Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.317 mal aufgerufen
 Coburger Persönlichkeiten
Seiten 1 | 2 | 3
Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

31.12.2014 15:46
jüdische Schule Zitat · antworten

Hi,

schon einige Zeit (mehrere Monate) arbeite ich an einer Recherche zur jüdischen Schule in Coburg. Und immer wieder stoße ich auf neue Adressen und Beiträge. Richtig spannend.

Ich suche Informationen zu folgenden Personen

Dr. Alice Scheyer Lehrerin
Dr. Ludwig Kaufmann Lehrer a.D.
Dr. Henry Mendel Lehrer
Friedrich Scheer Lehrer
Franz Schieren Lehrer
weitere?

Bella Wertheimer Hausangestellte
Paula Heubeck Hausangestellte
weitere?

Ruth Kraus Schülerin
Franz Forchheimer Schüler
Anne Forchheimer Schüler
Robert Forchheimer Schüler
Anne Rubin Schülerin
weitere?

Informationen zu dem Kauf der Villa in der Hohen Straße 9 (30) durch Berta Hirsch
Informationen zur Auflösung der Schule nach November 1938

Zu dem Thema komme ich durch eine Rezension des Handbuches für Reformpädagogik in Deutschland und die dort erwähnten 'vergessenen' jüdischen Schulen - u.a. die in Coburg. Da ich aus Coburg stamme, habe ich angefangen einen Artikel über diese Schule zu schreiben.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

Jürgen

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

01.01.2015 14:03
#2 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hallo Jürgen,

herzlich willkommen im Forum. Ich weiß nicht, ob das Buch "Die Coburger Juden" von Hubert Fromm ein Begriff ist? Darin befindet sich auch eine Abhandlung über die jüdische Schule in der Hohen Straße.

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

01.01.2015 15:34
#3 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hi Christian,

vielen Dank für Deine Antwort - das Buch habe ich vorliegen und auch folgendes Material:

Feidel-Mertz, Hildegard; Paetz, Andreas (19992): Ein verlorenes Paradies Das jüdische Kinder und Landerziehungsheim Caputh (1931, 1938), Frankfurt/Main
Kaiser, Reinhard (2004): Königskinder, Eine wahre Liebe. Gefunden von Reinhard Kaiser, FfM
Keim, Wolfgang; Schwerdt, Ullrich (2013): Handbuch der Reformpädagogik in Deutschland (1890 1933); Frankfurt am Main, Teil 1 und 2, Peter Lang
Reuther, Renate (2011): Villen in Coburg; Coburg, VesteVerlag Roßteutscher
Walk, Josef (1991): Jüdische Schulen und Erziehung im Dritten Reich, Frankfurt/Main (Fernleihe)

Dazu noch einen Auszug des Coburger Stadtarchivs A 10787
Mit dem Stadtarchiv bin ich im Mailverkehr um auch weitere Unterlagen betreffend der jüdischen Schule zu erhalten.

Bestellt habe ich per Fernleihe:

Christian Boseckert, Eine Straße erzählt Coburgs Geschichte: aus der Vergangenheit der Judengasse und deren Bewohner, Coburg 2008 (Bist Du das?)
Israel Schwierz, Steinerne Zeugnisse jüdischen Lebens in Bayern - Eine Dokumentation, Bayrische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, 2.Aufl., München 1992
Lothar Mitschke, Das Schicksal der jüdischen Bevölkerung in Coburg zwischen 1929 und 1941, Facharbeit in Geschichte am Gymnasium Alexandrinum, Coburg 1981
Berndt Hamm (Herausgeber), Wolfgang Kraus (Herausgeber), Mehr als Steine... Synagogen-Gedenkband Bayern: Teilband 1: Oberfranken, Oberpfalz, Niederbayern, Oberbayern, Schwaben Gebundene Ausgabe – 24. September 2007

Von Feidel-Mertz gibt es noch ein weiteres Buch, in dem möglicher Weise auch etwas über die jüdische Schule steht. Muss ich noch mal nachsehen wegen des Titels und per Fernleihe bestellen.

In dem Buch von Hubert Fromm sind leider gar keine/kaum Namen von Angestellten oder Lehrern oder Schülern benannt. Sonst konnte ich viel von dem Buch verwerten. Daher danke nochmal für den Hinweis.

Liebe Grüße

Jürgen

Christian Offline



Beiträge: 5.713
Punkte: 5.907

01.01.2015 16:29
#4 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hallo Jürgen,

ja ich bin der Autor des Buches "Eine Straße erzählt Coburgs Geschichte". Ich gehe da auch auf das Leben zweier jüdischer Familien (Stern und Baumwollspinner) während des Dritten Reiches ein.

Zu Anna Rubin gibt es inzwischen Literatur. Die Dame, inzwischen verstorben, besuchte vor einigen Jahren nochmal Coburg. Ihre Erinnerungen schrieb sie in dem Buch "Seien sie doch vernünftig!"- Frauen der Coburger Geschichte von Gaby Franger, Edmund Frey und Brigitte Maisch (Coburg 2008). Hinweise gibt auch diese Seite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_S...teine_in_Coburg.

Allerdings um mehr über die besagten Personen herauszubekommen, muss man die Einwohnerkartei im Coburger Stadtarchiv durchsehen. Darin sind Herkunft, Verbleib, Familienstand und Wohnadresse detailliert ausgeführt.

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

01.01.2015 16:29
#5 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hallo Jürgen,

auf dieser BLLV-Seite sind etliche Lehrkräfte vom "Internat Prediger Hirsch" aufgelistet:

http://www.bllv.de/Gesamtliste.5915.0.html

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

01.01.2015 16:48
#6 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hi Rolf,

lieben Dank für Deinen Hinweis, aus dieser Liste und dem Stadtarchiv habe ich meine Lehrerliste in der Anfrage.

Wenn ich so das Beiwerk der meiner Rechercheergebnisse ansehe, bist Du Rolf Metzner, der über die Seilbahn in Coburg Klinken geputzt hat?

Ein gutes neues Jahr!

Liebe Grüße

Jürgen

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

01.01.2015 16:58
#7 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hi Christian,

vielen Dank für den Hinweis auf die Einwohnerkartei - ich muss wohl doch mal nach Coburg kommen und selbst stöbern.

Lieben Dank!

Übrigens - sein frohes neues Jahr!

Jürgen

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.638
Punkte: 1.658

01.01.2015 17:07
#8 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Zitat von Jürgen49 im Beitrag #6
Hi Rolf,


....Wenn ich so das Beiwerk der meiner Rechercheergebnisse ansehe, bist Du Rolf Metzner, der über die Seilbahn in Coburg Klinken geputzt hat?.....




Ja, siehe auch Thema hier im Forum "Seilbahn zur Veste"

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

01.01.2015 18:10
#9 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Liebe Liste,

Dank Eurer Hinweise habe ich die Daten meiner Schülerliste ergänzen können:

Ruth Kraus, geb. Forchheimer, Bahnhofstraße 28 (* 1923, 1936, 1938 nach Berlin, 1938 geflohen nach Holland, 1939 geflohen in die USA)

Peter Forchheimer, Bahnhofstraße 30, (* 1924, 1938 geflohen in die USA)

Robert Forchheimer, Bahnhofstraße 28 (* 1925, 1936, 1938 nach Berlin, 1938 geflohen nach Holland, 1939 geflohen in die USA)

Franz Forchheimer, Bahnhofstraße 30 (* 1926, gelangte mit einem Kindertransport nach England und 1940 in die USA)

Anne Rubin, geb. Forchheimer, Bahnhofstraße 30 (* 1927, 1938 geflohen in die USA )

Neue potentielle SchülerInnen habe ich in der Liste der Stolpersteine nicht gefunden.

Liebe Grüße

Jürgen

Stammbus Online



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

01.01.2015 20:14
#10 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hallo Jürgen, auch von mir ein herzliches Willkommen hier und natürlich auch, wie auch an die anderen, ein gutes neues Jahr.

Wenn Du Deine Recherche fertig hast, wäre es toll, wenn wir hier was davon lesen können.

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

01.01.2015 22:38
#11 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hi,

gerne, ich würde den Artikel gerne mal hier vorstellen, mit dem Ziel, Fehler oder/und Ungereimtheiten aufzudecken, vielleicht gibt es ja noch Ergänzungen?
Ich freue mich über jede Kritik und Bemerkungen.

Nur ich würde - weil ich sie veröffentlichen will - nicht gerne hier ins Netz stellen und bitte Euch auch, dementsprechend damit umzugehen. Ich hoffe auch nicht,
das diese Forum im Brennpunkt der Netzgemeinde steht. Also bitte nicht in soziale Netzwerke weitergeben. Danke.

Das Manuskript ist immer noch im Werden - also Änderungen sind jederzeit möglich.

Es ist unter der URL

http://goendoer.net/juedLS.pdf (427 kb)

herunterzuladen - bis zum 2.1.2015. um 20:00 Uhr. Ich will vermeiden, dass sie von Suchmaschinen erfasst wird.

Bei Rückmeldungen bitte möglichst die Seitenzahl mit angeben. Danke.

Liebe Grüße

Jürgen

Stammbus Online



Beiträge: 1.505
Punkte: 1.575

02.01.2015 15:07
#12 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Da warst Du ja schon mächtig fleißig. Vielen Dank. Habe die Arbeit eben herunter geladen. Ich weiß noch nicht, wann ich zum Lesen komme, da ich aus beruflichen Gründen derzeit und auch dieses Wochenende viel zu tun habe, aber ich melde mich.

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

02.01.2015 15:58
#13 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hi Stambus,

na ja, wenn man nicht mehr arbeiten muss, sucht man sich halt eine Arbeit.

Liebe Grüße und ein gutes neues Jahr!

Jürgen

Zugereister Offline



Beiträge: 268
Punkte: 272

02.01.2015 17:03
#14 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Dr. Ludwig Kaufmann Lehrer a.D.?

Es gab dort einen Lehrer Dr. Rudolf Kaufmann, s.a. https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Kaufmann

sorry, es gab wohl beide Herren dort

Jürgen49 Offline



Beiträge: 24
Punkte: 26

02.01.2015 22:11
#15 RE: jüdische Schule Zitat · antworten

Hi Zugereister,

in der Tat. mich hat das auch verwirrt - aber es gab dort einen Lehrer Dr. Rudolf Kaufmann und einen Dr. Ludwig Kaufmann a.D.

Ich suche Material/Unterlagen zu Dr. Ludwig Kaufmann a.D. Dummerweise ist Kaufmann ein nicht gerade seltener Name.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Liebe Grüße

Jürgen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen