RE: Markt

#11 von Christian , 16.02.2019 09:03

Markt 5

1400 Erstmals erwähnt

1594 durch ein Feuer abgebrannt

1668 Ein steinernes Eckhaus mit drei Stockwerken, sechs Stuben, einem Gewölbe und einem Keller.

1792 Dr. med. Philipp Heinrich Feder

1808 Erbengemeinschaft Feder

1837 Georg Feder, Regierungsrat

1867 Julie Feder, Regierungsratswitwe

1883 Dr. med. Heinrich Feder

1902 Helene Feder, Witwe

1919 Marie Breithut, Fleischerei

1955 Kurt Breithut, Tabakwaren




|addpics|avq-4j-377a.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 16.02.2019 | Top

RE: Markt

#12 von Michaela , 16.02.2019 17:07

Zitat von Christian im Beitrag #6

In diesem Haus waren unterschiedliche Unternehmen beheimatet.

Bierwirtschaft & Bierbrauerei Oehrl, später Gastwirtschaft Rauschert
Wäschegeschäft Gustav Nonnenmacher; Vorgänger G. Stupe
Norddeutscher Lloyd Reisebüro

Verkehrsamt der Stadt Coburg
Stadtkasse Coburg
Verkaufsstelle der Städtischen Werke / Überlandwerke

heute: Sparkasse Coburg-Lichtenfels






Hier eine Abbildung des Gebäudes mit dem amtlichen Verkehrsbüro und dem Norddeutschen Lloyd Reisebüro aus einem damaligen Prospekt des Coburger Verkehrsbüros.
P1200170n.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Michaela  
Michaela
Beiträge: 9
Punkte: 9
Registriert am: 29.07.2015


RE: Markt

#13 von Christian , 18.02.2019 08:50

Zitat von Christian im Beitrag #11
Markt 5

1792 Dr. med. Philipp Heinrich Feder

1808 Erbengemeinschaft Feder

1837 Georg Feder, Regierungsrat

1867 Julie Feder, Regierungsratswitwe

1883 Dr. med. Heinrich Feder

1902 Helene Feder, Witwe

1919 Marie Breithut, Fleischerei

1955 Kurt Breithut, Tabakwaren







Die Familie Feder war sehr vermögend. Sie besaß beispielsweise einen größeren Garten im Westen der Stadt. Diese heute noch bestehende Anlage heißt deshalb auch Federsgarten.

In dem Haus am Markt befanden / befinden sich noch einige Geschäfte:

Fleischerei Max Breithut
F. A. Dünckel - Weinspezialgeschäft
Schokoladen- und Konfitürengeschäft Emmy Kraushaar
Kurt Breithut, Zigarren-Spezialgeschäft
Singer Nähmaschinen
Modegeschäft Freyberger


|addpics|avq-4j-377a.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 20.02.2019 | Top

RE: Markt

#14 von Christian , 19.02.2019 09:16

Markt 6

1393 Erstmalige Erwähnung

1486 Erwähnung eines Gasthofs "Zum güldenen Stern"

1536 Philipp Melanchthon übernachtet im Goldenen Stern

1588 Aufgabe des Gasthofs

1596 Nicolaus Zech, Rentmeister

1607 Erbengemeinschaft Zech, danach Familie von Merklin (bis 1650)

1691 Ein Eckhaus, halb alt, halb neu, dreistöckig, mit zwei Gewölben, einem Keller und einem Stall

1711 Residenz des Herzogs Johann Ernst von Sachsen-Saalfeld
(bis 1727)

1778 Einrichtung einer Filiale der kaiserlichen Thurn- und Taxisschen Hauptpost (bis 1806)

1799 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. und seine Gattin, Königin Luise, übernachten in diesem Haus.

1802 Erneut herzogliche Stadtresidenz

1867 Friedrich Wilhelm Donauer, K. K. Leutnant

1870 Coburg-Gothaische Kreditgesellschaft

1871 Umbau des Hauses in neugotischen Stil

1934 Alwin Faber, Kaufmann

Die hier vorgestellten Daten stammen aus der Historische Gebäude der Historischen Gesellschaft in den Coburger Geschichtsblättern, Jahrgang 2015.
|addpics|avq-4k-354a.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 19.02.2019 | Top

RE: Markt

#15 von Christian , 20.02.2019 08:58

Das Haus wurde 1871 als Bankgebäude umgebaut. Hier befand sich die

Coburg-Gothaische Kreditgesellschaft

danach Lederwarengeschäft Alwin Faber

Westseite & Judentor.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 20.02.2019 | Top

RE: Markt

#16 von Christian , 21.02.2019 09:05

Markt 7

1393 Erstmals erwähnt

1678 Ein altes Haus mit zwei Stockwerken, einem Laden und einem Keller

1791 Johann Georg Mechthold, Kürschner

1809 Erbengemeinschaft Mechthold

1838 Maria Catharina Spaeth in Würzburg

1839 Johann Friedrich Jacobi, Hofnadler, erkauft.

1842 Friedrich Lehnemann, Blechschmied erkauft.

1848 Magdalena Barbara Lehnemann, Witwe, erblich.

1864 Friedrich Bretzfeld, Blechschmiedemeister

1875 Ein Neubau wird errichtet.

1876 Sophie Petz

1892 Willi Petz

1894 Anna Petz, Wollwarengeschäft

1955 Erna Petz, Textileinzelhandelskaufrau

Es handelt sich hier um ein Doppelhaus.
|addpics|avq-4l-b36d.jpg|/addpics|[/style][style=display: none;]|addpics|avq-4l-b36d.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 21.02.2019 | Top

RE: Markt

#17 von Christian , 22.02.2019 09:13

Markt 8

1402 Erstmals erwähnt.

1702 Ein altes halbes Eckhaus mit drei Stockwerken, vier Stuben, einem Laden, einem Keller und einem Stall.

1766 Johann Georg Schöps, Handelsmann

1812 Erbengemeinschaft Schöps

1830 Heinrich Aumüller, Gerbermeister, erblich.

1855 Anna Margaretha Aumüller, Gerbermeisterswitwe, erblich

1858 Heinrich Aumüller, jun., Gerbermeister, erblich

1875 Neubau

1878 Sophie Aumüller, Gerbermeisterswitwe, erblich

1882 Georg Heinrich Singer, Schuhwarenfabrik

1898 Amalie Singer, Witwe, erblich.

1908 Alfred Singer, Kaufmann, Bettenfabrik

1919 Robert Fischer, Juwelier

Die zweite Haushälfte zu Markt Nr. 7 (siehe dort auch das Hausfoto)


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#18 von Christian , 23.02.2019 08:57

Hier ein Foto vom früheren Aussehen der Häuser Markt 6 bis 8.

Unbenannt (2).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Geschäfte im Hause Nr. 7/8.

Wollwarengeschäft Anna Petz
Bernards Café

Juweliergeschäft Robert Fischer
Eduscho - Kaffeegeschäft


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#19 von Christian , 25.02.2019 09:09

Markt 9

1430 Erstmals erwähnt

1678 Ein altes Eckhaus mit drei Stockwerken, vier Stuben, einem Gewölbe, zwei Keller und einem Stall.

1791 Regina Marie Wernecken, Musikdirektorsehefrau

1802 Erkauft durch die Landesherrschaft

1813 Johann Wilhelm Wittig, Bäckermeister und Johann David Mechthold, Kaufmann

1849 Maria Christina Wittig, Bäckermeisterswitwe erblich den Wittig´schen Teil.

1858 Barbara Mechthold, Kaufmannswitwe, den Mechthold´schen Teil.

1869 Luise Wittig und Johann Beyer, Kaufmann

1878 August Riemann, Buchhändler und Johann Beyer, Kaufmann

1883 Auguste Riemann, Buchhändlerswitwe

1892 Bruno Riemann sen., Buchhändler

1919 Bruno Riemann jun., Buchhändler (auch noch 1955 verzeichnet)

In diesem Haus lebte der Komponist Felix Draeseke. Anlässlich seines 100. Geburtstages wurde 1935 an dem Gebäude eine Gedenktafel zu seinen Ehren angebracht.
|addpics|avq-4m-10ef.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.451
Punkte: 6.715
Registriert am: 03.12.2004

zuletzt bearbeitet 25.02.2019 | Top

RE: Markt

#20 von Rolf Metzner , 25.02.2019 09:59

Zitat von Christian im Beitrag #19
Markt 9
1430 Erstmals erwähnt
.............
1919 Bruno Riemann jun., Buchhändler (auch noch 1955 verzeichnet)
.............


Hier ein älteres Foto von diesem Haus (Markt 9):

Markt, Riemann, früher.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


 
Rolf Metzner
Beiträge: 1.894
Punkte: 1.914
Registriert am: 29.03.2011

zuletzt bearbeitet 25.02.2019 | Top

   

Hinterm Marstall
150 Jahre Bahnhofstraße



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen