RE: Markt

#31 von Christian , 02.03.2019 09:27

Markt 12

1462 erstmals erwähnt.

1705 ein teilweises altes Haus mit drei Stockwerken, zwei Stuben, ein halbes Gewölbe, einen halben Keller und zwei Ställe

1785 Johann Peter Appel, Zeugmacher, erblich.

1818 Franz Georg Appel, Webermeister, erblich.

1847 Johann Georg Appel, Tuchmachermeister, erblich.

1864 Johann Georg Appel jun., Tuch- und Hutgeschäft

1870 Ludwig Appel, Tuchhändler

1912 Johann Georg Appel

1924 Bayerische Vereinsbank

1937 Eduard Forkel, Schneidermeister


|addpics|avq-4n-ba6b.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#32 von Sputnik60 , 04.03.2019 07:31

Ist Markt 12 ein Doppelhaus? Man sieht links auf dem Bild einen Hauseingang ... rechts das Fenster sieht aber auch aus, als wäre es mal ein Eingang gewesen.

Sputnik60  
Sputnik60
Beiträge: 206
Punkte: 250
Registriert am: 11.06.2013


RE: Markt

#33 von Christian , 04.03.2019 09:11

Markt 13

1462 Erstmals erwähnt.

1678 Ein altes Haus mit drei Stockwerken, zwei Stuben, einem Gewölbe, einem Keller und einem Stall

1776 Johann Ludwig Dorschel, Kauf- und Handelsmann

1800 Johann Friedrich Jacobi, Nadlermeister

1826 Anna Dorothea Jacobi, Nadlermeisterswitwe

1844 Ferdinand Römhild, Seifensieder, erkauft.

1850 Johann Christian Marlier

1851 Maria Therese Roschlau

1852 Elisabeth Pfrenger, erkauft.

1869 Ludwig Appel, Tuchhändler, erkauft. (Damit Zusammenschluss mit Haus Nr. 12)

1919 Johann Georg Appel, Kaufmann

1924 Bayerische Vereinsbank

1937 Eduard Forkel, Schneidermeister

Damit ist die Frage beantwortet.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#34 von Christian , 05.03.2019 09:19

Markt 14

1417 Erstmals erwähnt.

1695 Ein altes Haus mit vier Stockwerken, vier Stuben, zwei Gewölbe, einen Keller und einen Stall

1792 Johann Balthasar Schubert, Konditor

1819 Franz Georg Appel, Zeugmacher, erkauft.

1847 Franz Anton Appel, Kaufmann

1869 Gustav Appel

1886 Gebrüder Appel

1888 Appel & Co in Bukarest

1894 Ernst Jacob, Kaufmann

1924 Wilhelmine Jacob, Sanitätsgeschäft

1955 Erna Jacob, Geschäftsinhaberin
|addpics|avq-4o-2d84.jpg|/addpics|


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#35 von Christian , 06.03.2019 09:13

In diesem Haus befand sich von 1548 bis 1860 der Gasthof "Zum Weißen Ross". Das Wirtshausschild befindet sich noch heute im Innenhof des Hauses. Der Name ging in den 1880er Jahren auf eine Gaststätte in der Judengasse über.

In dem Haus befand sich zudem das Sanitätshaus Jacob, später Haas, heute Cafehaus Schubart.

2416375_storagescl-fixedwidth-900x0_1pbD3g_K11Ef3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Hier ein Bild aus dem Jahre 1860.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#36 von Christian , 07.03.2019 09:04

Markt 15 - Hofapotheke

1401 Erstmals erwähnt.

1682 Ein Eckhaus mit drei Stockwerken, vier Stuben, einem Gewölbe, zwei Keller und einem Stall.

1682 Ersterwähnung einer Apotheke unter Elias Holbruch.

1790 Johann Gottlob Prick, Apotheker

1814 Christoph Heinrich Donauer, Apotheker, erkauft.

1838 Elias Christian Löhlein, Apotheker, erkauft.

1864 Ludwig Heil, Apotheker

1889 Carl Günther, Apotheker

1900 Eugen Priesner, Apotheker

1919 Frieda Priesner, Apothekerswitwe

1955 Rudolf Priesner, Apotheker

Markt 15 by chris_boseckert, auf Flickr


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#37 von Christian , 08.03.2019 08:52

In diesem Gebäude existiert seit 1682 eine Apotheke. Die Behauptung, dass Cyriakus Schnauß 1543 dort eine Apotheke eröffnete, gehört in die Rubrik Postfakten und wird gerne von der heutigen Apothekerfamilie immer wieder aufgegriffen. Bereits Ernst Cyriaci wies 1948 auf diesen Umstand hin.

Die Gründung der Schnauß´schen Apotheke erfolgte stattdessen im Nachbarhaus Steingasse Nr. 1.

Auch die Idee, hier sei ein Kloster gewesen, gehört in das Reich der Legenden. Auch der oft kolportierte Geheimgang ist bis heute nicht gefunden worden.


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#38 von Christian , 09.03.2019 09:23

Markt 16

1399 Erstmals erwähnt.

1686 Ein sehr altes Eckhaus mit drei Stockwerken, drei Stuben, drei Gewölben und zwei Keller

1799 Erbengemeinschaft Krepper

1801 Johann Salomon Krepper, Handelsmann

1819 Wilhelm Friedrich Maurer, Büttner, erkauft.

1833 Marie Johanna Maurer, Büttnerswitwe, erblich.

1836 Carl August Bischoff, Kaufmann

1875 Friederike Bischoff, Kaufmannswitwe, erblich.

1881 Bischoff & Fichte, Kaufleute

1883 Emil Bischoff, Kaufmann

1904 Bruno Kleemann

1906 Otto Frenkel, Drogerie

1937 Helene Frenkel, Witwe

1955 Helene Waitz, geb. Frenkel, erblich.

Markt 16 by chris_boseckert, auf Flickr


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#39 von Christian , 11.03.2019 09:03

Markt 17

1399 Erstmals erwähnt.

1681 Ein neugebautes Haus mit drei Stockwerken, zwei Stuben, einem Gewölbe, einem Keller und einem Stall.

1777 Georg Andreas Fahlenberg, Posamentier

1813 Elisabeth Staude, geb. Fahlenberg, Zeugmachersehefrau, erblich.

1833 Heinrich August Franz, Metzgermeister, erkauft.

1878 Ferdinand Marquardt, Schneidermeister

1919 Alfred Marquardt, Schneidermeister (auch noch 1955 verzeichnet)

Markt 17 und 18 by chris_boseckert, auf Flickr

Das Gebäude links ist Nr. 17


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


RE: Markt

#40 von Christian , 12.03.2019 09:16

Markt 18

1395 Erstmals erwähnt.

1690 Ein alter Bau mit vier Stockwerken, zwei Stuben, einem Gewölbe, einem Keller und einem Stall.

1782 Georg Friedrich Krug, Kürschner

1820 Johannes Krug, Kürschner, erblich.

1830 Margaretha Dorothea Krug, Kürschnerswitwe, erblich.

1856 Bruno Krug, Glasermeister, erblich.

1880 Elisabeth Krug, Glasermeisterswitwe, erblich.

1881 Robert Krug

1924 Emma Stüllein, Witwe

1955 Therese Greiner, Hausfrau

Markt 17 und 18 by chris_boseckert, auf Flickr

Das Gebäude rechts ist die Nr. 18


Christian  
Christian
Beiträge: 6.419
Punkte: 6.681
Registriert am: 03.12.2004


   

Hinterm Marstall
150 Jahre Bahnhofstraße



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen