 Gustav Frommann, Bäckermeister, 1902 Emil Steiner, Metzgermeister, 1924 Clara Steiner, Metzgermeisterswitwe

Für diesen Keller kann ich eine Anekdote erzählen. Dieser geht sehr tief in den Plattenäcker rein. Als in der Nachkriegszeit der Kaufmann Alberti anstelle der ehemaligen Gaststätte Kapelle ein Bungalow nebst Schwimmbad baute, kam es dann zum Maleur. Beim Ausheben des Schwimmbeckens, brachen Teile des Bodens ein. Grund hierfür war, dass bei der Planung der unter dem Grundstück verlaufende Steiner´sche Bierkeller nicht berücksichtigt wurde. Daraufhin stürzte der Keller teilweise ein und das Loch wurde verfüllt.

cni Offline




Beiträge: 83
Punkte: 89

10.12.2012 21:59
#19 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Sind denn diese Keller noch begehbar?

Danke

Gruß
Christian

Christian Online



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

10.12.2012 22:29
#20 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Also nach den Katasterplänen zu urteilen, sind die Keller, wenn sie nicht in den besagten Häusern verbaut sind, begehbar.

Christian Online



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

11.12.2012 20:59
#21 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Kommen wir zu den auf dem Foto gezeigten Bierkellern die oberhalb der Häuser Plattenäcker 2 und 2a befinden.

file.php?url=http%3A%2F%2Ffiles.homepagemodules.de%2Fb215451%2Ff11779222t507809p7262917n3.jpg&r=1&content=RE%3A+Keller+unter+dem+Platten%26auml%3Bcker

Der rechte Bierkeller gehörte 1835 dem Maurermeister Lutz. Später waren die Wirte
des Gasthofs "Zum Goldenen Hirschen" Wilhelm Krämer und Gottlieb Brachmann Eigentümer des Kellers. Ab 1879 war die Anlage im Besitz des Hotel-Gasthofs "Zur Goldenen Traube". Erst 1911 ging er in private Hände über.


Besonders interessant ist jedoch der Bierkeller Mitte links. Dieser gehörte ursprünglich ebenfalls einem Maurermeister. Später gelangte er aber in den Besitz der Brauereifamilie Grasser. Diese besaßen am Neuen Weg, zwischen dem Hofbrauhaus und der Firma Wein-Schuhmann & Ernst Kühner einen eigenen Kellerbiergarten. Der Garten erstreckte sich ursprünglich sogar bis zum Anwesen Neuer Weg Nr. 9 (heute Schlaraffia) Später baute die Familie am nördlichen Ende des Gartens eine Brauerei. Reste der Brauereigebäude sind noch heute auf dem Gelände der Firma Schumann und Kühner vorhanden. Der Biergarten wich dem Bau der Villa Neuer Weg Nr. 11. Inzwischen ist dieses Gelände von der Stadtautobahn überbaut.

Christian Online



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

29.12.2012 13:52
#22 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Weitere Infos zu dem Thema finden sich in den Coburger Geschichtsblättern, Ausgabe 2012.

sabin Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

07.10.2013 21:40
#23 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Das das Haus Plattenäcker 2 nicht wieder aufgebaut wurde halte ich für ein Gerücht! Einen privaten Keller zu fotografieren und dieses Bild dann auch noch ungefragt veröffentlichen - sorry das geht nicht! Bitte entfernen!

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

08.10.2013 09:35
#24 RE: Keller unter dem Plattenäcker Zitat · antworten

Zitat von sabin im Beitrag #23
Das das Haus Plattenäcker 2 nicht wieder aufgebaut wurde halte ich für ein Gerücht! Einen privaten Keller zu fotografieren und dieses Bild dann auch noch ungefragt veröffentlichen - sorry das geht nicht! Bitte entfernen!


Hallo "sabin" (Sabine):

1. zum Haus "Plattenäcker 2" (früheres Kellerhaus): Die Geschichte zu diesem Haus ist in diesem Thread ("Keller unter dem Plattenäcker") sehr differenziert dargestellt. Gegen Ende des 2. WK wurden dieses Haus sowie das Ausflugslokal "Kapelle" auf dem darüber liegenden Grundstück (Plattenäcker 3) durch amerikanische Luftangriffe komplett zerstört.
Auszug aus der Liste kriegsbeschädigter Häuser in Coburg:

"Nr. 10 (Bereich Sonntagsanger - Neuer Weg - Plattenäcker)

Total zerstört: Neuer Weg 9, Plattenäcker 2 und 3, Sonntagsanger 11.
Schwer beschädigt: Sonntagsanger 1.
"

Der Coburger Historiker Christian Boseckert hat auch in diesem Thread (Beitrag vom 01.12.2012) ganz klar geschrieben:
"Im Jahre 1877 erwarb die Familie Gothe die Grundstücke und führte das Lokal bis 1945 weiter. Die Grundstücke blieben auch nach dem Krieg in deren Besitz. Das heutige Gebäude Plattenäcker 2 ließ die Familie nach 1945 für sich neu errichten. Das obere Grundstück wurde schließlich an den Kaufmann Alberti verkauft, der dort einen Bungalow nebst Schwimmhalle für sich erbaute."
Was soll in diesem Zusammenhang Dein Vorwurf an dieses Forum bedeuten: "Dass das Haus Plattenäcker 2 nicht wieder aufgebaut wurde halte ich für ein Gerücht!..."

2. Du beklagst, dass durch meine Fotos der Plattenäcker-Keller Persönlichkeitsrechte von Dir als Besitzerin der Anwesen Plattenäcker 2 und 2a verletzt worden seien. Ich habe diese Fotos nur zur Dokumentation einer historischen Kelleranlage erstellt und auch wenn diese bislang nicht unter Denkmalschutz steht, liegt hier sicher ein allgemeines Interesse der an Coburger Geschichte interessierten Öffentlichkeit vor (immerhin wurde dieses Thema auch in den "Coburger Geschichtsblätter, Ausgabe 2012" behandelt).
Ich hatte ja auch schon bei Dir und Deiner Familie nachgefragt, ob eine Besichtigung mit Fotodokumentation der Keller möglich sei.
Wenn Du Dich wirklich in Deinen Persönlichkeitrechten verletzt fühlst, dann benenne mir bitte noch das Bild/die Bilder, welche gelöscht werden sollen; ich werde dies dann mit entsprechenden Kommentaren tun!

By the way, Sabine: Du bist seit 23.04.2008 Mitglied in diesem Forum. Da hättest Du ja auch einen konstruktiven Beitrag zum Thema "Keller unter dem Plattenäcker" verfassen können, da Du als Grundstückseigentümerin sicher viele Informationen über diese Keller hast und man sich z.B. über Fotos aus diesen Kellern sehr gefreut hätte!

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen