RE: Coburg Panorama von 1886

#11 von Christian , 17.09.2018 07:44

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #7


Ist das rot markierte Gebäude die sog. "Kleine Kaserne" zwischen Blumenstr. und Kasernenstr, die durch das Hochwasserfoto von 1909 bekannt wurde?:




Ja das ist die sog. Kleine Kaserne


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburg Panorama von 1886

#12 von Christian , 17.09.2018 07:45

Zitat von Stammbus im Beitrag #8
Nach einem von Dir unter "Coburger Kasernen" selbst veröffentlichten Foto hatte die aber nicht so einen zur Straße zeigenden Giebel.

@Christian: Ist dieses Foto eigentlich bisher jemals veröffentlicht worden? Ich bin schon sehr auf die anderen vier Teile gespannt.



Nein, das ist bisher nicht veröffentlicht worden.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburg Panorama von 1886

#13 von Stammbus , 17.09.2018 08:14

Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.721
Registriert am: 13.11.2008


RE: Coburg Panorama von 1886

#14 von Rolf Metzner , 17.09.2018 08:17

Zitat von Phoenician im Beitrag #9
Das Haus etwas noerdlich der Paschendaele Kaserne (gleiche Dachform wie die Kaserne) koennte das Gebaeude in der Rodacher Strasse sein, in dem die Grenzpolizei in den 50er und 60er Jahren untergebracht war. Heute steht das Finanzamt dort..... ?

Ich denke, Heidi, Du meinst dieses Kasernengebäude:

Kaserne, für Finanzamt abgerissen (Foto 1908).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)1886, Kasernen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.870
Punkte: 1.890
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 17.09.2018 | Top

RE: Coburg Panorama von 1886

#15 von Christian , 17.09.2018 08:59

Hier der 2. Teil:

Schön zu sehen ist hier die Heiligkreuzkirche und der untere Bereich der Mohrenstraße.

Teil 2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburg Panorama von 1886

#16 von Stammbus , 17.09.2018 12:35

... und die Rosenauer Straße.

Das ist ja ein echter Schatz der Coburger Geschichte, den Du da ausgegraben hast !


Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.721
Registriert am: 13.11.2008

zuletzt bearbeitet 17.09.2018 | Top

RE: Coburg Panorama von 1886

#17 von Stammbus , 17.09.2018 21:59

Zitat von Christian im Beitrag #4
Das damalige Wirtschaftswachstum (ab den 1880er Jahren bis 1914) überstieg sogar das des Wirtschaftswunders in den 1950er Jahren.


Nur mal ganz nebenbei: Diese Deine Aussage hatte mich etwas stutzig gemacht. Nach dieser https://www.uni-muenster.de/Geschichte/S...ellen/bip_d.htm Grafik war das Wirtschaftswachstum nach dem "Gründerkrach" von 1873 und seinen Folgen zwar konstant bis kurz vor dem 1. Weltkrieg, aber trotz der exponentialen Grafik bei weitem nicht so stark wie in den (auf Pump rüstungsgetriebenen) 30er Jahren oder gar in den "Wirtschaftswunderjahren" der 50er und 60er Jahre.

Eine andere Grafik mit linearem Kurvenverlauf fand ich hier: https://de.statista.com/statistik/daten/...ndern-weltweit/

Oder hast Du andere Daten?


Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.631
Punkte: 1.721
Registriert am: 13.11.2008

zuletzt bearbeitet 17.09.2018 | Top

RE: Coburg Panorama von 1886

#18 von Rolf Metzner , 18.09.2018 09:42

Einige damalige Coburger Firmen kann ich auf dem Panoramafoto Nr. 2 (Ausschnitt von mir) identifizieren:

1. Hoffmeister und Grasser, Hintere Kreuzgasse
2. Dampfziegelei Coburg, Hahnweg
3. Vereinsbrauerei, Kalkbrennerei und eventuell auch Malzfabrik, Hahnweg

Coburg-Panorama, 1886, 2, Firmen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.870
Punkte: 1.890
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 18.09.2018 | Top

RE: Coburg Panorama von 1886

#19 von Christian , 18.09.2018 10:32

Zitat von Stammbus im Beitrag #17
Zitat von Christian im Beitrag #4
Das damalige Wirtschaftswachstum (ab den 1880er Jahren bis 1914) überstieg sogar das des Wirtschaftswunders in den 1950er Jahren.


Nur mal ganz nebenbei: Diese Deine Aussage hatte mich etwas stutzig gemacht. Nach dieser https://www.uni-muenster.de/Geschichte/S...ellen/bip_d.htm Grafik war das Wirtschaftswachstum nach dem "Gründerkrach" von 1873 und seinen Folgen zwar konstant bis kurz vor dem 1. Weltkrieg, aber trotz der exponentialen Grafik bei weitem nicht so stark wie in den (auf Pump rüstungsgetriebenen) 30er Jahren oder gar in den "Wirtschaftswunderjahren" der 50er und 60er Jahre.

Eine andere Grafik mit linearem Kurvenverlauf fand ich hier: https://de.statista.com/statistik/daten/...ndern-weltweit/

Oder hast Du andere Daten?



Die Aussage stammt aus der Vorlesung eines Professors zum Thema: Das Deutsche Kaiserreich 1871-1914. Ich muss mal die Unterlagen von damals heraussuchen, um genauere Angaben zu machen. Ist ja schon wieder acht Jahre her,-)


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Coburg Panorama von 1886

#20 von Christian , 18.09.2018 10:33

Zitat von Rolf Metzner im Beitrag #18
Einige damalige Coburger Firmen kann ich auf dem Panoramafoto Nr. 2 (Ausschnitt von mir) identifizieren:

1. Hoffmeister und Grasser, Hintere Kreuzgasse
2. Dampfziegelei Coburg, Hahnweg
3. Vereinsbrauerei, Kalkbrennerei und eventuell auch Malzfabrik, Hahnweg




im Vordergrund ist auch das Theatermaleratelier Lütkemeyer (Bahnhofstraße/Kanalstraße) gut zu erkennen. Das Atelier der Gebrüder Brückner in der Rodacher Straße findet sich in Teil 1.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


   

Der (in Coburg lebende) russische Großfürst Kyrill und Hitler
Veränderungen - Die Ecke Marschberg / Hutstraße (Beitrag vom 08.05.2010)



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen