Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 634 mal aufgerufen
 Coburger Geschichte
Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

04.06.2013 20:09
Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Wer hat da keine Erinnerung daran!

Wintersport im Veilchental.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Wintersport am Festungsberg.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Hofgarten & Veste Coburg (Westseite).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Phoenician Offline



Beiträge: 224
Punkte: 223

07.06.2013 22:27
#2 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Zu dem dritten Bild vom Wintersport im Hofgarten habe ich eine Frage: Wo genau war der Abhang, wo das Boecklesfahren stattgefunden hat? Offensichtlich war das nicht im Veilchental. Den Ausdruck Boeckle fuer Schlitten hab' ich noch nie gehoert.

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

07.06.2013 22:36
#3 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Die Erinnerung hab ich, besonders auch wie lang der Weg dann wieder bis oben zum Start war!!

Angelika

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

07.06.2013 22:40
#4 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Zitat
Zu dem dritten Bild vom Wintersport im Hofgarten habe ich eine Frage: Wo genau war der Abhang, wo das Boecklesfahren stattgefunden hat? Offensichtlich war das nicht im Veilchental. Den Ausdruck Boeckle fuer Schlitten hab' ich noch nie gehoert.



Das wuesste ich auch gern. Scheint mehr links vom Veilchental zu sein. Anscheinend gab es damals den blauen Turm noch nicht, oder seh ich da was nicht?

Angelika

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

07.06.2013 23:04
#5 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Der Blaue Turm steht doch da! So hatte er früher ausgesehen. Der Rote Turm ist noch nicht zu sehen.
Boeckle haben wir gesagt...aber das war so ein ganz kleiner Schlitten, wo nur eine Person drauf passte. Ich denke das es im "Oberen Veilchental" war, also beginnend an der Blauen Kehre, wo es sehr steil runter ging ins eigentliche Veilchental.(Wir sagten "Oberes oder Ski- Veilchental", dann das eigentliche Veilchental(wo man ewig wieder hochlatschen musste...und dann das untere Veilchental, das am Probstgrund endete.
Mit so einem "Schlitten-Boeckle" ist mal einer über die ehemalige Sprungschanze in Richtung Beerhügel/Cortendorf runtergefahren, machte einen mächtigen Satz, wo man nur eine Person durch die Luft segeln sah ....aber von dem "Boeckle" waren bei der Landung nur noch so komische Teile zu finden...
Interessant, wenngleich verboten, war die Abfahrt vom Parkplatz an der Veste runter nach Cortendorf, vorbei am ehemaligen Eiskeller von der Scheidmantel und am Kriegerdenkmal. Wenn es gut lief konnte man da bis nach Cortendorf fahren. War der Berg so richtig schneeglatt , kam da eh kein Auto rauf. Meist fanden solche Schlittenfahrten am späten Abend statt, wenn man die Burgschänke verlassen hatte!.....

alter Coburger Offline



Beiträge: 248
Punkte: 281

08.06.2013 09:08
#6 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Interessant, wenngleich verboten, war die Abfahrt vom Parkplatz an der Veste runter nach Cortendorf.

Hallo Gerd!
Wie du weist habe ich habe ja im Eigenheim gewohnt, auch wir sind manchmal zum Schlittenfahren ins Veilchental. Der nächste Weg war für uns über Cortendorf zum Veilchental aber sehr sehr mühsam. Als Entschädigung war dafür die Heimfahrt um so schöner. Bis zur Gaststätte Bausenberg ging es in einem Zug, aber wie schon gesagt die Abfahrt ist sehr steil und deshalb auch gefährlich. Aber schön war es immer,da wir eine Gruppe waren und meist waren auch Mädchen dabei,da machte es so richtig Spaß.
Ich muß überhaupt sagen das unsere Jugend viel schöner war als heute,wir waren nie alleine.Zum spielen brauchte man Freunde und Freunde hat man nur, wenn man sich einordnen und manchmal auch unterortnen kann. Man sieht heute nur noch selten eine Gruppe Kinder spielen,ich finde das sehr schade.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

08.06.2013 11:16
#7 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Zu diesem Thema passt natürlich wieder das Skispringen auf der VfB-Schanze am Nordhang des Festungsberges (war schon mal Thema im Forum):

VfB-Sprungschanze am Festungsberg.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Dort wurden auch die Coburger Stadtmeisterschaften im Skispringen ausgetragen (Stadtmeister war mal mein ehemaliger Klassenkamerad Peter Krieger).

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

08.06.2013 11:28
#8 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Im Veilchentol

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Da liegt racht tüchtig Schnee
Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Is ma jetzt auf der Höh

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Fährt Rodel ma und Schi
Su machar, dar kümmt sähr gut rab
Su manchar, dar schlegt hie

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Ka runtar sauß ma keck
Es sen gapulstart durt die Bam
Denn unten dra sen Seck

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Gibts Fräd fa gruß und kla
Öft fahrn die Madla und die Bum
Ananar in die Ba

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Kan Unarschied ma macht
Fast gleich fa Madla und fa Bum
Is jetzar die Sporttracht

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Gibts Böhlar, hübsch und nett,
Doch ka man ah do welcha sah
Di sen sehr brät und fett

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Gibt mancher sich ahn Schwung
Di Mutti fährt, dar Vati fährt
Dös Madla und dar Jung

Im Veilchentol! Im Veilchentol!
Die Luft kümmt net zur Ruh
Die Privatjela sten am Wag
Und gucken tapfar zu


Von Georg Eckerlein, genannt "Coburger Schursch“

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

08.06.2013 12:19
#9 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Kommen wir zur Ausgangsfrage:

Das dritte Bild zeigt nicht das Veilchental, sondern ein "Nebental", welches links oberhalb vom Veilchental noch heute existiert. Der Bereich liegt zwischen der Festungsstraße, Veilchental und der "Blauen Kehre". Am Fuße dieses Tales kann sich der Wanderer durch den Hofgarten entscheiden, ob er rechts den breiten Weg hoch zur Veste gehen will, oder den kürzeren Treppenweg, der durch dieses Nebental führt.

Gerds Vermutung ist also korrekt.

maniac Offline



Beiträge: 85
Punkte: 89

08.06.2013 13:05
#10 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

foto5.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)... das untere Veilchental - mit mir, dem einzigen Skifahrer

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

08.06.2013 14:32
#11 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Beliebt bei Groß und Klein war nach der Schlittenfahrt im Veilchental ein Abstecher ins sogenannte "Milchhäusle".

faraway Offline




Beiträge: 1.235
Punkte: 1.243

08.06.2013 17:51
#12 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Stimmt ja! Hatte ganz vergessen, dass die Baeume unten mit Saecken gepolstert waren!

Angelika

gerd Offline



Beiträge: 4.384
Punkte: 4.482

08.06.2013 19:02
#13 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Christian...und zu welcher Zeit war das "Milchhäusle" da offen?...als wir im Veilchental Schlitten gefahren sind, war das jedenfalls nicht offen?
Das Schlitten -Vergnügen war halt bei uns etwas früher....ich denke es dürfte so kurz nach dem 30 Jhrg. Krieg gewesen sein....haaaa.....

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

08.06.2013 19:48
#14 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Davon weiß mein Vater (Jahrgang 1956) zu berichten. Also Gerd, du hast die Gnade der frühen Geburt.

Christian Offline



Beiträge: 5.711
Punkte: 5.905

08.09.2013 14:48
#15 RE: Hofgarten & Wintersport Zitat · antworten

Einige Impressionen aus dem Hofgarten

DSCN0863[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSCN0870[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSCN0869[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSCN0873[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSCN0874[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSCN0875[1].JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen