Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 5.737 mal aufgerufen
 Die Geschichte Coburger Straßen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.574
Punkte: 1.590

19.05.2017 13:49
#46 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Zitat von Christian im Beitrag #45
Kasernenstraße 21
1861 Friedrich Francke erbaut eine Porzellanfabrik für die Firma Hofmann & Liebmann
..........
Die Fabrikanlage ist inzwischen abgerissen worden. Das Areal erstreckte sich auch auf den Kanonenweg (siehe Haus-Nr. 1 bis 5).


Hier nochmal ein Foto zur ehemaligen Porzellanfabrik (Kasernenstr. 21):

Kasernenstr. 21, ehemals Porzellanfabrik Riemann.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)(Quelle: Horst Jürgen Schunk)

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

21.05.2017 17:30
#47 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Kasernenstraße 22

1864 Eduard Döbrich, Malermeister

1869 Peter Döbrich

1870 Hermann Bischoff, Bäckermeister

1910 Laura Bischoff

1919 Max Bischoff, Bäckermeister

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

22.05.2017 09:25
#48 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Kasernenstraße 23

1862 Firma Liebmann & Hofmann, erbaut ein Wohnhaus.

1864 Christoph Hofmann und Ulrich Fleischmann, Porzellanfabrik (Fabrikantenvilla)

1870 Christoph Hofmann, Ulrich Fleischmann und Wilhelm Ecke.

1878 Riemann & Döpel, Porzellanfabrik

1886 Julie Riemann

1937 Erbengemeinschaft Riemann

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

23.05.2017 09:04
#49 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Kasernenstraße 24

1864 Christian Bores, Schneidermeister (Bau eines Wohnhauses durch den Alexandrinen-Bauverein)

1872 Paul Eberlein, Schuhmachermeister

1883 Theodor Kernstein, Steuerrat

1896 Adelheid Kernstein

1904 Clara Kernstein

1906 Dora Schneider, Witwe

1955 Heinz Greuling, Fotograf

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

24.05.2017 08:08
#50 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Weitere ungerade Hausnummern gibt es in der Kasernenstraße nicht.

Kasernenstraße 26

1864 Johann Buchner, Webermeister (Wohnhaus des Alexandrinen-Bauvereins)

1872 Luise Heinriette Bättke, Witwe

1881 Heinrich Schultheiß, Bäckermeister

1906 Auguste Schultheiß, Bäckermeisterswitwe

1927 Friedrich Schmidt, Bäckermeister

1955 Rosa Schmidt, Bäckermeisterswitwe


Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

Gestern 10:29
#51 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Kasernenstraße 28

1864 Heinrich Brückner, Hoftheatermaler (erbaut durch den Alexandrinen-Bauverein)

1892 Marie Brückner, Witwe

1896 Gottfried Bergner, Metzgermeister

1910 Erbengemeinschaft Bergner

1912 Gottlieb Scheler

1955 Olga Eckardt

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

Gestern 10:32
#52 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

In diesem Haus lebte der Theatermaler Heinrich Brückner, Vater der Gebrüder Max und Gotthold Brückner. Heinrich Brückner wurde 1805 als Sohn des Malermeisters Laurenz Georg Brückner geboren. 1833 trat er in den Dienst des Hoftheaters ein. Seine Tätigkeit umfasste nicht nur das Malen von Kulissen sondern er war auch Maschinist und Chor-Sänger. Einen Namen machte er sich aber ausschließlich durch seine herrliche Dekorationsmalerei, namentlich bei der Zauberflöte und Tannhäuser. Auf seinen Reisen entstanden zudem zahlreiche Landschaftsbilder, Aquarelle und Zeichnungen. Er starb 1892 in Coburg.

Christian Offline



Beiträge: 5.591
Punkte: 5.777

Heute 09:18
#53 RE: Kasernenstraße Zitat · antworten

Kasernenstraße 30

1866 Der Baumeister Jakob Lindner errichtet ein Wohnhaus für den Alexandrinen-Bauverein

1869 Carl Friedrich Richter, Walker

1876 Amalie Richter

1890 Emil Preuß, Materialienhandlung

1892 Rosine Preuß

1931 Lina Menzel, Lebensmittelgeschäft

1955 Frieda Florschütz, Hausfrau

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kanonenweg »»
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen