Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.674 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3
Martini Offline



Beiträge: 43
Punkte: 45

28.03.2015 00:14
#31 RE: Der Eckardtsberg Zitat · antworten

An die Eckardtsklause erinnere ich mich gut im Zusammenhang mit Fronleichnam. Wir sind nach der Prozession durch den Hofgarten (mit den Kommusionkleidern, solange sie noch gepasst haben) immer in der Stadt essen gegangen im Goldenen Hirschen (was damals sehr selten vorkam). Ich glaube, meine Eltern haben die damaligen Pächter gekannt. Danach sind wir zum Eckardtsberg gewandert, dort war dann gemütliches Beisammensein. Ich glaube, der Pfarrer hieß damals Holzmann. Wir Kinder haben dann im Anbau links neben der Gastwirtschaft herumgetollt und uns die Zeit vertrieben.
Auch später (zur Sturm- und Drangzeit) war ich noch einige Male in der Eckardtsklause, war sehr romantisch. Leide gibts die halt - wie so viele andere - auch nicht mehr.

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

31.03.2015 20:39
#32 RE: #18 Der Eckardtsberg-Eckardsklause Zitat · antworten

Hi,

Geschlossen wurde die Eckardsklause nach meiner Kenntniss nach Auflagen der Stadt Coburg bezüglich der Renovierung der Toilettenanlagen. Außerdem soll es Beschwerden wegen der Lautstärke der Gäste auf der Terrasse gegeben haben.

Mit mir war der Junior: Bernd Ebeling bei der Fa. Fernseh-Riemann in der Ausbildung. Habe aber leider keinen Kontakt mehr.

LG

Jürgen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen