RE: Coburger Stadttore

#21 von Rolf Metzner , 01.02.2016 13:17

Zitat von Christian im Beitrag #20
Für das nächste Stadttor verweise ich auf einen alten Beitrag von mir.



Hier noch ein altes Foto von der Steinwegseite aus (ca. 1907) und vom Abbruch des alten Gräfsblock's (1934):

Steinweg mit Spitaltor, ca. 1907.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Gräfsblock Abriß Vorgebäude 1934.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.920
Punkte: 1.940
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 01.02.2016 | Top

RE: Coburger Stadttore

#22 von Stammbus , 01.02.2016 15:31

Auch wenn es "off topic" ist: Was stand eigentlich früher da, wo später die "Bayerische Staatsbank" (heute HypoVereinsbank) entstand?

Auf dem linken Foto sieht es so aus, als hätten da vorher auch Wohnhäuser gestanden.


Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.664
Punkte: 1.754
Registriert am: 13.11.2008

zuletzt bearbeitet 01.02.2016 | Top

RE: Coburger Stadttore

#23 von Christian , 02.02.2016 08:13

Die auf der "Steinweg-Ansicht" zu sehenden Häuser waren die Anwesen Steinweg 1 und 3. Sie wurden im Zusammenhang mit dem Neubau des Gräfsblocks abgerissen. Die Hypo-Vereinsbank trägt die Hausnummer 5. In diesem Gebäude wurde für 350 Jahre ein Gasthof betrieben. 1505 hieß er "Zum Hirschen", 1694 "Zum Grauen Wolf" und 1703 "Zum Goldenen Adler". 1868 übernahm der Spar- und Hülfeverein das Haus und baute es zu einem Bankgebäude um. Der heutige Bau stammt aber aus der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.513
Punkte: 6.787
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburger Stadttore

#24 von Stammbus , 02.02.2016 08:54

Danke. Ich meine, auf dem linken Bild sieht man aber noch, dass auf Steinweg 5 noch das alte Gebäude steht.

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.664
Punkte: 1.754
Registriert am: 13.11.2008


RE: Coburger Stadttore

#25 von Christian , 02.02.2016 09:07

Stimmt, das lässt sich noch erahnen. Ich glaube, das in dem Buch "Coburg in alten Ansichtskarten" von Walter Schneier, das Haus auch noch mal zu sehen ist.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.513
Punkte: 6.787
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburger Stadttore

#26 von Rolf Metzner , 02.02.2016 14:06

Zitat von Christian im Beitrag #25
Stimmt, das lässt sich noch erahnen. Ich glaube, das in dem Buch "Coburg in alten Ansichtskarten" von Walter Schneier, das Haus auch noch mal zu sehen ist.


Ganz links das ursprüngliche Haus "Steinweg 5":

Steinweg, vom Spitaltor aus, 1906.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.920
Punkte: 1.940
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.02.2016 | Top

RE: Coburger Stadttore

#27 von Christian , 03.02.2016 09:13

Weiter geht es mit dem Hahntor

s198.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Bild zeigt die Nordseite des Tores. Am rechten Bildrand ist die Hahnmühle zu erkennen. Rechts neben dem Tor ist das Eckhaus Douscha (Steinweg 61) zu sehen, welches abgerissen wurde (heute befindet sich dort eine Freifläche.

Christian  
Christian
Beiträge: 6.513
Punkte: 6.787
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburger Stadttore

#28 von Stammbus , 03.02.2016 20:01

Zitat von Christian im Beitrag #27
(heute befindet sich dort eine Freifläche.


Und die Kurve von der Heiligkreuzstraße in den Steinweg wurde erheblich entschärft. Begegnungsverkehr, vor allem mit LKW oder Bus, war bis zu Beginn der 70er Jahre dort gar nicht möglich, ohne dass einer warten musste.

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.664
Punkte: 1.754
Registriert am: 13.11.2008


RE: Coburger Stadttore

#29 von Rolf Metzner , 03.02.2016 20:40

Zitat von Stammbus im Beitrag #28
Zitat von Christian im Beitrag #27
(heute befindet sich dort eine Freifläche.

Und die Kurve von der Heiligkreuzstraße in den Steinweg wurde erheblich entschärft. Begegnungsverkehr, vor allem mit LKW oder Bus, war bis zu Beginn der 70er Jahre dort gar nicht möglich, ohne dass einer warten musste.


Hier sieht man die von Dir beschriebene Engstelle, als das Eckhaus Douscha (Steinweg 61) noch an dieser Stelle stand:

Hahnmühle vom Steinweg aus.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.920
Punkte: 1.940
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 03.02.2016 | Top

RE: Coburger Stadttore

#30 von Stammbus , 03.02.2016 22:15

Genau. Man müsste mal einen älteren Stadtplan und einen heutigen im Großausschnitt nebeneinander betrachten. Google Earth gab es ja damals noch nicht

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.664
Punkte: 1.754
Registriert am: 13.11.2008


   

Arisierung jüdischen Eigentums in Coburg
Landkrankenhaus



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen