Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 392 mal aufgerufen
 Sonstiges
alter Coburger Offline



Beiträge: 250
Punkte: 283

21.03.2014 20:01
Esbacher Tongrube Zitat · antworten

Ich bin heute als ich Aufnahmen von der ICE Strecke gemacht habe wieder einmal an der ehemaligen Esbacher-Tongrube vorbei gekommen und war total erstaunt,wie hoch der Wasserspiegel inzwischen angestiegen ist. Ich erinnere mich noch was für ein tiefes Loch das einmal war, schätze so 15 bis 20 Meter und heute ist es ein See mit einer Wasserfläche von ca. 10ha. Da der See keinerlei Zuflüsse hat und das Wasser aus der Tiefe kommen soll, wundere ich mich schon, wie es möglich ist solch eine Wassermenge jedes Jahr dazu kommt? Da der See nun bald an der Oberkannte angekommen ist sind das zirka 15 Meter Wasserhöhe, da muß doch ein enormer Druck auf dem Quell-Zufluß liegen. Kann da einer nähere Auskunft geben? Der See ist inzwischen ein Naturschutzgebiet mit sehr vielen Tierarten.
Anbei ein Bild, das ich gemacht habe.
Esbacher Tongrube.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.647
Punkte: 1.667

21.03.2014 20:29
#2 RE: Esbacher Tongrube Zitat · antworten

Eine schöne Zusammenfassung zum Dampfziegelwerk Esbach mit ein paar Bildern findet sich bei Ulrich Göpfert:

http://ulrich-goepfert.de/index.php?opti...d=158&Itemid=82

alter Coburger Offline



Beiträge: 250
Punkte: 283

22.03.2014 08:57
#3 RE: Esbacher Tongrube Zitat · antworten

Hallo Rolf!
Diesen Bericht habe ich, bevor ich den Artikel eingestellt habe gelesen, um nähere Informationen zu erhalten.Ein sehr interesannter Bericht, aber das sind die Berichte von Herrn Göpfert ja immer.
Grüße Günter!

Christian Offline



Beiträge: 5.770
Punkte: 5.964

22.03.2014 09:29
#4 RE: Esbacher Tongrube Zitat · antworten

Die Tongrube samt Ziegelei wurde anfangs von den Rittergutsbesitzern in Esbach betrieben, auf deren Areal sich auch die Tongrube befand. Später wurde die Ziegelei an die Berliner Firma Berghold verpachtet und dann verkauft.

 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen