Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.130 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

16.01.2013 19:18
#31 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Da kann ich wieder mit einem Vergleichsfoto dienen, aufgenommen von mir vom Morizturm 2010 (der besseren Vergleichbarkeit wegen auch in schwarz-weiß gewandelt; leider diesmal kein völlig identischer Bildausschnitt):

Francis Bedford, von Morizturm Richtung Schloßplatz.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Morizturm Richtung Schloßplatz 2010, analog Francis Bedford.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

16.01.2013 19:20
#32 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Christian, das ganz linke Dach dürfte wohl das Zeughaus sein. Daneben ein kleines Fachwerk und was wäre dann das anschließende große Gebäude mit den vielen Fenstern?(heute "Künstlerklause"?)Im Bildvordergrund ....Dach von der ehemaligen LOGE? Und was sind die Bretter verkleideten Dächer/Giebel?
Im Bereich Herrenhof ist eine grosse Scheune (mit Dachgauben ) zu sehen. Wäre es die welche dann an der Vereinsbrauerei aufgebaut wurde?

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

16.01.2013 19:24
#33 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Da ist auf der alten Aufnahme die Kath. Kirche gerade im Bau?(Gerüst)Die Allee im Hintergrund könnte die spätere Neustadter Straße sein?
Auch interessant, das Palais Edinburg noch ohne dem oberen Stockwerk ist.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

16.01.2013 19:43
#34 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Zitat von gerd im Beitrag #32
Christian, das ganz linke Dach dürfte wohl das Zeughaus sein. Daneben ein kleines Fachwerk und was wäre dann das anschließende große Gebäude mit den vielen Fenstern?(heute "Künstlerklause"?)Im Bildvordergrund ....Dach von der ehemaligen LOGE? Und was sind die Bretter verkleideten Dächer/Giebel?
Im Bereich Herrenhof ist eine grosse Scheune (mit Dachgauben ) zu sehen. Wäre es die welche dann an der Vereinsbrauerei aufgebaut wurde?


Ja ganz links ist das Zeughaus zu sehen, rechts daneben die Künstlerklause. Das Dach des Logengebäudes ist erkennbar. Dahinter das hohe Dach das Hauses Theatergasse 2, das in den letzten Kriegstagen ebenfalls zerstört wurde. Das ehemalige Warenhaus Montag stand damals noch nicht. An dessen Stelle stand 1857 noch die mit Brettern verkleideten Dächer und Giebel.

Die Herrenhofscheune ist hier nicht zu sehen. Diese befand sich hinter dem hohen Magazingebäude, welches deutlich zu sehen ist.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

16.01.2013 19:44
#35 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Die Allee entspricht die heutige Neustadter Straße. Auch der Festungsberg dürfte einiges interessantes bieten.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

16.01.2013 20:28
#36 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #35
....Auch der Festungsberg dürfte einiges interessantes bieten.


Da würde mich vor allem das "Tempelhaus" interessieren. Was war denn das für ein Gebäude

Tempelhaus am Festungsberg.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

16.01.2013 20:52
#37 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Und rechts hinterm Theater spitzt gerade noch das Bürglasstor hervor!

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

16.01.2013 21:10
#38 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Hierbei handelt es sich um das Gartenhaus des Tuchhändlers Appel, der am Markt (Haus Nr. 12, Mode-Kaspar) seinen Laden hatte. Das Grundstück war groß und sehr repräsentativ, was sich auch in der Architektur wiederspiegelt. Der Appel´sche Garten grenzte auch an die heutige Bergstraße an. Dutzende von Häusern stehen heute auf diesem Areal. Ein so ein Tempelgebäude gibt es in Coburg noch, nämlich im Hahnweg. Das dürfte Gerd auch kennen.

Das Gartenhaus selbst befand sich auf dem heuten Grundstück Gustav-Freytag-Weg 12d

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

16.01.2013 21:16
#39 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #38
Hierbei handelt es sich um das Gartenhaus des Tuchhändlers Appel, der am Markt (Haus Nr. 12, Mode-Kaspar) seinen Laden hatte. Das Grundstück war groß und sehr repräsentativ, was sich auch in der Architektur wiederspiegelt. Ein so ein Tempelgebäude gibt es in Coburg noch, nämlich im Hahnweg. Das dürfte Gerd auch kennen.

Das Gartenhaus befand sich auf dem heuten Grundstück Gustav-Freytag-Weg 12d


Es sind noch eine ganze Reihe weiterer Gartenhäuser am Festungsberg erkennbar, aber nicht ganz so auffällig, wie das des Tuchhändlers Appel.

Maria Offline



Beiträge: 21
Punkte: 27

16.01.2013 21:28
#40 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Dieses Logengebäude, was war denn das für ein Gebäude? Der Begriff sagt mir so gar nichts...

gerd Offline



Beiträge: 4.386
Punkte: 4.484

17.01.2013 08:56
#41 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Bis in die 90er Jahre hinein war dort eine Baulücke. Auf dem Platz befand sich bis zum 2.W.K. die Loge.
Hierüber wurde im Forum schon berichtet....und es existieren wohl auch Bilder davon in Forum....

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

17.01.2013 09:57
#42 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Das Logengebäude besaß zwei Säle, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich waren. Das Haus wurde durch einen amerikanischen Luftangriff 1945 zerstört. Später entstand an der gleichen Stelle ein neues Wohnhaus, in dem der Obst- und Gemüsegroßhändler Gunnermann eine Niederlassung hatte.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

17.01.2013 13:43
#43 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Ebenfalls gut zu sehen ist das katholische Pfarramt in der Festungsstraße und oderhalb der im Bau befindlichen St. Augustinkirche ein weiteres Gartenhaus, das heute noch existiert. (Haus Obere Klinge 4)

http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl...=20080725192732
Bildquelle: Wikipedia

Ganz links ist auch das Dach des Rosenauschlößchens zwischen den Bäumen zu erahnen.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

19.01.2013 13:26
#44 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Fürs Wochenende ein neues Bild von Francis Bedford

scan0013.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Zugereister Offline



Beiträge: 268
Punkte: 272

19.01.2013 14:44
#45 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Das Gebäude oben müsste das Mausoleum auf dem Glockenberg sein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen