Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 4.632 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten zur Geschichte Coburgs
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

02.09.2015 10:07
#46 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Danke für die Antwort!
Kennt jemand eine Frau Elfriede Müller, 1945 so 16/17 Jahre alt.Soll aus der Metzgerei Mueller stammen in der Nähe der Hofapotheke.Steingasse hoch und dann rechts...Kennt jemand von damals noch die Metzgerei oder sogar die Elfriede ? Weiss man was aus ihr geworden ist, lebt sie noch, hat sie in Coburg gelebt?!Vielen Dank für jeden Hinweis!

Stammbus Offline



Beiträge: 1.530
Punkte: 1.606

02.09.2015 17:37
#47 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Auf www.telefonbuch.de kannst Du eine Elfriede Müller in Coburg finden, aber offenbar zusammen mit ihrem Mann, und bis vor nicht allzu vielen Jahren musste ja die Frau bei der Eheschließung den Namen des Mannes annehmen.

Aber vielleicht rufst Du sie mal an, vielleicht kennt sie ja zufälig ihre Namensvetterin.

Wobei - Müllers gibt es ja bekanntlich in Deutschland sehr viele, wohl der häufigste Familienname überhaupt.

gerd Offline



Beiträge: 4.389
Punkte: 4.491

02.09.2015 19:34
#48 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Über diese Metzgerei Müller in der Kirchgasse wurde hier schon einmal geschrieben.
In dem Haus ist doch heute ein Schlüsseldienst?
Christian weiß mehr darüber.....

Christian Offline



Beiträge: 5.825
Punkte: 6.027

02.09.2015 19:45
#49 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Das alte Firmenlogo ist noch an der Fassade zu sehen. In den Räumen befindet sich tatsächlich ein Schlüsseldienst

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

04.09.2015 09:20
#50 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

In der nächsten Zeit komme ich wegen eines Familienfestes endlich mal wieder in das schöne Coburg mit dem ich mich ja zur Zeit so viel beschäftige. Ich freue mich schon sehr darauf und mein erster Weg wird sicher erstmal auf den Marktplatz führen um endlich einmal wieder eine gute Coburger Bratwurst zu essen...Obwohl meine Zeit leider knapp ist, möchte ich mir natürlich auch die ganzen Stellen anschauen über die wir hier gesprochen haben.Da das Stadtarchiv leider in diesem Zeitraum geschlossen hat, habe ich mir vorgenommen mir etwas Zeit für die Stadtbibliothek zu nehmen und auch bei Riemann vorbei zu schauen.
Hat den jemand einen Tipp, wonach ich in der Bibliothek konkret schauen kann zu meinem Thema, gibt es dort vielleicht auch Kopien von Dokumenten bzgl. CIC ect. oder Zeitungsausschnitte von damals, Protokolle ect?? Hier sitzen doch die Profis...

Christian Offline



Beiträge: 5.825
Punkte: 6.027

04.09.2015 09:49
#51 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Also das was du suchst, findest du nicht in der Stadtbücherei. Da ist die Landesbibliothek in Schloss Ehrenburg der richtige Ansprechpartner. Die haben alle Zeitungen archiviert. In diesem Fall gab es damals in Coburg nur die Neue Presse ab 1946. Unter diesem Link kann man auch Bücher mit einem Schlagwort heraussuchen, die zum Thema passen.

https://katalog.landesbibliothek-coburg....?Login=wolcoext

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

05.09.2015 09:49
#52 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Leider sind die Öffnungszeiten der Landesbibliothek sehr uebersichtlich (10-13 h).Ich frage mich ob ich da in kurzer Zeit etwas erreichen kann,sind die Dokumente denn da zum Einsehen, oder muss man die anfordern wie z.B. in München in der Staatsbibliothek?
Macht denn darüber hinaus der Besuch der Stadtbibliothek überhaupt einen Sinn?

Christian Offline



Beiträge: 5.825
Punkte: 6.027

05.09.2015 10:01
#53 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Mit Beginn des Schuljahres (Mitte September) sind die Öffnungszeiten der Landesbibliothek länger (bis 17.00 Uhr Montags bis Donnerstags)
Prinzipiell müssen die Sachen in einer wissenschaftlichen Bibliothek vorbestellt werden. Deshalb auch der OPAC. Einfach so hingehen, kann man zwar auch. Man muss aber dann mit einer Wartezeit rechnen.
Der Besuch der Stadtbibliothek macht eher wenig Sinn. Ich gehe davon aus, wenn du da mit deinem Anliegen hingehst, werden die dich an die Landesbibliothek weiterverweisen. Tageszeitungen können da nicht eingesehen werden. Dies ist nur möglich in der Landesbibliothek und im Stadtarchiv.

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

06.09.2015 10:34
#54 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Danke für die Auskunft. So wie es zeitlich aussieht werde ich wohl nur versuchen können in ein paar der vorne besprochenen Bücher Einsicht zu nehmen, vielleicht sind da ja relevante Details oder Quellenangaben zu sehen. Dabei geht es mir ja hauptsächlich um Dokumente die mit dem CIC bzw. deren Offiziere zu tun haben...die Bratwurst lasse ich mir aber trotzdem schmecken!

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

08.09.2015 12:12
#55 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Hallo, ich bin immer noch dabei meinen Besuch in Coburg vorzubereiten...Bei meinen Recherchen bin ich auf ein US.am.-sowjet. Verbindungsbüro gestoßen. Am Anfang haben die Amerikaner wohl in Fragen der Grenzangelegenheiten und der Eindämmung des Schwarzmarktes noch eng mit den Sowjets zusammen gearbeitet.Sowjetische Offiziere waren wohl auch des Öfteren in Coburg zu Gast um Sachen zu besprechen.z.B.anscheinend auf Schloss Callenberg.Vielleicht weiss ja jemand zufällig etwas zu dem Thema?? Wusste man in Coburg überhaupt etwas darüber, wer könnte diese Verhandlungen geführt haben?

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

15.09.2015 09:47
#56 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Also am Wochenende war ich ja endlich mal wieder in Coburg.Es hat mir sehr gut gefallen, das Wetter war auch prima und die Bratwurst einfach toll.Es war ja so viel los, am Freitag war auch noch Zwiebelmarkt, den ich gar nicht kannte. Danke Christian für den Tipp mit der Landesbibliothek! Leider hatte ich nur eine Stunde bis Schließung Zeit, so dass ich nicht viel machen konnte,aber ich muss sagen,dass die Landesbibliothek von den Räumen her eine der schönsten Bibliotheken ist die ich gesehen habe...
In der Stadtbibliothek habe ich einige der Bücher eingesehen von denen weiter vorne die Rede ist.
Wer weiss etwas über das Haus "Untere Klinge 2a"? Hier soll sich Ende 1945 das Quartier der am Offiziere/der CIC ler befunden haben.Weiss vielleicht jemand ob dieses Haus von den Amerikanern beschlagnahmt wurde oder wer darin gewohnt hat?

Rolf Metzner Offline




Beiträge: 1.661
Punkte: 1.681

15.09.2015 17:12
#57 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Zitat von Goldschmaetzchen im Beitrag #56

....................
Wer weiss etwas über das Haus "Untere Klinge 2a"? Hier soll sich Ende 1945 das Quartier der am Offiziere/der CIC ler befunden haben.Weiss vielleicht jemand ob dieses Haus von den Amerikanern beschlagnahmt wurde oder wer darin gewohnt hat?


So stellt sich das Haus "Untere Klinge 2a" heute dar (Architekturbüro):

Untere Klinge 2a.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

15.09.2015 20:23
#58 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Danke Rolf,ein sehr schönes Haus.Ich konnte es mir sozusagen live anschauen als ich in Coburg war und habe dabei die Adresse notiert.Ob vielleicht der Architekt mehr zu der Geschichte des Hauses weiss?

Stammbus Offline



Beiträge: 1.530
Punkte: 1.606

15.09.2015 21:25
#59 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Ich würde ihn auf jeden Fall mal fragen, denn Architekten sind nach meiner Erfahrung sehr häufig bewandert in der Geschichte von solch markanten Gebäuden. Zumal wenn es noch das eigene ist.

Goldschmaetzchen Offline



Beiträge: 49
Punkte: 59

16.09.2015 12:57
#60 RE: unmittelbare Nachkriegszeit in Coburg/US Besatzung 1945/46 Zitat · antworten

Hier im Forum habe ich gelesen, dass die "Untere Klinge 2a" in einem Buch über Jugendstil Häuser beschrieben ist, hat jemand dieses Buch gelesen, wird da auch auf die Geschichte der Häuser eingegangen und könnte der Autor mehr darüber wissen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Firma Brandt
 Sprung  


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen