Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 477 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

14.02.2014 14:52
Ketschenanger Zitat · antworten
Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

14.02.2014 19:26
#2 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Für die Beton-Baukultur der 70er Jahre gibt es aber noch einige andere Beispiele, oder?

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

16.02.2014 08:57
#3 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Ich möchte hier nicht verhehlen, dass man unter diesem Aspekt den kompletten Heimatring unter Ensembleschutz stellen kann (Bauzeit 1967-71)

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

16.02.2014 12:45
#4 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

In Ostdeutschland wurden ja auch schon Plattenbauten unter Denkmalschutz gestellt.

Die Nachkriegsbebauung von Helgoland (1953 bis 1961), das noch 1945 komplett zerstört wurde, steht auch vollständig unter Denkmalschutz. Keine Gaube darf in ein Haus gesetzt werden, ohnen einen Antrag bei der 100 km entfernten Kreisverwaltung in Pinneberg zu stellen. Selbst die Farben der Fassaden sind festgelegt.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

20.02.2014 09:29
#5 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Ich gehe mal davon aus, das in den nächsten Jahren diese Bauweise verstärkt unter Denkmalschutz gestellt wird. Das braucht nur immer eine Zeit, bis das ins Bewusstsein der Bevölkerung durchgedrungen ist.

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

20.02.2014 09:32
#6 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Übrigens Thema Denkmalschutz

Das am Anger liegende Haus Ketschendorfer Straße 20 soll nach Willen der Besitzerin abgerissen werden. Sie hatte letztes Jahr auch die Abbruchgenehmigung gestellt und erhalten. Doch es kam heraus, dass sich in dem Gebäude seltene römisch-pompejanische Wandmalereien befinden. Daraufhin hat die Denkmalschutzbehörde das Gebäude unter Schutz gestellt und die Stadt die Abbruchgenehmigung widerrufen. Nun trifft man sich vor dem Verwaltungsgericht Bayreuth. Mal schaun, was die Richter dazu sagen.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

20.02.2014 11:02
#7 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6mische_Wandmalerei

Ist das Haus so alt oder sind die Wandmalereien irgendwann da hinein versetzt worden. Dann könnte man sie ja auch wieder versetzen.

Wenn ich das Haus in Google Earth richtig verorte, war es Anfang der 70er Jahre schon in einem schlechten Zustand und bereits zum Abriss bestimmt, wurde aber aufwendig saniert (worüber der damals in Coburg regierende OB übrigens positiv erstaunt war ;-)

Christian Offline



Beiträge: 5.771
Punkte: 5.965

20.02.2014 14:40
#8 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Also Erhard, wir müssen die Geschichte nicht neu schreiben.

Hier ins unsere Gegend haben sich die Römer nicht verirrt. Es handelt sich hier um das Zeitalter des Klassizismus (1770-1840), in welchem die antike Kunst rezipiert wurde. Besonders Ludwig I. von Bayern war ein Fan von diesem Baustil (Siehe Ludwigstraße in München).

Das Haus ist wohl in der Zeit um 1840 entstanden. Die Coburger haben länger gebraucht, bis sie gemerkt haben, dass es einen neuen Baustil gibt.

Ob das Gebäude schon einmal abgerissen werden sollte, entzieht sich meiner Kenntnis. Eine Renovierung aus den 1970er Jahren kann ich mir bei dem Aussehen des Hauses jedoch gut vorstellen.

Zugereister Offline



Beiträge: 268
Punkte: 272

20.02.2014 17:48
#9 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Ketschenanger 20: Nun ja von außen gibts schönere Häuser in Coburg

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Ketschendorfer20.jpg 
Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

20.02.2014 19:28
#10 RE: Ketschenanger Zitat · antworten

Sieht aber eigentlich nicht gerade baufällig aus, sondern eher gut unterhalten.

Die Fenster waren Stil in den 70er Jahren. Innenliegende Sprossen gab es da wohl noch nicht.

Stammbus Offline



Beiträge: 1.510
Punkte: 1.580

09.04.2014 08:02
#11 RE: Ketschenanger Zitat · antworten
Falkenegg »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen