Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.093 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

19.01.2013 16:41
#46 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Richtig wir sind hier auf dem Glockenberg!

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

20.01.2013 19:10
#47 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Leider hab' ich diesmal kein Vergleichsfoto, weil ich 2010 vom Morizturm nicht in diese Richtung fotografiert habe.

Zwei Häuser auf diesem Francis-Bedford-Foto interessieren mich:

1. Das Haus rechts vom Mausoleum:

Francis Bedford, Häuser am Glockenberg (1).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

2. Das große Haus mit dem kleinen Gartenhaus rechts daneben:

Francis Bedford, Häuser am Glockenberg (2).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Vermutlich muss hier Christian ran

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

20.01.2013 19:18
#48 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Da frage ich mich auch wo dieses große Gebäude stand oder steht?

MFU Offline



Beiträge: 26
Punkte: 26

20.01.2013 20:00
#49 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Hallo,
für einen Vergleich kann ich mal aushelfen. Aufgenommen Mitte 2011.
Viele Grüße MFU

glockenberg1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

20.01.2013 20:15
#50 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Haaa....und was ist heute in dem Gebäude drinnen?

Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

20.01.2013 20:20
#51 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Beide Gebäude stehen noch.

Gebäude Nr. 1 ist das Totengräber- und Gärtnerhaus. Es befindet sich auf dem alten Friedhof, ziemlich im Süden.

Gebäude Nr. 2 ist das heutige evangelische Gemeindezentrum (Haus Kontakt), damals Residenz der Freiherren von Wangenheim.

Christian Offline



Beiträge: 5.739
Punkte: 5.933

20.01.2013 20:23
#52 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

In der zweiten Vergrößerung ist neben dem Haus Kontakt auch das alte Glockengießerhaus zu erkennen. Das ist nach 1860 abgerissen worden. Heute steht dort das Gebäude des Forstamtes.

Burger Offline



Beiträge: 6
Punkte: 6

29.01.2013 18:04
#53 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Zitat von MFU im Beitrag #49
Hallo,
für einen Vergleich kann ich mal aushelfen. Aufgenommen Mitte 2011.
Viele Grüße MFU




Nicht schlecht. Und dann nochmal mit s/w auf alt gemacht :D

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.641
Punkte: 1.661

08.02.2013 21:19
#54 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Stelle mal zur Abrundung dieses Themas die "Fotobücher" von Francis Bedford zu Coburg (1857) und zu Gotha, unserer damaligen "Schwesterstadt" (1858) ein (aufbewahrt in den Kunstsammlungen der Veste Coburg, Kupferstichkabinett):

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
fotobuch-coburg-umgebung.pdf
fotobuch-gotha-umgebung.pdf
faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

09.02.2013 05:15
#55 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Hallo Rolf,

das hast Du aber wirklich gut gemacht. Schoene Fotos sind das, obwohl zum grossen Teil ja schon bekannt.
Allerdings haben sie fuer mich auch einige Fragen aufgeworfen: Wann wurde eigentlich aus der Moritzkirche die heutig "Morizkirche", aus der Festung die "Veste" und aus Calenberg das "Callenberg"? Und warum wurden diese Namen alle umgeandert? Doch wohl nicht nur durch neue Rechtschreibung, oder?

Angelika

Stammbus Offline



Beiträge: 1.507
Punkte: 1.577

09.02.2013 09:21
#56 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Bei mir lässt sich "Coburg" leider nicht öffnen, angeblich neues Dateiformat.

2fast4u Offline




Beiträge: 95
Punkte: 101

09.02.2013 10:39
#57 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Bei mir ging es problemlos öffnen.
Du brauchst dazu nur einen gewöhnlichen PDF-Reader (z.B. Adobe Reader).

Stammbus Offline



Beiträge: 1.507
Punkte: 1.577

09.02.2013 10:45
#58 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Adobe 9 und nicht den schlechtesten Rechner. Aber Rolf sendet es mir direkt per Mail zu. (Danke, Rolf)

Nebelglocke Offline




Beiträge: 250
Punkte: 264

11.02.2013 09:35
#59 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Zitat von faraway im Beitrag #55
Hallo Rolf,

das hast Du aber wirklich gut gemacht. Schoene Fotos sind das, obwohl zum grossen Teil ja schon bekannt.
Allerdings haben sie fuer mich auch einige Fragen aufgeworfen: Wann wurde eigentlich aus der Moritzkirche die heutig "Morizkirche", aus der Festung die "Veste" und aus Calenberg das "Callenberg"? Und warum wurden diese Namen alle umgeandert? Doch wohl nicht nur durch neue Rechtschreibung, oder?


Angelika, das ist oft auch nicht nachvollziehbar!
-Eine "Festung" ist militärisch besetzt und einsetzbar, eine "Veste" eine Burg, die im Wesentlichen so da rumsteht (so in etwa wurde es mal in einem Buch erläutert - ob das stimmt?)
-Ein ganz anderes Beispiel: Die von Hitlers Größenwahn dem erhofften Welthafen Hamburg (der gegen Rotterdam anstinken sollte) zugeschlagene Stadt Wandsbek schriebt sich früher Wandsbeck (wie andere vergleichbare Siedlungen im Hamburger Raum auch). Ich las jüngst: Das "c" solle "Lautlängung" angezeigt haben, also ganz entgegen unserem heutigen Verständnis, daher lasse die neuerer Schreibung es weg, da es mißverstanden werde. Ich kenne Leute, die es heute noch mit "ck" schreiben! Eine "Beeke" ist ein Bach, auf englisch "beck" (!).
-Ansonsten war ja die Rechtschreibung nie so wirklich gefestigt - zum teil wurde eben verschieden geschrieben, und eine Schreibung blieb hängen und wurde kodifiziert.

-----------------------------------
Mir is a Fatzn Duft mei Nous naufkrocha!

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

11.02.2013 18:28
#60 RE: Coburg Anno 1860 Zitat · antworten

Danke fuer die Info. Man fragt sich halt manchmal.

Gruss,

Angelika

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen