Coburger Geschichte

RE: Coburger Landesherrn in der Frühen Neuzeit

 von Christian , 27.03.2018 08:10

Kurfürst Johann Friedrich I. von Sachsen (genannt der Beständige)

geb. am 30.06.1503 in Torgau

gest. am 03.03.1554 in Weimar

Lucas Cranach d. Ä. 044.jpg
Von Lucas Cranach der Ältere - The Yorck Project: 10.000 Meisterwerke der Malerei. DVD-ROM, 2002. ISBN 3936122202. Distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH., Gemeinfrei, Link



Übernahm 1532 die Herrschaft von seinem Vater und blieb 1554 im Amt.

Durch seine Niederlage gegen dem Kaiser im Schmalkaldischen Krieg 1547 verlor er seine Kurwürde und seine Freiheit.
Erst durch den weiteren Kriegsverlauf wurde Johann Friedrich durch die Bestimmungen des Passauer Vertrages 1552 wieder freigelassen, blieb aber Herzog.

Große Verdienste erwarb sich Johann Friedrich als Gründer der Universität Jena.

Im Coburger Land trat er als Fürst in seinen zwei Amtszeiten (1532-41 und 1553-54) kaum in Erscheinung.


Christian
Beiträge: 6.704
Registriert am: 03.12.2004

Themen Überblick

 



Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz