Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#1 von Christian , 15.01.2019 09:05

Hier mal eine neue Reihe, nachdem viele Coburger verstärkt aufs Land gehen, um gut und günstig essen zu gehen.

Die erste Gastwirtschaft ist wohl in jeder Hinsicht einmalig.

Gastwirtschaft Ernst Helbig in Weitramsdorf

Bereits im 18. Jahrhundert wird an der Straße nach Schlettach eine Bierwirtschaft Helbig erwähnt. Als die Straße von Weitramsdorf nach Ummerstadt 1853 gebaut wurde, verlegten die Helbigs ihre Wirtschaft an diese Route. 1892 baute daher Georg Helbig in seinen Garten ein neues Gasthaus mit Bäckerei. Dieses Lokal wurde im Laufe der Zeit immer wieder erweitert und umgebaut. Ein Lebensmittelgeschäft und sogar ein Cafe wurden eingerichtet. Die Gaststube erhielt 1926 ihr heutiges, altfränkisches Gesicht. Wenn auch im Laufe der Zeit Bäckerei und Lebensmittelladen aufgegeben wurden, so hat das Gebäude durch den Umbau des Ladens im Jahre 1973 in eine Weinstube unter Verwendung der Fenster des ehemaligen Coburger Ratskellers in der Ketschengasse ein schönes Plätzchen dazugewonnen.

Seit Mitte der 1930er Jahre gab es immer wieder Konzerte und Musikabende bei Helbigs, da Alwin Helbig (der Vater des heutigen Besitzers) selbst Künstler und Musiker war. Der Flügel in der Gaststube zeugt noch davon.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#2 von Rolf Metzner , 15.01.2019 09:22

Zitat von Christian im Beitrag #1

Gastwirtschaft Ernst Helbig in Weitramsdorf


Noch zwei Bildbeiträge:



By the way: Ist eigentlich was dran, dass ein Teil der Einrichtung der Gaststube Helbig aus der Künstler-Zunftstube St. Lukas in der Webergasse stammt:

Hier zwei Bilder aus dieser Zunftstube (1898 - 1928):


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.870
Punkte: 1.890
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 15.01.2019 | Top

RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#3 von Christian , 15.01.2019 09:27

Wer heute zum "Ernst" geht, wird feststellen, dass sich in der Gaststube in den letzten Jahrzehnten so gut wie gar nichts verändert hat. Hier einen Platz zu bekommen, gleicht einem Lotteriespiel, obwohl es bei Helbig nur noch Brotzeiten gibt.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#4 von Rolf Metzner , 15.01.2019 09:44

Kleine Anekdote am Rande:
Wir reservierten für Bekannte und uns telefonisch bei Ernst und wollten unseren kleinen Hund mitnehmen.
Also fragte meine Frau den Ernst: "Kann man bei Ihnen Hunde mitbringen?" Antwort vom Ernst: "wieviel Hünd willste denn mitbring?"


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.870
Punkte: 1.890
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 15.01.2019 | Top

RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#5 von Stammbus , 15.01.2019 13:42

Helbig war doch schon Anfang der 70er Jahre eine Institution für alle Generationen. Aber mehr, um gemütlich ein Bier zu trinken, dem Klavierspiel des damaligen Seniors zu lauschen und den immer gut gelaunten damaligen Junior zu genießen. Gegessen wurde schon damals hauptsächlich Brotzeit.

Der klassische Familienbetrieb hält sich auf dem Land in der eigenen, abbezahlten und abgeschriebenen, Immobilie eben besser als in der Stadt, wo die Sorgen, gute Mitarbeiter zu bekommen und Pachten zu zahlen, immer größer werden. Und dann das Problem, einen Nachfolger zu finden, wenn aus der Familie niemand übernehmen will. Das betrifft aber die Betriebe auf dem Land mindestens genauso.


Stammbus  
Stammbus
Beiträge: 1.633
Punkte: 1.723
Registriert am: 13.11.2008

zuletzt bearbeitet 15.01.2019 | Top

RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#6 von Christian , 16.01.2019 09:08

Auch ich habe eine Anekdote zum Besten zu bringen. Wir hatten reserviert und waren gegen 18 Uhr eingetroffen. Dabei gingen wir in die Wirtsstube, die bereits bis auf einen Platz brechend voll war. Da kam uns der Ernst entgegen und sagte: "Das ist wie im Hotel Adlon. Da ist auch alles voll."

Ich sehe das mit Ende dieser Wirtschaft so. Erstens gibt es keinen Nachfolger; zweitens lebt diese Wirtschaft von ihrem Wirt und ihrer Patina. In dem Moment, wo ein neuer Wirt kommt und der die Gastwirtschaft sanieren muss, ist das ganze Flair dahin.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#7 von Christian , 16.01.2019 09:22

Gasthof "Zum Ölberg" und Waldschänke im Mühlengrund bei Scheuerfeld

In Scheuerfeld lädt das Gasthaus Meier zur Einkehr ein. Es heißt seit 1928 "Zum Ölberg", davor nannte es sich "Zum Grünen Baum". In den Akten wird seit 1714 an gleicher Stelle ein Wirtshaus erwähnt. Das Bier stammte ursprünglich aus dem Gemeindebrauhaus, welches sich auf dem Rittergut befand. Später lieferten die Brauerei Meschenbach und Grasser aus Coburg den Stoff.

1928 übernahm Karl Meier das Haus. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute die Familie im Mühlengrund die bekannte Waldschänke mit ihrem Tanzboden, ein viel besuchtes Ausflugsziel der Coburger Bevölkerung in den Sommermonaten. Dieses Lokal gibt es heute nicht mehr.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#8 von Rolf Metzner , 16.01.2019 16:51

Wir hatten uns hier im Forum schon mal mit dem Thema "Waldschänke" befasst:
Heiligkreuzholz

 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.870
Punkte: 1.890
Registriert am: 29.03.2011


RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#9 von Christian , 07.02.2019 09:18

Gasthof "Zum Schwarzen Bären" in Beiersdorf

Das Lokal wird erstmals 1726 als Gemeindewirtshaus mit eigener Brauerei erwähnt. Die gegenwärtigen Besitzer, die Familie Hanft erwarb das Anwesen 1881. In den folgenden Jahren baut diese einen Saal und eine Kegelbahn an. Der Saalbau ist bis heute ein beliebter Veranstaltungsort für Kleinkunst. In den 1960er Jahren wurde die Wirtschaft um- und ausgebaut. Die Brauerei, inzwischen aufgegeben, wurde dabei abgerissen.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


RE: Bekannte und beliebte Gastwirtschaften auf dem Land-

#10 von Christian , 16.03.2019 09:07

Gasthof Grosch in Rödental

Der Ursprung des Gasthofes geht auf das Oeslauer Schloss zurück, welches im Jahr 1597 vom Coburger Rentmeister Nicolaus Zech und schließlich im Jahre 1600 von Herzog Johann Casimir erworben wurde. Dieses Schloss befand sich zwischen der heutigen Domäne Oeslau und der Brauerei Grosch. Es wurde stückweise zwischen 1810 und 1858 abgerissen. An gleicher Stelle befindet sich heute das Gleisbett der Strecke Coburg-Sonneberg. Erhalten habe sich nur die Schlosskirche (St. Johannis) und der ehemalige Wirtschaftshof des Schlosses (die heutige Domäne).

Zu diesem Schlossbezirk gehörten neben einer Mühle eine Schmiede und eine Brauerei mit Wirtschaft. Das Schank- und Braurecht wurde der bereits 1425 erwähnten Schankstätte im Jahre 1492 verliehen. Im Jahre 1852 wurden Brauerei und Gasthof von Heinrich Grosch übernommen und ab 1912 von seinem Sohn Wilhelm weitergeführt. 1957 übernahm Hugo Grosch die Geschäfte (bis 1973). Brauerei und Gastwirtschaft sind bis heute im Familienbesitz geblieben.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.329
Punkte: 6.583
Registriert am: 03.12.2004


   

Schloss Banz-die Unnersdorfer Mainbrücke
Neustadter - Hundsfrasser



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen